Zuchtplanung 2019

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDo 16. Mai 2019, 06:22

Ruebchen hat geschrieben:@mimi: wenn der Hengst Dich interessiert, versuche ich das mal genau zu eruieren.


Sehr gerne, von den Dressurhengsten wäre er für dieses Jahr mein Favorit.

Wenn es doch mehr Schwerpunkt Springen mit guter Bewegung ist, könnte ich mir auch Stakkatos Golden vorstellen. Allerdings weiß man bei dem aufgrund seines jungen Alters natürlich noch nicht viel in puncto Vererbung :nixweiss:
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 6027

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDo 16. Mai 2019, 12:22

Stakkatos Golden hat mir ausgesprochen gut auf der Hengstvorführung im letzten Jahr gefallen. Der bewegte sich toll! Wenn da aber Stakkato durchmendelt ... ich weiss nicht so recht. Wegen des anderen Favoriten höre ich mich mal um.
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1268
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDo 16. Mai 2019, 17:31

@credibility, ja klar, wir hatten ja 2 TA da, auf 1 Meinung vertrau ich nicht gern wenn es was Gravierendes /Langwieriges ist, und wir haben uns in Abstimmung mit den TA dann sofort für Plan B (= den lang gehegten Fohlenplan) entschieden.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7064

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragFr 17. Mai 2019, 08:10

Pinky hat geschrieben:@credibility, ja klar, wir hatten ja 2 TA da, auf 1 Meinung vertrau ich nicht gern wenn es was Gravierendes /Langwieriges ist, und wir haben uns in Abstimmung mit den TA dann sofort für Plan B (= den lang gehegten Fohlenplan) entschieden.


ja schon, aber so wie ich es verstanden hatte war trotz 2 TAs nicht klar was die Stute eigentlich hat?!
Oder wisst ihr es? Ich hoffe so oder so der Plan geht doppelt auf, gesunde Stute mit gesundem Fohlen!
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragFr 17. Mai 2019, 11:26

Wie sieht denn so die Meinung zu Zackerey aus? Kommt der wohl in Frage für eine XX-Stute? :?:
Offline

karamia

  • Beiträge: 512

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragFr 17. Mai 2019, 15:07

Mimi, wir haben im letzten Jahr Cashmere an eine XX Stute angepaart mit Gedanken an Doppelveranlagung, GGA erhalten/verbessern und Springanlage.
Die Stute stammt ab von Dashing Blade/Surumu.
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragFr 17. Mai 2019, 21:46

karamia hat geschrieben:Mimi, wir haben im letzten Jahr Cashmere an eine XX Stute angepaart mit Gedanken an Doppelveranlagung, GGA erhalten/verbessern und Springanlage.
Die Stute stammt ab von Dashing Blade/Surumu.


Der Hengst wurde hier ja auch schon genannt, verkehrt ist der sicher nicht.
Ist denn das Fohlen schon da?

Was diese Gedanken angeht, wäre ich wohl am ehesten bei Stakkatos Golden wenn ich einen Junghengst nehme. Am Ende muss das Bauchgefühl passen... :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7064

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMo 20. Mai 2019, 08:18

karamia hat geschrieben:Mimi, wir haben im letzten Jahr Cashmere an eine XX Stute angepaart mit Gedanken an Doppelveranlagung, GGA erhalten/verbessern und Springanlage.
Die Stute stammt ab von Dashing Blade/Surumu.


Wow, Traumfohlen :love:
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

ScaraMia

  • Beiträge: 281

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMo 20. Mai 2019, 20:53

Ich reihe mich mal hier ein!
Meine Trakehner St,Pr. und Pr. Stute Zauberkrone wird von Karolinger I besamt. Der Follikel sieht gut aus und Morgen wird bestellt. :love:
Ich hoffe es klappt diesmal , nachdem die Station beim ersten Mal sich nicht gerade professionell gezeigt hat. :doh:
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1268
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 21. Mai 2019, 06:32

Gestern TU: unsere Stute ist tragend :love: , gestern wohl Tag 14.
In der Hengststation wurde sie 2x besamt.

Und es sind auch keine Zwillinge (darauf zu schauen hatte uns die Hengststation Stücker sehr ans Herz gelegt da die Stute 2 riesige Folikel hatte).

Wir waren in der Domäne Karthaus zur TU und fühlten uns dort sehr gut betreut:
der Stutenstall ist deutlich abseits aller anderen Klinik-Gebäude/Abteilungen (die wir im Laufe der Pferde-Jahre alle schon kennenlernen "durften" und immer zufrieden waren). Nette Ärzte, alles sehr sehr ruhig. Gar keine Wartezeit, sehr kompetent wirkend, bestens organisiert und offenbar gut besucht, dort waren zahlreiche Stuten auf den Stutenwiesen und in den Boxen, und jede Menge Samen-Pakete voller Hoffnungen standen bereit... Offenbar arbeiten sie dort rund um die Uhr.

Zur Untersuchung am 30.Tag werden wir auch wieder dort hin fahren.

Wir hoffen also, dass alles auch weiterhin so gut laufen möge wie bisher wohl in "Rekordzeit". Wenn wir auch das Gefühl haben, die privaten=beruflichen Pläne der Tochter sowie die Pferde-Pläne haben sich in wenigen Tagen komplett über den Haufen geworfen, so scheinen die Puzzleteile alle gut ineinander zu passen und geben nun ein schönes neues Bild und interessante Chancen - manchmal ist es so im Leben. Wenn sich eine Tür schließt, tut sich meist eine andere auf, und manchmal ist Plan B rückblickend sogar der bessere...
Mit dem mega Jobangebot als Berufseinsteiger, was die Tochter nun nach der BA antritt (und das auf den Tag zeitgleich mit der Verletzungs-Diagnose der Stute kam) wären täglich 2 Pferde für CCI bzw. Dressur M/S unmöglich zu schaffen gewesen, mit nur noch 1 Reitpferd kann sich aber auf diese Job-Chance freuen (passenderweise eine Elternzeitvertretung :lol: , genau passend für die Zeit der Fohlenpläne...).

Nun hoffen wir natürlich -so wie alle anderen auch- dass der kleine "Frucht-Zwerg" schön wächst und gedeiht.
Auf dass es tatsächlich ein Alaba (Arpeggio x Cassino Boy Junior) x MountEtnaXX x Dakar(-DonCarlos-Wendekreis) - Fohlen werden möge. Wenn es ganz gut läuft wäre dieses Fohlen dann 4 wenn unser "Großer" 18 ist = das Nachwuchspferd. Fast klingt es alles zu schön um wahr zu sein. Warten wir ab, was die Zukunft bereit hält...
Ich drück erst mal allen anderen hier fest die Däumenchen und uns selbst natürlich auch.
Es ist eine ganz schön spannende Zeit ...
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Vorherige

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste