Monosteigbügelriemen

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1057

Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 14:07

Mich nerven die Steigbügelriemen an meinem einen neuen Sattel so. Ich merke sie zu sehr, sie sind mir zu dick.
Ich liebäugele mit Monosteigbügelriemen, hadere aber noch, weil mir das Getüdele mit dem Hochmachen eigentlich zu umständlich ist...
Wer von euch nutzt diese Riemen? Was macht ihr mit den Bügeln nach dem Reiten? Gibt es eine Firma/ ein Geschäft, von der ihr die Riemen empfehlen könnt?
Welche Riemenlänge könnt ihr empfehlen, bei z.B. 1,50 langen "normalen" Bügelriemen?
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1357
  • Wohnort: Hessen

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 14:16

Ich hatte die von stübben, war auch eigtl ganz zufrieden. Haben allerdings etwas gescheuert am Sattel(passier und Prestige). Hab die immer über geschlagen, wenn ich den Sattel weggeräumt habe. Und die Sturzfeder musste ich immer zu machen, weil die Riemen mit der Zeit sonst rausrutschten.

Was mich allerdings extrem abgeschreckt hat. Nach 2 Jahren ist mitten bei der Landung nachm Sprung der eine Riemen gerissen. :o
Und ziemlich genau 1 Woche später dann auch der von Dressur sattel, obwohl ich nach dem ersten abgerissen Riemen gleich die am Dressursattel kontrolliert hatte, konnte ich nichts feststellen. :o
Sättel waren auch definitiv nicht von jemand anderen zu erreichen(immer verschlossen) - sonst hätte ich das glatt für einen Anschlag gehalten. :nixweiss:

Mir war das zu gefährlich, deswegen bin wieder auf die normalen Bügelriemen umgestiegen.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Schimmelreiterin

  • Beiträge: 324

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 14:21

Ich kann absolut uneingeschränkt die sauteuren Prestigebügelriemen empfehlen. Die haben so eine Fläche Schnalle, da drückt nirgendwo was, die sind nach Jahren noch nicht verzogen und voll intakt. Nach 10 Jahren ist mal ne Naht aufgegangen.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 15:22

Ich hatte die von Devoucoux und fand sie sehr bescheiden (vor allen Dingen für das Geld :roll: )
habe auch noch die von Wintec (nennen sich da Webbers) und die sind top, einfach zu verstellen, drückt nix und man hat auch die Möglichkeit die Bügel hochzuschieben ;)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Honestly

  • Beiträge: 5

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 15:33

Ich hab die Wintec Webbers, seit mindestens 6 Jahren und sie halten super.
Die von Tekna kann ich nicht empfehlen, die sind sehr dick und kneifen dann wieder an der Wade.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

pavot

  • Beiträge: 369

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDi 28. Mär 2017, 18:02

Ich hab auf der Equitana (!) diese Dinger von Stübben gekauft und drei mal gefragt, ob die sicherheitstechnisch irgendwelche Einschränkungen haben, da ich damit Busch reiten will. Haben sie natürlich nicht :-)

Im Handling umständlich, aber in der Regel reitet man ja mit einer konstanten Bügellänge. Bügel überschlag ich einfach, das stört wir überhaupt nicht. DAs Problem , dass ich von Bügelriemen und Gurtschloss beim Springen gerne mal blaue Flecken an den Innenseiten der OS hatte hat sich damit erledigt. DAvon bin ich sehr begeistert.

Heute bei Aufsteigen ist mir allerdings tatsächlich der Riemen aus dem Bügelschloss gerutscht als das Pony rumgehampelt hat. Zum Glück nichts passiert, aber ich habe die Sturzfeder jetzt auch zu :o
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3026

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragMi 29. Mär 2017, 08:16

Ich hab glaub ich welche von Busse, allerdings am Dressursattel, halten jetzt seit zwei Jahren tadellos, ein bißchen mühsam zum umstellen... Fluch immer auf die langen Beine meiner RB :P
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline

pavot

  • Beiträge: 369

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragMi 29. Mär 2017, 19:30

Update von heute:

Monosteigbügelriemenexperiment wird sofort beendet - gestern ist so'n Ding beim Aufsteigen aus dem Bügelschloss gerutscht - ich habs auf die Hampelei des Ponys geschoben und danach die beiden Sturzfedern geschlossen. Heute gabs beim ersten Galopp ein...wie soll man es nennen....Knacken, einen Ruck oder so ähnlich. Ich dachte im ersten Moment, dass der eine Bügel "eins länger" gerutscht ist, dem war aber nicht so. WEitergeritten und gedacht, dass sich ggf nur die Öse unterm Sattelblatt verkantet hat. Beim Sattelzeugputzen hinterher musste ich feststellen, dass die linke Sturfeder wieder offen war und der Bügel sich schon richtung Ausgang im Bügelschloss gearbeitet hatte. Never ever reite ich damit noch mal - ausser SChritt am langen Zügel vielleicht.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1357
  • Wohnort: Hessen

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragMi 29. Mär 2017, 20:20

Das Problem hatte ich ja auch... Mit geschlossenen sturzfedern, zwar nicht mehr, dafür aber auch das Risiko, wenn man mal im Sattel hängen bleibt und nach LPO ist's auch verboten, wenn sie zu sind.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Bidibu

  • Beiträge: 601

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragMi 29. Mär 2017, 23:13

Ich hab mir die von Prestige gekauft, da ich in meinem Dressursattel auch ständig blaue Flecken von den Riemen oben hatte. An sich finde ich sie toll, ABER ich hatte das Problem, dass ich nur mit größter Mühe die Bügel auffädeln konnte, da die Enden der Riemen oben wie unten so dick sind, dass ich sie nur mithilfe von Öl und Hufkratzer auffädeln konnte (und ich hab drei Paar Bügel probiert, da ich dachte, es läge vielleicht an ihnen). :nixweiss: DAS fand ich echt dämlich. Allerdings macht man das in der Regel ja nur einmal ;) Im Alltag nervt mich manchmal schon, dass ich sie nicht einfach hochschnallen kann, aber man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles. Ich hab sie nur im Dressursattel, im Springsattel bleibe ich lieber bei den Normalen :D
Online

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8307

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 30. Mär 2017, 06:14

munsboro hat geschrieben:Ich hatte die von Devoucoux und fand sie sehr bescheiden (vor allen Dingen für das Geld :roll: )
habe auch noch die von Wintec (nennen sich da Webbers) und die sind top, einfach zu verstellen, drückt nix und man hat auch die Möglichkeit die Bügel hochzuschieben ;)

Die hab ich ja nun und komme damit nicht zu recht. Sind mir auch zu lang

Bei meinem neuen sattel drückt es aber leider auch, aber wenn ich das so lese, weiss ich nicht, ob ich mir andere monos holen soll.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1357
  • Wohnort: Hessen

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 30. Mär 2017, 07:36

Ich habe jetzt dieses hier von Prestige, wegen der speziellen schnalle drück da auch nix mehr, ist ganz flach.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1057

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 30. Mär 2017, 08:06

Die von Prestige habe ich auch an einem Sattel... aber an dem, wo es mich stört, nicht...

Diese Erfahrungen hier tragen weiterhin dazu bei, mit dem Gedanken zu hadern, welche zu kaufen...
Ist vor allem blöd, wenn man sich ganz tolle Teile für viel Geld kauft und dann feststellt, dass es nicht gut ist
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4027
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 30. Mär 2017, 09:08

Militarypferd hat geschrieben:Ich habe jetzt dieses hier von Prestige, wegen der speziellen schnalle drück da auch nix mehr, ist ganz flach.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Die hab ich seit ein paar Jahren an meinem Dressursattel, kann ich uneingeschränkt empfehlen! Die sind wirklich super flach und weich und sehen immer noch top aus. Das Geld lohnt sich
Run free, kleiner Held.
Offline

pavot

  • Beiträge: 369

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 30. Mär 2017, 09:30

Sava hat geschrieben:
Militarypferd hat geschrieben:Ich habe jetzt dieses hier von Prestige, wegen der speziellen schnalle drück da auch nix mehr, ist ganz flach.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.


Die hab ich seit ein paar Jahren an meinem Dressursattel, kann ich uneingeschränkt empfehlen! Die sind wirklich super flach und weich und sehen immer noch top aus. Das Geld lohnt sich


.....bestellt...... :danke:
Offline
Benutzeravatar

krissy

Moderator

  • Beiträge: 2986
  • Wohnort: Münsterland

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragDo 20. Apr 2017, 23:52

Ich hol es nochmal hoch:

Mich stören die Schnallen an meinem Dressurstattel (von den Steigbügelriemen) und die sehen nach 3 Jahre schon echt oll aus - waren teure von Schockemoehle - schon sehr unterschiedlich lang, das Leder wird sehr unschön.

Jetz war ich am überlegen auf Monosteigbügelriemen umzusteigen - wenn ich das hier lese hadere ich aber noch sehr.

Also - was könnt ihr empfehlen?
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4027
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragFr 21. Apr 2017, 07:25

Die guten Riemen von Prestige kann ich wärmstens empfehlen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15716
  • Wohnort: NDS

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragFr 21. Apr 2017, 07:36

ich würde die Webbers von Wintec nehmen :)
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 718
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragFr 21. Apr 2017, 11:31

Ich habe Prestige und Wintec.. die Prestige sind jetzt nach 10 Jahren immer noch gut zu benutzen.
mir ist auch noch nie bei meinen Sätteln (Dressur und Springen) ein Riemen aus der Feder gerutscht. Ich mache die Steigbügel immer ab, da es sonst im Spind eng wird wenn ich sie überschlage. Und so bleibt auch der Sattel sauberer. Das dranmachen geht auch ratzfatz :)
Offline

Rudim

  • Beiträge: 964
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Monosteigbügelriemen

BeitragMo 19. Jun 2017, 09:29

ich habe jetzt die neuen von Devoucoux und finde sie genial.

Zurück zu Ausrüstung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JulchenHH und 2 Gäste