Nachwuchs 2015

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDi 1. Jan 2019, 17:58

Ich habe heute meine 4-Jährige geritten

Sie tat mir etwas leid, nachts noch Raketen und Böller ausgehalten und dann kommt 2019 mit Sturm. In der Halle hat es überall gepfiffen, gewackelt und gescheppert. Habe sie 2 Runden geführt und mich dann draufgesetzt. Schrittgehen war bei dem Tumult extrem schwer und sie hat auch diverse Male gezuckt. Trab und Galopp ging einwandfrei, auch wenn sie flott unterwegs war. Hat sich aber wirklich zusammengerissen!
Mein Grosse, die jetzt 16Jahre ist, hatte viel mehr Probleme mit dem Wind.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDi 1. Jan 2019, 19:47

Die hat ja echt super Nerven Munsi :)

Meine 4-jährige (die ja wirklich erst knapp 3,5 ist) hatte heute Pause. Die letzten Tage hab ich mich fleißig drüber gelegt und wurde auch ein paar Meter angeführt. Wenn sie das nächste Mal auch so entspannt ist, Bein drüber :)
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDi 1. Jan 2019, 21:31

chamacoco hat geschrieben:Wenn sie das nächste Mal auch so entspannt ist, Bein drüber :)


Einfach draufsetzen, meist sind sie etwas verdutzt und realisieren gar nicht, was gerade passiert. :D

Normal ist meine wirklich abgeklärt, lässt sich aber leider ganz schnell von anderen Pferden verunsichern. :roll: Letzte Woche war ich die ersten 20min alleine in der Halle. Alles super, Pferd lief entspannt im Schritt, Trab, Galopp aussen herum, auf beiden Zirkeln, 2. Hufschlag und Diagonale. Dann kam ein weiteres Pferd dazu, auch das war gar kein Problem. Bis dieses Pferd auf einmal prustend vor 2 Schleifspuren stand. Dort hatte bis 1 h vorher noch ein Cavaletti gestanden und vom Rausräumen waren von dem seitlichen Kreuz noch 2 ca 50cm lange Spuren im Hallensand. Nachdem das andere Pferd sich an diesen Spuren festgeglotzt hatte, war meine Junge ein nervliches Wrack. Sie lief an der Stelle fast die Bande hoch, obwohl sie vorher zig mal daran vorbei und teilweise sogar drüber gelaufen ist.
Andere Situation: als meine Reitlehrerin meine große Stute geritten hat, habe ich parallel die Junge geritten. War alles gut, bestimmt 30min lang konnte sie locker aussern herum auf beiden Händen traben und galoppieren. Bis meine RL meine Große an einer kurzen Seite mal kurz etwas angefasst und 1-2x in den Hintern getreten hat. Danach ging meine Junge nicht auf 10m mehr an diese kurze Seite ran.
Ich muss mir also immer genau überlegen, mit wem ich zusammen in der Halle reiten kann. Sobald eine negative Grundstimmung herrscht, ist die Junge gleich völlig durch den Wind.
Ich befürchte, das hat sie von ihrer Mutter geerbt. :-? Die ist auch sehr sensibel und sobald ein anderes Pferd beim Reiten Druck bekommt, wird sie hektisch, knirscht dann schnell mit den Zähnen, dreht auf, wird unsicher...
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragMi 2. Jan 2019, 19:18

Oh, aber vielleicht wird es mit der Zeit besser. Wenn sie mehr Selbstvertrauen bekommt.

Also einfach draufsetzen wäre bei meiner schnell vorbei gewesen. Beim ersten drüber legen ist sie losgeschossen und hat gleich auch mal gebockt.... Da hat sie ein paar Tage gebraucht um zu entspannen ;)
Lieber langsam mit den jungen Pferden ;). Ich kenne genug bei denen es zu schnell ging und die immer ein Problem haben, sei es beim Aufsteigen oder dann allgemein beim Reiten
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDo 3. Jan 2019, 07:37

chamacoco hat geschrieben:Also einfach draufsetzen wäre bei meiner schnell vorbei gewesen. Beim ersten drüber legen ist sie losgeschossen und hat gleich auch mal gebockt.... Da hat sie ein paar Tage gebraucht um zu entspannen ;)


diese Situation hatte ich bei meiner bei den ersten Wochen mit Decke, also schon als Jährling, als sie zum Winter eingedeckt wurde, daher habe ich danach immer beim Decken auf- und ablegen ganz viel Wirbel damit gemacht, beim Putzen bin ich immer um sie rum auf und ab gesprungen, habe z.B. auch den Huffetteimer mit dem Fuss um sie rumgeschoben und nicht hochgehoben und zum nächsten Huf getragen etc. als es dann letzten Sommer zum einreiten ging, war das Thema durch
auch das Drama mit den Gamaschen war ja, sobald ich sie hier im Stall täglich im Umgang hatte, nach 2 Wochen durch
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 09:41

So Sachen wie Decke drauf, Sattel, anspringen stören sie überhaupt nicht :nixweiss:
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9044

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 19:07

chamacoco hat geschrieben:So Sachen wie Decke drauf, Sattel, anspringen stören sie überhaupt nicht :nixweiss:
So einen Jungen hatten wir auch einmal. Den haben wir zwei Wochen lang mit Puppe drauf longiert. Dann war das in Ordnung und ich konnte rauf, aber mehr als fünf Tage ungesattelt konnte man nicht machen...sonst ist er wieder explodiert.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 521

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 21:46

Hört sich an, als würde die Junge sich noch an den Kollegen orientieren. Ein anderer findet etwas gruselig, muss ja dann gefährlich sein. Ein weiterer reagiert an einer Stelle etwas heftiger, ergo ist´s da gefährlich. Das der andere nen „Tritt“ bekommen hat, sieht Dein Mädel ja nicht.
Das ist einfach noch Unsicherheit. Wenn das Vertrauen in den Reiter gefestigt ist, gibt sich das meistens.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 21:53

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
chamacoco hat geschrieben:So Sachen wie Decke drauf, Sattel, anspringen stören sie überhaupt nicht :nixweiss:
So einen Jungen hatten wir auch einmal. Den haben wir zwei Wochen lang mit Puppe drauf longiert. Dann war das in Ordnung und ich konnte rauf, aber mehr als fünf Tage ungesattelt konnte man nicht machen...sonst ist er wieder explodiert.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk


Also ich bin insgesamt 3x drüber gelegen, das ist für ein junges Pferd ganz normal und im Rahmen. Da hatte ich schon andere zum Anreiten, da ging die Akzeptanz viel länger. Aber bisher habe ich alle mit Geduld und ganz kleinen Schritten angeritten bekommen.
Puppe hab ich nie benutzt, ich weiß, dass das viele machen. Aber ich habe es bisher selbst bei den härtesten Fällen nicht gebraucht (ich hab Pferdewirtin gelernt, ich hatte schon genug anzureiten, auch wenn das schon lange nicht mehr mein "Hauptberuf" ist).

Heute bin ich übrigens richtig drauf gesessen und sie war ganz entspannt. :)
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9044

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 21:58

Das war der einzige, den wir mit Puppe gemacht haben (weil er da eben extrem war beim drüberlegen). Und mein Mann hat das auch gelernt und sehr sehr viele Pferde angeritten ;). Sollte ja auch nur ein Tipp sein und man vergibt sich nix dabei.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragFr 4. Jan 2019, 23:39

Ich meine nur hier tun gerade alle so als ob das ein Problemfall wäre, dass ich mich nicht sofort drauf setzen konnte. Und das sehe ich absolut NICHT so :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 5. Jan 2019, 08:27

Top, chamacoco, das hört sich doch gut an ein weiterer kleiner Schritt!

Ne, ich kenne auch jede Art von Modell beim Anreiten... ich habe das zwar nicht gelernt, aber lange Zeit für einen Händler geritten und wer kommt auf die jungen Pferde? Die leichten Reiter! Und da ich immer zw. 50-55kg gewogen habe, blieb es fast immer an mir hängen.

FiLe, ja, das mit der Unsicherheit weiss ich, aber trotzdem war ich die ersten Male leicht überrascht, weil ich halt nach 20min locker reiten gar nicht mehr damit gerechnet habe. Wahrscheinlich muss ich mich nach den letzten Jahren mit meinen Alten, auch erst wieder auf das Junggemüse einstellen. Und die Mutter der Jungen reagiert auch jetzt mit 2015 immer noch sehr sensibel auf ihr Umfeld.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 521

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 5. Jan 2019, 09:32

munsboro hat geschrieben:FiLe, ja, das mit der Unsicherheit weiss ich, aber trotzdem war ich die ersten Male leicht überrascht, weil ich halt nach 20min locker reiten gar nicht mehr damit gerechnet habe. Wahrscheinlich muss ich mich nach den letzten Jahren mit meinen Alten, auch erst wieder auf das Junggemüse einstellen. Und die Mutter der Jungen reagiert auch jetzt mit 2015 immer noch sehr sensibel auf ihr Umfeld.

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk

:rofl: ist aber alt geworden Deine Stute :flucht:

Ich fand fünfzehn Minuten Jungspund reiten immer schon anstrengender als einen ausgebildeten eine Stunde. Man muss ja wirklich ständig voll da sein.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 5. Jan 2019, 10:32

haha, stimmt, die hat sich richtig gut gehalten


Und das mit der Konzentration stimmt auch

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1553

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 5. Jan 2019, 12:23

wir haben unseren 2015er jetzt auch angeritten, dreimal vorher drüber gelegen und diesmal dann rauf alles ohne Probleme aber seine Vollbrüder waren auch so, dieses Jahr erwarten wir wieder ein Vollgeschwisterchen :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2300
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 5. Jan 2019, 16:40

Jenne wie ist der denn gezogen?

Bin heute im Schritt geführt worden, ganz lässig. Wobei sie Schritt gehen eh langweilig findet. Auch sonst (von oder auf die Koppel bsw) ist sie beim Führen immer sehr langsam und gemütlich :lol:
Offline
Benutzeravatar

Anja86

  • Beiträge: 1638
  • Wohnort: Berlin

Re: Nachwuchs 2015

BeitragMo 7. Jan 2019, 05:52

chamacoco hat geschrieben:Jenne wie ist der denn gezogen?


Da antworte ich mal flott :) Von Octavio aus einer Accorado x Landfürst


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1553

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDi 8. Jan 2019, 13:25

heute trotz Sturm getrabt der kleine macht echt Spaß :) :)
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3406

Re: Nachwuchs 2015

BeitragDi 8. Jan 2019, 14:37

Musste heute durchs ganze Dorf mit der Stute, Zahnarzttermin war angesetzt, den wir aufgrund der Trächtigkeit aber nicht "durchgezogen" haben.
Sie war dort noch nie unterwegs gewesen, hat sich aber überhaupt nicht von irgendwas irritieren lassen!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16731
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2015

BeitragSa 12. Jan 2019, 11:19

Greghor hat geschrieben:Musste heute durchs ganze Dorf mit der Stute, Zahnarzttermin war angesetzt, den wir aufgrund der Trächtigkeit aber nicht "durchgezogen" haben.
Sie war dort noch nie unterwegs gewesen, hat sich aber überhaupt nicht von irgendwas irritieren lassen!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Hast du sie dahin geführt?
Ist ja klasse, dass sie so cool geblieben ist aber was hättest du gemacht, wenn sie doch behandelt worden wäre?
Mit einem sedierten, torkelnden Pferd zurück durchs Dorf ich glaube das wäre mir zu riskant gewesen, da hätte ich wohl eher den Anhänger genommen. ;)

Gesendet von meinem SM-G390F mit Tapatalk
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast