Welche Airbagweste?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline

nicschi

  • Beiträge: 443

Re: Welche Airbagweste?

BeitragDi 27. Dez 2016, 10:05

@calotti: Ich bin 178 cm und trage 38/40. Ich habe die Hit Air Cross country im M und das reicht vollkommen aus, da wäre noch deutlich Luft nach oben.
Offline

Zara

  • Beiträge: 1136

Re: Welche Airbagweste?

BeitragDi 10. Jan 2017, 15:09

Mal eine doofe FRage :nixweiss: Die Maße auf der HP bei Helite zum Taillenumfang:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Sind das Maße MIT Schutzweste?

Ich weiß...die Frage ist dämlich...aber irgendwie überlege ich gerade :nixweiss: :-?
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2527
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Welche Airbagweste?

BeitragDi 10. Jan 2017, 15:35

Nee, das ist der Umfang der Taille, wenn Du reitfertig bist und nur noch die Weste rüberziehst. Also inklusive Reithose, Reitpulli, und Geländeweste drunter etc. Dann kommen die Maße auch wieder hin - auch wenn sich keiner eine solchen Taillenumfang wünscht.

Ich habe bsp. bei 1,68 m und (als ich sie gekauft habe) 65 Kg die L. Die passte ebenso gut mit 78 Kg wie jetzt mit 60 Kg. Ist also eine große Spanne drinnen.

Wichtig ist meiner Meinung nach auf jeden Fall die Rückenlänge. Was nützt es Dir, wenn die Weste knackig sitzt aber leider nicht mehr den Rücken abdeckt? Einen Model wird man mit so etwas ohnehin nicht. Man fällt aber auf jeden Fall weicher!!
Gas ist rechts!
Offline

Zara

  • Beiträge: 1136

Re: Welche Airbagweste?

BeitragDi 10. Jan 2017, 15:58

Danke, Tocoby!
Ich bin 1,76 und wiege so 66 kg. Taille ohne (!) Weste mit dünnem Pulli wäre so 80 cm.
Muss dann wohl heute Abend mal mit Weste nachmessen um zu entscheiden ob M oder L....

M Körpergröße 165 - 178 cm Taille 95 - 110 cm
L Körpergröße 170 - 185 cm Taille 100 - 115 cm
Offline

Zara

  • Beiträge: 1136

Re: Welche Airbagweste?

BeitragMi 11. Jan 2017, 09:34

Die Messung gestern Abend ergab, dass meine Taille inklusive Weste etc 100 cm ist.
Was meinen die HElite Träger? Eher M oder L?
Offline
Benutzeravatar

muck03

  • Beiträge: 645

Re: Welche Airbagweste?

BeitragMi 11. Jan 2017, 09:46

Ich würde L nehmen, allein wegen deiner Körpergröße. Ich bin 1,64 m und trage auch ne L, die ist nicht zu lang.
Offline

Zara

  • Beiträge: 1136

Re: Welche Airbagweste?

BeitragMi 11. Jan 2017, 11:53

Danke! Habe mich jetzt aber doch dazu entschlossen am WE alles im Laden in Ruhe anzuprobieren...wird sicher besser sein!
Offline
Benutzeravatar

BabyJane

  • Beiträge: 855
  • Wohnort: bei Köln

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSo 26. Feb 2017, 16:51

Nach einem Sturz vor 3 Wochen überlege ich mir nun auch eine Airbagweste zuzulegen. Tendiere auch zur HitAir.

Weiß jemand, ob man die Westen auf der Equitana auch "testen" kann? Also wie die dann aufgeblasen sitzen.
HitAir und Helite sind da ja mit Ständen vertreten. Oder hat evtl schonmal jemand auf der Messe eine Airbagweste getestet?
"All you need is faith, trust and a little bit of pixie dust" Peter Pan
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1539
  • Wohnort: Hessen

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSo 26. Feb 2017, 16:56

Ja, meistens kann man die an den Ständen testen. Sind dann an eine art kompressor angeschlossen.
Fühlt sich aber genauso an, wie in echt.

Hab ja auch eine, bin eigtl super zufrieden, was mich allerdings stört, ist, wie auch bei dem normalen Westen, dass man sich deutlich schlechter abrollen kann...
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

BabyJane

  • Beiträge: 855
  • Wohnort: bei Köln

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSo 26. Feb 2017, 17:55

Ah cool! Das ist natürlich mega :D Danke @Militarypferd
"All you need is faith, trust and a little bit of pixie dust" Peter Pan
Offline
Benutzeravatar

BabyJane

  • Beiträge: 855
  • Wohnort: bei Köln

Re: Welche Airbagweste?

BeitragFr 24. Mär 2017, 09:38

So, nachdem ich beide Westen auf der Equitana ausprobiert habe, muss ich ja sagen, dass ich nach dem Test statt wie vorher zur Hit Air nun zu Helite tendiere (meinem Mann hat das Auslösen der Helite auch sichtlich Spaß gemacht :lol: )

Die saß einfach besser, die Patrone hat mich nicht gestört und sah auch optisch etwas besser aus, als die Westen von Hit Ait. Falls das beim Thema Sicherheit überhaupt ein Thema ist :roll:
Die Helite Air Jaket ist zwar 100€ teurer und die Patrone 2€, aber da habe ich mich irgendwie besser "eingepackt" gefühlt.
Und es macht doch einen großen Unterschied, ob die Weste richtig ausgelöst, oder mittels Kompressor aufgepumpt wird :o

Axo, hatte beide Westen in Gr. M (1,62m und 42/44) an und durch die flexiblen Verstellmöglichkeiten sind beide gut anzupassen.
"All you need is faith, trust and a little bit of pixie dust" Peter Pan
Offline
Benutzeravatar

BabyJane

  • Beiträge: 855
  • Wohnort: bei Köln

Re: Welche Airbagweste?

BeitragFr 24. Mär 2017, 12:29

PS: eine Frage an diejenigen, die die Westen bereits im Ernstfall testen "durften"...

Wird die Kappe durch den Kragen der Weste evtl. "verrückt"? Ich hatte jetzt leider keine Kappe an beim Auslösen (auf sowas kommt man ja immer erst hinterher, hatte meinen CO nämlich dabei :klatscher: ), aber drückt der Kragen evtl die Kappe nach vorn?
"All you need is faith, trust and a little bit of pixie dust" Peter Pan
Offline
Benutzeravatar

Gigi

  • Beiträge: 732
  • Wohnort: HH

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSa 25. Mär 2017, 04:40

@babyjane:ich hab ne Point two und die wurde auch bereits im Ernstfall erprobt. Meine Kappe (damals noch ne Uvex perfexxion) blieb einwandfrei an ihrem Platz. Der Kragen deckt bei meiner Weste genau den Platz zwischen normaler Geländeweste und Kappe ab.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
It isn´t about how many ribbons you win or how much money you make. Life´s about doing something you love and never giving up!
Offline

Buschartist

  • Beiträge: 681
  • Wohnort: Am deutschen Eck - Koblenz

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSa 25. Mär 2017, 11:05

Schliesse mich der Frage von B Jane an.....trage nen Uvex oder GPA ( der hat am Hinterkopf noch ein "Polster" )

Die bd Westen habe ich auf der Messe probiert, später kam mir dann der Gedanke das der Helm "im Weg sei" wenn der Kragen der Weste "aufgeblasen" ist.... :-?
http://www.stall-frei.de/stall/rheinlan ... schreibung

Wer ein Ziel hat, nimmt auch schlechte Wege in Kauf.
-Unbekannt-
Offline
Benutzeravatar

buschgucker

  • Beiträge: 1089

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSa 25. Mär 2017, 13:06

Die Maske ist verkauft, aber den Vernebler hätte ich noch... :D
Offline

Pernod

  • Beiträge: 495

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSa 25. Mär 2017, 13:51

Meine Hitair ist schon 2x aufgegangen. Hatte einen Charles Owens Pro auf. War kein Problem.
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 612

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSa 25. Mär 2017, 20:40

Mein Hitair hat schon ein paar Mal ausgelöst, mit dem Helm (zwei verschieden Uvexx) gab's dabei nie Probleme, der sass danach noch immer da, wo er hingehört.
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Offline

calotti

  • Beiträge: 52

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSo 7. Mai 2017, 17:43

Welche Airbag-Westen werden auch im Fachhandel vertrieben?

Interessiere mich ja eigentlich für die Hit Air Cross Country, aber die kann man ja -zumindest laut Website- nur online direkt über den Hersteller beziehen. Schwanke nämlich genau zwischen zwei Größen und würde es daher bevorzugen, beide Varianten in einem Reitladen anprobieren zu können.
Offline

Pernod

  • Beiträge: 495

Re: Welche Airbagweste?

BeitragSo 7. Mai 2017, 20:45

Du kannst die bei Hitair auch problemlos zurückschicken. Ich hatte erst die falsche Grösse bestellt, war gar kein Problem, kostenlose Rücksendung und die andere bekommen.
Offline

marie007

  • Beiträge: 221

Re: Welche Airbagweste?

BeitragMo 8. Mai 2017, 07:33

calotti hat geschrieben:Welche Airbag-Westen werden auch im Fachhandel vertrieben?

Interessiere mich ja eigentlich für die Hit Air Cross Country, aber die kann man ja -zumindest laut Website- nur online direkt über den Hersteller beziehen. Schwanke nämlich genau zwischen zwei Größen und würde es daher bevorzugen, beide Varianten in einem Reitladen anprobieren zu können.


Ich hab meine USG im Fachhandel bekommen, die haben zwei Größen zur Auswahl bestellt und noch zwei weitere Modelle zur Ansicht. Die Beratung war auch top.
Niveau ist keine Hautcreme, Stil ist nicht das Ende vom Besen und Humor ist etwas Gutartiges !
VorherigeNächste

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste