Zuchtplanung 2019

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7064

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 14. Mai 2019, 12:46

Ja das ist er, aber ich würde meine Stute testen. Also, wenn das für mich der einzige Grund ist und der Hengst sonst gut gefällt :)

Viele Deckstationen mit positiven Hengsten übernehmen auch die Kosten für den Test bei der Stute. Aber ich glaub das sind eh nicht so viele Euros
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 6027

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 14. Mai 2019, 19:04

Mimi hat geschrieben:Habe mal nachgefragt: von Escolar gibt es im Moment nur TG.
D. h. die Stute müsste mit Fohlen auf Station und da die Stute sehr schlecht Hänger fährt, ist mir das Risiko einfach zu hoch, dass da was passiert, zumal eine solche Stresssituation sicher nicht gerade förderlich ist, um sie tragend zu bekommen.
Somit scheidet Escolar leider leider aus und alle anderen TG-Hengste auch. :nixweiss:

Rock Forever mag ich vom Hinterbein nicht so gerne, weiß man wie sich das vererbt (drehendes Sprunggelenk)? :?:

Mir wurde vom Gestüt Gut Neuenhof neben Escolar auch Goldberg für die XX-Stute nahegelegt, hat zu dem Hengst jemand Erfahrungen?


Den habe ich in Verden unter Hubertus Schmidt gesehen - ein Traum in schwarz. Er soll aber hinten auch nicht ganz korrekt stehen. Ist mir so nicht aufgefallen, aber das muss man wohl in Natur nochmal ansehen. Er hatte ja eine Nachkommen schon in der HLP, die sehr gut angeschnitten haben.
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1246
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 14. Mai 2019, 19:37

Bitte Daumen drücken, morgen untersuchen wir unsere Heraldik Stute. Bin dann gespannt auf einen "Camp nou". Hoffentlich hat es geklappt......
Offline

karamia

  • Beiträge: 512

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 14. Mai 2019, 19:46

Ich drücke dir die Daumen,
wir haben morgen auch TU für Cristallo I/Goethe/Kolibri
Offline

Flying

  • Beiträge: 1677

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragDi 14. Mai 2019, 21:18

Ich Reihe mich auch ein. Wir besamen aktuell mit van Gogh. Brauchen also noch alle Daumen. :-)
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12662
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 06:30

Daumen werden natürlich gedrückt .
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 09:26

Flying hat geschrieben:Ich Reihe mich auch ein. Wir besamen aktuell mit van Gogh. Brauchen also noch alle Daumen. :-)


Wir hatten letztes Jahr mit Van Gogh gleich beim 1. Versuch einen Volltreffer, Daumen sind gedrückt, dass es genauso gut klappt!
Offline

Flying

  • Beiträge: 1677

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 09:32

Danke euch!
Warum wählst du van Gogh nicht noch einmal? (Oder habe ich es überlesen?)
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 10:03

Flying hat geschrieben:Danke euch!
Warum wählst du van Gogh nicht noch einmal? (Oder habe ich es überlesen?)


Es gibt nichts, was aus meiner Sicht gegen Van Gogh spricht, das Fohlen ist sehr gelungen. Der Brennbeauftragte hatte letztes Jahr auch gesagt, ich solle den Hengst unbedingt nochmal für die XX-Stute nehmen, wenn das Fohlen gut wird. :D

Ich möchte allerdings gerne auch noch anderes Blut einsetzen und da die Stute schon 19 ist, habe ich vermutlich nicht mehr all zu viele Versuche dafür. Das ist der einzige Grund, weshalb ich nicht wieder mit Van Gogh an den Start gehe.
Offline

karamia

  • Beiträge: 512

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 10:42

Ein Schuss ein Treffer
Allen anderen auch viel Erfolg und gedrückte Daumen
Offline

Flying

  • Beiträge: 1677

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 10:47

Mimi hat geschrieben:
Flying hat geschrieben:Danke euch!
Warum wählst du van Gogh nicht noch einmal? (Oder habe ich es überlesen?)


Es gibt nichts, was aus meiner Sicht gegen Van Gogh spricht, das Fohlen ist sehr gelungen. Der Brennbeauftragte hatte letztes Jahr auch gesagt, ich solle den Hengst unbedingt nochmal für die XX-Stute nehmen, wenn das Fohlen gut wird. :D

Ich möchte allerdings gerne auch noch anderes Blut einsetzen und da die Stute schon 19 ist, habe ich vermutlich nicht mehr all zu viele Versuche dafür. Das ist der einzige Grund, weshalb ich nicht wieder mit Van Gogh an den Start gehe.


Ah, danke für deinen Bericht.
Ich mache 3 Kreuze wenn die Stute sicher tragend ist. Schon sehr aufregend als Neuzüchter ohne Erfahrungen. :-)
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 314

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 10:52

Wir haben inzwischen 2 Stuten tragend :

Universa von Summertime - Hand in Glove xx ( Mutter von Uni's Black Pearl die aktuell ne tolle Runde in der 2* in Marbach gezeigt hat ) ist tragend von Hirtentanz

St.Pr und Pr. Stute Ce la Luna von Monteverdi x Chronist ist tragend von Kros :love:
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7064

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 11:34

Mimi ich werfe nochmal einen hengst ein: Zoom.

Live hab ich ihn nochnicht gesehen, finde aber seinen Auftritt auf dem Screen schon ziemlich toll :) ich mag natürlich auch das Bunte :D
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Pinky

  • Beiträge: 1268
  • Wohnort: Ruhrpott

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 11:36

wir müssen noch bis Montag warten und sind ausgesprochen gepannt, was die Untersuchung sagt...Unsere Stute ist direkt ab Hengststation vom Sportstall in einen netten Freizeitstall bei uns ganz nahebei umgezogen, Eisen sind ab, sie grast mit ruhigem Kumpel nun friedlich vor sich hin bzw ist happy in ihrem neuen Laufstall. Und das Ganze in Jogging-Entfernung von zu Haus, wo zu Shetty-Zeiten alles begannn - irgendwie soll es so sein und wir sind auch wieder an unserem früheren gemütlichen ruhigen Freizeitstall happy
(dort wird nun übrigens für sie nach einer weiteren tragenden Stute zur Gesellschaft gesucht, damit das Fohlen später auch einen Kumpel hat mindestens bis zum Absetzen - falls jemand einen Platz im Ruhrgebiet sucht...die nette Stallpächterin versucht an alles zu denken und ist mit viel Herz und Kreativität dabei, möchte alles passend machen, das ist großartig).
Der Teil der Umstellung (statt CCI nun gemütliche Verletzungspause + Fohlenpläne) hat also schon mal sehr gut geklappt, wollen wir hoffen "der Rest" möge auch gelingen ..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer was will findet Wege, wer nicht will sucht Ausreden
Offline
Benutzeravatar

cortigo

  • Beiträge: 1645
  • Wohnort: Osten!

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 12:03

Ogano hat bei uns direkt geklappt, die neue Beitzerin hofft auf ein Vollgeschwister zum wirklich gelungenen Stutfohlen von
Ogano x Quidamderevel x Casado. Dominator und Comprevu gehen in die Verlängerung...
Meine neue Ponystute v. Champion de Luxe x Brilliant wird die Tage von Dreidimensional AT besamt :D
Bolle, ich werde dich nie vergessen!!!
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 7064

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 12:42

Echt schade Pinky das Momo nicht klar geht. Hast Du irgendein Bauchgefühl Verdachtsmoment?


Ich drück die Daumen für ein gesundes MiniMomo in 2020 :)
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

Mimi

  • Beiträge: 604
  • Wohnort: SHO/Preetz

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 12:57

Ruebchen hat geschrieben:
Mimi hat geschrieben:Habe mal nachgefragt: von Escolar gibt es im Moment nur TG.
D. h. die Stute müsste mit Fohlen auf Station und da die Stute sehr schlecht Hänger fährt, ist mir das Risiko einfach zu hoch, dass da was passiert, zumal eine solche Stresssituation sicher nicht gerade förderlich ist, um sie tragend zu bekommen.
Somit scheidet Escolar leider leider aus und alle anderen TG-Hengste auch. :nixweiss:

Rock Forever mag ich vom Hinterbein nicht so gerne, weiß man wie sich das vererbt (drehendes Sprunggelenk)? :?:

Mir wurde vom Gestüt Gut Neuenhof neben Escolar auch Goldberg für die XX-Stute nahegelegt, hat zu dem Hengst jemand Erfahrungen?


Den habe ich in Verden unter Hubertus Schmidt gesehen - ein Traum in schwarz. Er soll aber hinten auch nicht ganz korrekt stehen. Ist mir so nicht aufgefallen, aber das muss man wohl in Natur nochmal ansehen. Er hatte ja eine Nachkommen schon in der HLP, die sehr gut angeschnitten haben.



Geht es hier um die etwas weiche Fesselung oder was ist bei dem Hengst hinten zu bemängeln? Ich werde es leider nicht schaffen, mir den Hengst persönlich anzusehen, daher bin ich für jeden (kritischen) Hinweis dankbar, denn insgesamt gefällt er mir schon echt gut. Und da meine Stute weit weg von weicher Fesselung ist, würde ich das Risiko wohl eingehen :-?
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1246
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 17:50

tragend :D :D :D
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 6027

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 19:20

@mimi: wenn der Hengst Dich interessiert, versuche ich das mal genau zu eruieren.
Offline

Flying

  • Beiträge: 1677

Re: Zuchtplanung 2019

BeitragMi 15. Mai 2019, 19:57

Rudim hat geschrieben:tragend :D :D :D


Herzlichen Glückwunsch!
VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste