Reitstiefel - Tipps zum Kauf

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7008
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSo 18. Jun 2017, 08:56

Ich habe die Epplejeck Valence jetzt gestern zur Springstd angehabt.
Von Anfang an super bequem.
Sind nur minimal nach unten gerutscht.
Hoffe, das bleibt so.

Sind ihr Geld auf jeden Fall schon mal wert
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16609
  • Wohnort: NDS

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 06:38

ich habe eine Frage etwas OT, hat aber immerhin was mit Stiefeln zu tun :roll:
(und sie ist ernst gemeint!)

meine Ariat Stiefeletten färben bei den momentanen Temperturen ab, auch durch die Socken durch :evil:
und die Farbe hält sich hartnackig auf der Haut, habe es mit duschen / Duschgel versucht und auch mit Hautcreme (falls fettlöslich), nicht wirklich erfolgreich :(

hat sonst noch jemand eine Idee?

Terpentin oder ähnliches fänd ich jetzt nicht so dolle :roll:
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7071

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 06:53

Nagellackenferner müsste gehen und greift die haut auch nicht ganz so doll an
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16609
  • Wohnort: NDS

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 07:02

Guter Tipp, das versuche ich mal :danke:
Augenmakeup-Entferner hat nicht funktioniert, das habe ich bereits getestet :(
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7071

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 07:26

mit nagellackentferner bekommt man ja sogar edding weg,
ich glaube nicht, dass die farbe von ariat stärker ist :lol:
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16609
  • Wohnort: NDS

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 07:29

Edding bekomme ich auch mit Handdesinfektionsgel weg, vielleicht sollte ich das mal probieren... das haben wir hier ja genug :D
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3662

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragDi 20. Jun 2017, 08:16

Nagellackentferner hilft gegen alles
Da fallen mir wieder die Nylonstrümpfe ein, wenn die nen riss haben hilft übrigens Nagellack um die Laufmasche zu bremsen als Tipp für unsren eifrigen Mann in der Runde
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

Iradiel

  • Beiträge: 792

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragFr 14. Jul 2017, 20:52

Leider musste ich meine Sergio Grasso wieder zurückgeben. Wir haben genau die gleichen Maße bestellt wie bei der Anprobe aber seltsamerweise passte er dann nicht. Dann wurden sie geweitet - das Leder sollte sich angeblich wieder zusammen ziehen aber da dies nicht geschah, sind sie wie besprochen zurück zum Händler.

Überlege mir nun noch ein weiteres Paar vom Cavallo Linus mit etwas Schnickschnack zu holen. Alles bloß so ungewohnt. Jahrelang mit Königs geritten, die wirklich hart gewesen sind. Da sind die Linus wie Butter!

Reitet hier wer regelmäßig Dressur mit weichen Stiefeln? Auch auf Turnier?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12955
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragFr 14. Jul 2017, 20:55

Iradiel hat geschrieben:
Reitet hier wer regelmäßig Dressur mit weichen Stiefeln? Auch auf Turnier?


Ich hab die Mountain Horse Sovereign High Rider...die sind ziemlich weich...ich möcht nix anderes mehr... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1365

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragFr 14. Jul 2017, 22:20

Ich reite mit weichen Cavallo Schnürstiefeln Dressur!
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1365

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragFr 14. Jul 2017, 22:27

Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3662

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSa 15. Jul 2017, 07:26

Die petrie Olympic sind mein absoluter Favorit; die sind auch recht weich. Ich finde zB die neuen Cavallo dressurstiefel alle furchtbar toll, aber harter Dressurschaft - niemals mehr in diesem Leben.
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

Ribby

Moderator

  • Beiträge: 1731

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSa 15. Jul 2017, 22:43

Die haben aber nicht alle einen harten Schaft - ich bin in meinem ganzen Leben noch nicht in harten Stiefeln geritten (alle Dressuren in Springstiefeln) und habe mir im Frühjahr den Cavallo Primus gekauft. Der ist am Fuß und innen wabbelig wie ein Tucci. Nur die Außenseite ist etwas versteift, damit die für die Optik nicht so faltig wird. Der trägt sich wirklich toll. Bei Cavallo finde ich auch nett, dass Extras bzw. Änderungen alle machbar sind und nicht die Welt kosten. Ich wollte z.B. den Peitschenhalter nicht und habe deswegen einen ca. 1cm großen Lackbogen stattdessen.
Offline

Tschuli

Moderator

  • Beiträge: 3662

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSo 16. Jul 2017, 16:23

Gut zu wissen @Ribby ich hatte nur mal die Cavallo piaffe und die waren grausig
meinMützchen - Fliegenohren http://www.facebook.com/meinmuetzchen
Offline

Ribby

Moderator

  • Beiträge: 1731

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSo 16. Jul 2017, 21:02

Ja, das sind ja auch so richtige alte hardcore Dressurstiefel :D - die finde ich auch schrecklich. Der Primus ist wirklich toll. Ich mag an dem besonders, dass er innen Haftleder hat (also doubliertes Leder), erstens reitet man den nicht so schnell durch und zweitens finde ich das super beim Reiten. Der Saltaris ist ähnlich und auch sehr nett.
Offline
Benutzeravatar

Carlie

  • Beiträge: 751
  • Wohnort: beinah München

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSo 16. Jul 2017, 22:02

Den Cavallo Primus hab ich auch seit gestern und heute das erste mal angehabt. Der ist toll, an das Schnüren werd ich wohl noch gewöhnen müssen, aber eigentlich geht es recht schnell.
Den Petrie Olympic hab ich auch, der ist irgendwie unkaputtbar. Nur schön ausschauen tut er nicht mehr.
Gegenüber dem Primus ist der Olympic steinhart .
Ich hatte heute nicht das Gefühl einen neuen Stiefel anzuhaben sondern bin gleich gut mit dem Bein ans Pferd gekommen, ich hatte keine Schmerzen beim Reiten . Ganz neue Erfahrung bei neuen Stiefeln.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7008
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragSa 29. Jul 2017, 21:02

Ich schulde euch noch den Bericht von den QHP Dressurstiefeln in Cognac und dunkelbraun von Epplejeck
Die Größenangaben sind ja irgendwie ein bisschen doof bei denen
Schuhgröße und Schaftgröße
Entweder R für Regular oder W für Wide
Habe auf der Internetseite auch weiter keine Größenangaben gefunden und auch keine weiteren Angaben zur Schafthöhe
Also 39/R bestellt weil die Springstiefel (allerdings andere Marke) gepasst haben
Original zu eng Wadenweite 38/39 - je nach -! Tageszeit) ,trotz Ekastikeinsatz neben dem RV
Optisch allerdings wunderschön und der Schaft auch endlich man lang genug für Dressurstiefel von der Stange (Königs und Cavallo Schafthöhe 52)
Also zum umtauschen zurück geschickt für 39/W
Haben sie erst mal verpeilt die Umtauschstiefel zu schicken.
Auf Nachfrage waren sie dann 3 Tage später da
Mit Reithose bekomme ich sie grad bis 2/3 Höhe US zu.
Der Ekastikeinsatz ist irgendwie nicht so elastisch
Wollte die dann genervt zurück schicken
Gestern dann Mädelsabend bei mir.
Frustriert die Stiefel gezeigt falls jmd probieren will
Habe sie dann ohne Reithose nochmal probiert und siehe da RV geht zu.
Vorschlag von den Mädels - eine Woche jeden Abend tragen bis das Ekastik etwas mehr nachgibt
Schön sind die, bequem sind sie (auch vom Fuß her)
Und haben €199,95 gekostet
Und jetzt behalte ich sie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem F3311 mit Tapatalk
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1015

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragMo 31. Jul 2017, 12:42

Bzgl. QHP größen
hier sehen ich ne größentabelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

wie sind die denn am Knöchel? enger oder weiter?
Deine Bidler sind so riesig Fugazi, ich kann nix erkennen.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7008
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragMo 31. Jul 2017, 12:43

Terk hat geschrieben:Bzgl. QHP größen
hier sehen ich ne größentabelle
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

wie sind die denn am Knöchel? enger oder weiter?
Deine Bidler sind so riesig Fugazi, ich kann nix erkennen.


Am Knöchel liegen sie schön an

hab auch grad festgestellt, dass die Bilder irgendwie riesig sind :lol:
stiefel 02.jpg

stiefel 01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1015

Re: Reitstiefel - Tipps zum Kauf

BeitragMo 31. Jul 2017, 13:14

Berichte mal weiter um die in schwarz schelcihe ich ein bissel rum trotz Lack.
VorherigeNächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste