Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

flottelotte

  • Beiträge: 77

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMi 17. Mai 2017, 13:34

Von Devoucoux kann ich nur abraten, Qualität und besonders Kundenservice gleich null, zumindest wenn es um keinen ganz neuen Sattel mehr ging wie bei uns.

Der Service von Voltaire ist sehr gut, abgesehen von den langen Lieferzeiten und auf einen Termin habe ich noch nie länger als 3 Wochen warten müssen, also bis zur nächsten Tour in meiner Gegend. Die ziehen ihre Preise wohl auch demnächst wieder an und werden um 150€ teurer. An sich super Sättel, aber die Änderungen später sind mit ca. 300€ kein Schnäppchen (Die erste ist noch inklusive soweit ich weiß). Wenn man einen Sattel möchte der mit Pad auf viele Pferde passt und man selbst Sitzkomfort schätzt ist man da gut dran. Wenns jedoch ein Pferd ist dass noch wächst bzw. starke Muskel- und Gewichtsschwankungen hat würde ich nicht mehr zu Latexkissen greifen. Da ist man mit Wolle günstiger dran und Änderungen sind viel leichter und meist Vorort möglich. (Geht bei Voltaire auch aber dann müssen schon bei der Terminabsprache 3 Stunden eingeplant werden- explizit auf Kundenwunsch)

Viel Spaß bei der Sattelsuche :D
Offline

NicoleW

  • Beiträge: 832
  • Wohnort: SH

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMi 17. Mai 2017, 15:25

Ohje, wenn man das alles so liest... und ich brauche min. ein Dressur- u Springsattel. Möchte mich mal was ordentliches leisten.
Habe für meinen Wallach einen Röosli - liebe ihn.
Habe nun mal einen Termin mit Voltaire und Childric gemacht und zusätzlich noch mit einem ganz "normalen" Sattler... vielleicht ist auch an den alten was zu machen. Mal gucken... werde berichten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

SANDIEGO

  • Beiträge: 204
  • Wohnort: Hamburg

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDo 18. Mai 2017, 08:04

...wenn es denn ein Maßsattel sein muss. Ich würde heute die Fa. Hennig bemühen. Auch da habe ich schon "Ratlosigkeit" auf Sattler wie auch auf Kundenseite erlebt. Zudem sind die Sättel weit verbreitet und man kann doch u.U. einen Sattel mal probieren. Es gibt ja Pferde, die laufen einfach nicht mit bestimmten Sätteln...ohne offensichtlichen Grund. Achja, einige Sattler bauen ja auch selber Sättel. Wir haben hier im hohen Norden einen sehr guten, der bei Passier gelernt hat und selber baut (Kostenpunkt in diesem Fall 2600€!!!). Meine Stallkollegin ist damit sehr zufrieden - und das bei schwieriger Sattellage und großem Reiter bei kleinem, runden Pferd :roll: er gibt nicht so lange Ruhe, bis alles tippitoppi ist - ohne Geld zu nehmen.

Wie schon gesagt, passieren kann immer etwas. Im Fall eines Maßsattels nur besonders ärgerlich. Die Sattler, die mir damals in meinem Reklamationsfall geholfen haben, haben mich beide gefragt, warum ich denn unbedingt einen Maßsattel wollte...das hat mir schon sehr zu denken gegeben. Zumal einige sog. Maßsättel tatsächlich Teilmaßsättel sind.
"Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen....."
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 960

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDo 18. Mai 2017, 10:40

NicoleW hat geschrieben:Ohje, wenn man das alles so liest... und ich brauche min. ein Dressur- u Springsattel. Möchte mich mal was ordentliches leisten.
Habe für meinen Wallach einen Röosli - liebe ihn.
Habe nun mal einen Termin mit Voltaire und Childric gemacht und zusätzlich noch mit einem ganz "normalen" Sattler... vielleicht ist auch an den alten was zu machen. Mal gucken... werde berichten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

cidlerirc haben wir auf einer stute. War aber eher so, dass der Sattel Latexkissen hat und hier bisher kein Sattler dran wollte. An andere Marken gehen die unabhängigen noch dran, aber da weigerten sich alle. Und dann kenn ich die eher ein Sattel pro Reiter mit Pads für viele Pferde. ABer eben dass da keiner ran mag, und man keinen hat der anpasst wäre mein no go.

Uns ich persönlich hasse den Sattel ich bin zu klein und zu mopsig zuminest für den Sattel. Ich komm mir vor wie eingepferecht.



Rösli kenn ich auch gute und Sprig, Somemr baut doch auch auf maß wenn man will oder?
Sommersättel mochte ich auch immer gerne.
Offline
Benutzeravatar

krissy

Moderator

  • Beiträge: 3022
  • Wohnort: Münsterland

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDo 25. Mai 2017, 16:22

So, Fotos (siehe anderen Sattelthread) zu Cobra gemailt.

Paralell durchwühle ich jetzt Ebay Kleinanzeigen - mal gucken.

Der Züchter meiner Stute hat mit Cobra auch gute Erfahrungen gemacht, seine Frau hat jetzt Voltaire - ich kann mich mit Latex nicht anfreunden :verwirrt: :-?

Paralell mache ich aber morgen nochmal stress bei meinem "normalen" Sattler, dort sind hunderte gebrauchte, da wird doch wohl was gebrauchtes zwischen sein was passen könnte?!
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 329

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDo 25. Mai 2017, 18:35

Meiner Erfahrung nach mögen manche Pferde gerade das Latex lieber. Wenn der Sattel grundsätzlich passt, ist es doch kein Problem. Ich kenn das halt mit Lammfellkissen wo man die Einlagen reinstecken kann zum Ausgleich (bei Bedarf)
Offline
Benutzeravatar

Fellnase

  • Beiträge: 157
  • Wohnort: LK Harburg

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragFr 9. Jun 2017, 19:00

SANDIEGO hat geschrieben:...Achja, einige Sattler bauen ja auch selber Sättel. Wir haben hier im hohen Norden einen sehr guten, der bei Passier gelernt hat und selber baut (Kostenpunkt in diesem Fall 2600€!!!). Meine Stallkollegin ist damit sehr zufrieden - und das bei schwieriger Sattellage und großem Reiter bei kleinem, runden Pferd :roll: er gibt nicht so lange Ruhe, bis alles tippitoppi ist - ohne Geld zu nehmen.


Wer ist denn das?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Wambaugh

  • Beiträge: 977

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragSo 11. Jun 2017, 07:19

Ich schätze mal sie mein Bernd Klindtwooth. Er hat mir meinen Sattel auch gebaut


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Balice

  • Beiträge: 195

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDo 15. Jun 2017, 11:39

Ich klinke mich hier mal ein... Nach unzähligem Sättel probieren und keiner passt langfristig, war vorgestern Childeric bei mir...
Kurz vorweg ich hatte vor zwei Wochen eine Sattlerin da, mit gutem Ruf und ich war auch immer zufrieden, wir haben Sättel probiert, keiner passte wirklich, ausser der Erreplus Christian Ahlmann. Aber da hätten für mich auch Änderungen gemacht werden müssen und dieses Doublierte Leder mag ich auch nicht. Preislich lag der bei 3200. Sonst war nichts wirklich 100%ig passend.

Ich hatte dann bei CWD, Schleese und eben Childeric gefragt. CWD antwortete nach der 1.mail nicht mehr. Auch nicht nach weiteren Kontaktversuchen... Damit war das raus für mich... Schleese passt wohl immer sehr genau an, aber wohl auch schief. Bzw es wird halt am die Schiefe des Pferdes angepasst und noch so Sachen Hab ich gehört... das sagte mir dann irgendwie auch nicht zu.. Zumal der Preis da auch bei ab 4000€ lag.

Ja dann kam mein Trainer mit den Childeric Sätteln vorbei...
Wir waren 2 Stunden zu gange bis wir das gefunden haben was mir und dem Pferd passt... Preislich ist der jetzt bei 3800...
Da sind alle Sonderwünsche mit drin. Es sind nicht nur Latexkissen, ist wohl irgendne Mischung...
Meine Stute lief zufrieden und mir passte der auch...
Ende Juli kommt der Sattel dann und ich kann weiter berichten...

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Offline

NicoleW

  • Beiträge: 832
  • Wohnort: SH

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragSo 1. Okt 2017, 09:51

@Balice wie passt der Childeric?
Ich habe meinen Voltaire Stuttgart nun auch schon etwas über 4 Wochen im Einsatz. Bin wirklich total happy. Am Anfang war ich etwas skeptisch und war etwa unsicher - legte sich aber schnell und meine Stute läuft einfach nur echt gut mit dem Sattel. Der Service ist bisher wirklich super. Obwohl mein Wallach doch eine andere Oberlinie hat, liegt der Sattel bei ihm auch, allerdings muss ich ein Pad drunter packen.
Teurer Spaß, aber ich bin happy.

Childeric hatte ich als Dressursattel auch probiert, da bin ich mir aber noch nicht so schlüssig... Beratung war auch gut und wir haben bestimmt 2,5Std getestet.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

newcomer

  • Beiträge: 2358

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragSo 1. Okt 2017, 10:19

Ich muss mittlerweile meine cwd aussage leider revidieren.
Also ich liebe leine sättel, aber nach pferdewechsel und nun dem 4.vertreter seid 2012 mit immer schlechterem service sind wir nun zu amerigo.
Pferd ausgemessen mich ausgemessen...
Bin mal gespannt.....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16089
  • Wohnort: NDS

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragSo 1. Okt 2017, 20:30

Ich bin mit meinem Amerigo Dressursattel total glücklich.
Aber du bekommst wahrscheinlich einen Springsattel, oder?
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5658

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragSo 1. Okt 2017, 20:32

munsboro hat geschrieben:Ich bin mit meinem Amerigo Dressursattel total glücklich.
Aber du bekommst wahrscheinlich einen Springsattel, oder?


Ich liebe meinen Amerigo auch!
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1233

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMo 2. Okt 2017, 09:26

Ich habe meinen Amerigo Dressursattel auch geliebt! Er war gebraucht gekauft und ich habe ihn für passend empfunden. Das war er nicht so ganz... Deshalb habe ich nun einen anderen, aber der Amerigo ist vom Sitzgefühl her unvergleichlich!
Offline
Benutzeravatar

newcomer

  • Beiträge: 2358

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMo 2. Okt 2017, 09:55

munsboro hat geschrieben:Ich bin mit meinem Amerigo Dressursattel total glücklich.
Aber du bekommst wahrscheinlich einen Springsattel, oder?

Ja


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16089
  • Wohnort: NDS

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMo 2. Okt 2017, 12:00

Ich mochte damals auch den Devoucoux Sattel, der jetzt bei RudiM zum Einsatz kommt, und ich mag auch meine beiden Cobra Sättel super gerne, allerdings vermeide ich möglichst den "Service" in Anspruch zu nehmen und gehe lieber zu Sattlern hier vor Ort.
Bei dem Amerigo war das bisher noch nicht nötig ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1069
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMo 2. Okt 2017, 13:31

munsboro hat geschrieben:Ich mochte damals auch den Devoucoux Sattel, der jetzt bei RudiM zum Einsatz kommt


und ich liebe diesen. :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Seit Devoucoux eine Sattlerin in München hat, klappt das auch gut mit den Anpassungen. Ist zumindest meine Erfahrung.
Offline

Balice

  • Beiträge: 195

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragDi 3. Okt 2017, 10:49

NicoleW hat geschrieben:@Balice wie passt der Childeric?
Ich habe meinen Voltaire Stuttgart nun auch schon etwas über 4 Wochen im Einsatz. Bin wirklich total happy. Am Anfang war ich etwas skeptisch und war etwa unsicher - legte sich aber schnell und meine Stute läuft einfach nur echt gut mit dem Sattel. Der Service ist bisher wirklich super. Obwohl mein Wallach doch eine andere Oberlinie hat, liegt der Sattel bei ihm auch, allerdings muss ich ein Pad drunter packen.
Teurer Spaß, aber ich bin happy.

Childeric hatte ich als Dressursattel auch probiert, da bin ich mir aber noch nicht so schlüssig... Beratung war auch gut und wir haben bestimmt 2,5Std getestet.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Passt sehr gut! Bin sehr zufrieden, der Sattel ist auch sehr bequem und übern Sprung hat man einen guten Halt...
Aufgrund des letzten unpassenden Sattel hat sie rechts Muskulatur abgebaut, jetzt Rutscht der childeric natürlich auch in diese Kuhle, die Muskulatur muss jetzt erst wieder aufbauen. Die rechts seite hat jetzt ein kleines Polster damit da der Sattel nicht immer reinrutscht. Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem HUAWEI VNS-L31 mit Tapatalk
Offline

Jesse

  • Beiträge: 382
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMi 4. Okt 2017, 07:57

Hat jemand Erfahrung mit Höpfner? Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Sattel, der wirklich passt. Das Pferd wird dabei vermutlich das kleinere Problem sein. Ich habe die Konstellation großes Pferd (1,76 m) mit kleinem Reiter (1,55 m). Ich suche daher einen Dressursattel mit kürzerem Blatt und eher kleinen/flachen Pauschen, gerne Langgurtung.
Offline
Benutzeravatar

MissPeng

  • Beiträge: 545

Re: Saättel nach Maß - Marken, Erfahrungen und Co...

BeitragMi 4. Okt 2017, 09:01

Jesse hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung mit Höpfner? Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Sattel, der wirklich passt. Das Pferd wird dabei vermutlich das kleinere Problem sein. Ich habe die Konstellation großes Pferd (1,76 m) mit kleinem Reiter (1,55 m). Ich suche daher einen Dressursattel mit kürzerem Blatt und eher kleinen/flachen Pauschen, gerne Langgurtung.


Ja ich habe mir im März einen gekauft. Bin vom Service und auch vom Sattel total begeistert!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
VorherigeNächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste