Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline

pavot

  • Beiträge: 996

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragMi 13. Jan 2021, 15:56

falls es irgendwann wieder turniere für alle gibt könnte man damit also auch vom Bierstand aus einen Blick in den Hänger werfen, richtig? Nicht dass ich ständig am Bierstand rumhängen würde - aber das beschreibt die Anforderung einfach am besten :)
Offline

Rokki

  • Beiträge: 1606

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragDo 14. Jan 2021, 10:49

Klar,kein Problem. Hauptsache Du siehst das eine Pferd im Hänger nicht doppelt, weil zu lange am Bierstand :bravo2:
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1382
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragDo 14. Jan 2021, 12:01

@Pavot - ganz genau, von überall auf der Welt per App , weil die eine eigene SIM Card hat und kein Wlan braucht und folglich keine eingeschränkte Reichweite hat.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline

JulchenHH

  • Beiträge: 465

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragMo 8. Mär 2021, 07:42

Wie handhabt ihr das mit Kamera/Licht im Stall? Bei uns im Stall ist für eine Stute eine Kamera installiert, nun brennt aber die ganze Nacht Licht im Stall, weil sich die Kamera ausschaltet, wenn es ihr zu dunkel ist (nicht das normale Deckenlicht, aber eine kleine Lampe, die relativ hell ist und zudem direkt neben der Box meiner Stute hängt und sie anleuchtet).

Wir machen uns gerade Sorgen um unsere tragende Stute (Termin Ende Mai), weil sie sich nicht mehr hinlegt und beim Dösen im Stand anfängt zu schwanken und fast umzufallen. Sie hat auch stark abgebaut und ist sehr dünn geworden. Ich frage mich, ob es an dem Licht liegen kann, dass sie nicht zur Ruhe kommt.
Offline

Rokki

  • Beiträge: 1606

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragFr 2. Apr 2021, 10:13

Die modernen Kameras brauchen keine Lichtquelle. Besser ist Licht aus, weil sonst der Hormonhaushalt durcheinander geraten kann. Auch Melatonin, das Schlafhormon.
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1382
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Welche Art der Stuten-Überwachung (Geburt)?

BeitragMo 5. Apr 2021, 16:26

Wir hatte nie extra Licht an, und es war stockduster, Kamera hat trotzdem gute Bilder geliefert. Die gleiche Kamera nutzen wir derzeit für unsere Hengstfohlengruppe, die Reichweite ist erstaunlich groß, auch im Dunkeln ohne zusätzliche Lichtquelle, im Offenstall mitsamt angrenzender Wiesen. Im Hellen sieht man ca. 100m gut, im dunklen ca 15-20m scharf, je nach Witterung, dahinter dann nur noch Umrisse wenn die Gruppe ganz hinten am Zaun läuft. Wir nutzen die gleiche Kamera auch für den Garten/das Haus, ohne jede weitere Lichtquelle.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Vorherige

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast