Winterdecken

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Schlummie

  • Beiträge: 948
  • Wohnort: HH

Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:07

Hallo ihr Lieben,
es geht ja nun langsam auf die kalte Jahreszeit zu und das ledige Thema Winterdecke steht wieder vor der Tür. :(

Meine kleene Bunte ist irgendwie "aus dem Maß" geraten. Die Amigo von Horseware passt in 140cm in der Rückenlänge, sieht am Hals aber aus wie Bodybuilder in Presswurst. Die 145er ist zu lang. Die Bucas Freedom light ist in 140 ok, gefüttert aber zu kurz. In 145 macht's wiederum den Eindruck von Schlafshirt.. :verwirrt:

Bevor ich mich jetzt durch alle Decken in sämtlichen Läden im Umkreis probiere, habt ihr Tipps?
Sollte so 150-200g Füllung haben und wirklich was abhalten können, da wir im Offenstall stehen.
Offline
Benutzeravatar

Sonja

  • Beiträge: 412
  • Wohnort: HH

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:11

Was ist mit der Rhino? Ich habe für meine Stute die Amigo in 140, welche super passen, und die Rhino, welche ihr an der Schulter zu weit ist. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit!
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16089
  • Wohnort: NDS

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:14

Oder mal die Wug Modelle ausprobieren, die sind am Hals höher geschnitten ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2527
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:17

Premier Equine! Die sitzen sehr gut, halten gut und sind ein echter "Schlafsack" fürs Pferd.
Gas ist rechts!
Online
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 2971

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:23

Meine beiden stehen auch im Offenstall und haben jeder eine Rhino Wug. Damit bin ich sehr zufrieden, die sind robust, rutschen nicht und scheuern nicht :)
Offline

ernie

  • Beiträge: 4081

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:28

Bei den Wug-Modellen scheuert es allerdings oft die Mähne weg....
Meinem passen die bei dem Halsaufsatz z.B. gar nicht....denke, eher für Pferdis mit wenig Hals ;)
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1742
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:32

Ich hab letztes Jahr bei equiva zwei Billigdinger mit Fleecefutter gekauft (a 39€) und war total begeistert. 100% wasserdicht, robust und vorne durch Schnallen besser regulierbar als die Amigas, von denen ich eigentlich großer Fan bin.
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 612

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 10:49

Fedimax! Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. Fotos und Masse vom Pferd hinschicken, dann empfehlen sie dir die richtige Decke, die sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis her unschlagbar, echt tolle Qualität.
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Online
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 2971

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 11:07

VDSM hat geschrieben:Fedimax! Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. Fotos und Masse vom Pferd hinschicken, dann empfehlen sie dir die richtige Decke, die sind vom Preis-Leistungs-Verhältnis her unschlagbar, echt tolle Qualität.


Das stimmt! Habe die Übergangsdecken von denen, die sind top. allerdings kaum Highneck Modelle, deshalb ist die Winterdecke eben jeweils die Rhino Wug geworden (die tatsächlich bei sehr viel Hals die Mähne "ausdünnt", ist bei einem Westernpferd in unsrem stall so)
Offline
Benutzeravatar

Inca

  • Beiträge: 2007
  • Wohnort: S-H

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 12:50

Danke fuer den Tipp VDSM
Die Decken sind ja echt preislich ok. Und von der Qualität und Passform gut, ja?

@susanne, wie scherst du deine Beiden denn im Winter?
Meine Stuten stehen auch im OS und ich hab auch high neck decken drauf. Welche Füllung hast du denn?
Hab grad bei fedimax gesehen, dass die auch einige high neck modelle haben...
Online
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 2971

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 13:12

Ich lasse Beine, Bauch und Rücken stehen. Das ist quasi ein Jagdschnitt, nur dass zusätzlich noch der bauch steht. Ich habe dann die Rhino Wug Medium (200g) drauf. Das hat letzten Winter absolut gereicht.

Hier sieht man die Schur einigermaßen, hab grad kein besseres Bild zur Hand ;)
verkleinert(1).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 612

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 13:14

Inca hat geschrieben:Danke fuer den Tipp VDSM
Die Decken sind ja echt preislich ok. Und von der Qualität und Passform gut, ja?


Offenstall-erprobt bei einem rangniedrigen Pferd, das lieber stundenlang im Regen stand als bei den anderen im Trockenen :verwirrt: Die Decken haben nie durchgelassen. Es gibt ein paar Modelle von ihnen mit nur 600Den, die habe ich nicht probiert, lieber die mit mind. 1200Den oder ballistisches Nylon, die sind nahezu unkaputtbar. Gut einstellbar.

Im allgemeinen fallen sie eher gross aus, insbesondere am Hals, aber die verschiedenen Modelle haben verschiedene Passformen, deshalb empfehlen sie, ihnen ein Foto von vorne und eins von der Seit zu schicken, plus gemessene (!) Rückenlänge, dann empfehlen sie die Decke, die von der Passform her passt und haben damit im allgemeinen recht. Und wenn's nicht passt, einfach zurückschicken, die sind unkompliziert.
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Offline
Benutzeravatar

Inca

  • Beiträge: 2007
  • Wohnort: S-H

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 14:45

Oh danke Susanne.
Mein "Streifen" war wesentlich schmaler und so hat es gar nicht so viel gebracht, denn die Mädels haben trotzdem stark geschwitzt und ich habe sie dann nicht trocken bekommen.
Ich werde diesen Winter auch wieder mehr runternehmen.

@DSM, danke auch an dich für die ausführliche Beschreibung :)

Eine allgemeine Frage noch: Ich habe bisher nur Horsewaredecken mit glatten Innenfutter. Hat hier jemand dauerhaft Decken drauf mit Fleece? Also mit der Abschwitzfunktion, wies Fedimax auch anbietet?
Sind die trotzdem angenehm für die Pferde?

Ich denke 1-2 Decken werde ich mir dann wohl von Fedimax zulegen für den Winter.
Wobei ich es echt schlimm finde, dass ich mir im August andauernd schon Gedanken ums scheren und eindecken mache. Doofes Wetter da draussen :|
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1742
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 15:09

Hier, ich, Fleece, letzten Winter ... hat Für und Wider. Ich fand, gerade während Dauerregen fühlte es sich drunter angenehmer, nicht so schwitzig/bappig an. Bei einem von beiden hat es aber im Frühjahrsfellwechsel total gefilzt. Ich mache die Decken schon jeden zweiten Tag mal runter und bürste, aber da war buchstäblich von einem auf den anderen Tag eine totale Filzmatte aus altem Fell an beiden Seiten. Sah großartig aus, als ich die Decken dann weggelassen habe. Vor allem bei einem uralten Pferd, das eh nur Haut und Knochen war *schäm*
Bei dem anderen war alles gut.
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 716
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 20:24

Sagt mal, habt ihr Erfahrungen mit Bucas Decken?
Ich muss mir dieses Jahr eine wasserdichte Decke mit Abschwitzfunktion zulegen und da ich so viele unterschiedliche (und auch negative) Berichte zu Fedimax gelesen habe, bleibt eigentlich nur Bucas.

Entweder wird es wohl die Smartex Rain oder die Power Turnout.
Möchte gerne eine mit Highneck haben, gibt wohl auch beide Modelle so, fallen die auch so eng an der Brust aus?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12591
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 20:36

Die Abschwitzfunktion find ich im übrigen bei den Horsewear-Decken genauso gut (oder schlecht) ...zum reinen Abschwitzen packe ich nach wie vor lieber eine normale Abschwitzdecke auf Zwergi und erst später ne andere Decke. Wenn ich allerdings keine Zeit habe und sofort eindecken muss geht das auch problemlos. Früher waren die Smartex etwas weiter an der Brust geschnitten - ob das bei den neuen Modellen auch noch so ist, kann ich dir leider nicht sagen.
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Felix

  • Beiträge: 1039

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 20:56

Für mich kommt Fleeceinnenfutter nicht in Frage, das lädt statisch auf und knisternd dann immer ganz fürchterlich beim Decke abnehmen!
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 716
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 21:00

Naja, das wäre für mich nun kein Grund, kein Fleecefutter zu nemen.
Prinzipiell mag ich die Horsewaredecken auch ganz gerne, aber mein Pferd ist im Winter, selbst wenn ich lange Schritt reite und anschließend eine Abschwitzdecke auflege, noch sehr feucht.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Horsewaredecken da genau so gut abschwitzen.. :-?

Die meiste Zeit läuft er eh ohne Decke, es geht mir nur um die Male, wo er nach dem Reiten noch auf die Weide soll..
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12591
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 21:04

Zumindest bei Zwergi konnte ich bezüglich des Abschwitzverhaltens keinen Unterschied zwischen Bucas und Horsewear feststellen... ;) .
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 716
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Winterdecken

BeitragMo 25. Aug 2014, 21:11

Ist sie denn geschoren?
Und konntest du sonst gravierende Unterschiede feststellen)? :)
Nächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast