Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3086
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 17:38

FCM hat geschrieben:Wir hatten mal so einen Weideunfall.. trakehner junghengst mal shetty.. wie auch immer die das geschafft haben.. war ein ganz nettes Ding


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Na das ist wirklich Mal krass
Wie groß war denn das Endprodukt?

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

cortigo

  • Beiträge: 1646
  • Wohnort: Osten!

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 20:24

Natila hat geschrieben:
Als ich auf dem bucha beim zuschauen war war bei den Springponys bei einigen Warmblut - Blut mit drin.



So ein Pony wäre ja das erträumte Zuchtziel unseres „Projektes“ :)
Wenn es aus dem Maß geht ist es halt schwierig als „Springpony“
Das Interieur haben wir absolut im Auge, da ist die Stute nämlich kaum zu toppen!

@natila Ich mag New Forrest Ponys total gerne, mein Opa hat früher gezüchtet und daher bin ich mit der Rasse aufgewachsen - aber für die Bedeckung würde ich dann eher einen kleinen Reitponyhengst nehmen.
Bolle, ich werde dich nie vergessen!!!
Offline
Benutzeravatar

Lou

  • Beiträge: 4387

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 20:55

Oh Schniti das klingt ja furchtbar :o
Da hat PL ja noch Glück gehabt, sie hat die Zunge vom WB und das Maul vom Pony :roll: auch nicht schön, natürlich lange nicht so schlimm, aber das gleiche Prinzip wie in eurem Fall :(
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3086
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 20:57

cortigo hat geschrieben:
Natila hat geschrieben:
Als ich auf dem bucha beim zuschauen war war bei den Springponys bei einigen Warmblut - Blut mit drin.



So ein Pony wäre ja das erträumte Zuchtziel unseres „Projektes“ :)
Wenn es aus dem Maß geht ist es halt schwierig als „Springpony“
Das Interieur haben wir absolut im Auge, da ist die Stute nämlich kaum zu toppen!

@natila Ich mag New Forrest Ponys total gerne, mein Opa hat früher gezüchtet und daher bin ich mit der Rasse aufgewachsen - aber für die Bedeckung würde ich dann eher einen kleinen Reitponyhengst nehmen.
Na bei dem Zuchtziel würde ich wohl auf nen Welsh gehen

Ohhh das ist ja cool mit der new forest Zucht ...




Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Escapada

  • Beiträge: 783

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 21:32

Bei den Connemaras ist das ja gängig in Irland das die mit Vollblütern gekreuzt werden. Scheinbar funktioniert es ja sonst würden die das nicht machen oder? Scheinbar bleiben die Fohlen aus Ponymüttern kleiner wie aus Warmblut/Vollblutstuten.
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd...
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2875
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 21:57

Lou hat geschrieben:Oh Schniti das klingt ja furchtbar :o
Da hat PL ja noch Glück gehabt, sie hat die Zunge vom WB und das Maul vom Pony :roll: auch nicht schön, natürlich lange nicht so schlimm, aber das gleiche Prinzip wie in eurem Fall :(

Oh echt? Wie krass :o ...stimmt, natürlich ist das nicht so schlimm zum Glück, aber trotzdem :o
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2093
  • Wohnort: Hessen

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 22:10

Escapada hat geschrieben:Bei den Connemaras ist das ja gängig in Irland das die mit Vollblütern gekreuzt werden. Scheinbar funktioniert es ja sonst würden die das nicht machen oder? Scheinbar bleiben die Fohlen aus Ponymüttern kleiner wie aus Warmblut/Vollblutstuten.


Ist bei ja beim Maulesel auch so, der ist ja gewöhnlich auch kleiner als das Maultier.

@Schniti sorry, hatte Deinen ersten Beitrag so verstanden, dass du selbst dieses Zuchtprodukt herbeigeführt hattest.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

FCM

Moderator

  • Beiträge: 5839

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 22:23

Natila hat geschrieben:
FCM hat geschrieben:Wir hatten mal so einen Weideunfall.. trakehner junghengst mal shetty.. wie auch immer die das geschafft haben.. war ein ganz nettes Ding


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Na das ist wirklich Mal krass
Wie groß war denn das Endprodukt?

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk


Der war dann so knapp unter 1,40


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Sei Pippi.... nicht Annika!
Offline
Benutzeravatar

NSY

  • Beiträge: 457
  • Wohnort: Stadt wie Samt & Seide

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 22:52

eine freundin von mir hat grad ihre warmblutstute, die allerdings auch lediglich um die 1,60m ist aber springen kann wie ein feuerwerk, von einem kleinen DRP hengst oder welsh B (bin mir nicht sicher für was sie sich nun endgültig entschieden hatte) besamen lassen. sie hofft damit auf ein flugzeug das im ponymaß bleibt. :D
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2875
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDo 14. Mär 2019, 22:57

Militarypferd hat geschrieben:
Escapada hat geschrieben:Bei den Connemaras ist das ja gängig in Irland das die mit Vollblütern gekreuzt werden. Scheinbar funktioniert es ja sonst würden die das nicht machen oder? Scheinbar bleiben die Fohlen aus Ponymüttern kleiner wie aus Warmblut/Vollblutstuten.


Ist bei ja beim Maulesel auch so, der ist ja gewöhnlich auch kleiner als das Maultier.

@Schniti sorry, hatte Deinen ersten Beitrag so verstanden, dass du selbst dieses Zuchtprodukt herbeigeführt hattest.


Ne ne, hatte ich keinen Einfluss drauf ;)
Offline

Mönchen

  • Beiträge: 3914

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDi 26. Mär 2019, 21:35

Wenn eine Springstute dann Dexter leam pondi
Bleibt dann nicht im Mass, springt dann aber alles
Hier in SH gibt es jedes Jahr auf der Körung diese Kombination
If it´s not a Connemara, it´s just a pony!
Offline

Mönchen

  • Beiträge: 3914

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDi 26. Mär 2019, 21:37

Escapada hat geschrieben:Bei den Connemaras ist das ja gängig in Irland das die mit Vollblütern gekreuzt werden. Scheinbar funktioniert es ja sonst würden die das nicht machen oder? Scheinbar bleiben die Fohlen aus Ponymüttern kleiner wie aus Warmblut/Vollblutstuten.


Genau siehe Halston Stud Die haben dann halt bisschen mehr PS und sind grösser
If it´s not a Connemara, it´s just a pony!
Offline

Mönchen

  • Beiträge: 3914

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDi 26. Mär 2019, 21:44

Wenn nicht direkt Dexter dann Del Piero über die Hengststation Ahlmann
Er hat dies Jahr auch den Springsieger beim Pferdestammbuch gestellt..in Kombination mit einer Holsteiner Mutter


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 517294100/
If it´s not a Connemara, it´s just a pony!
Offline
Benutzeravatar

cortigo

  • Beiträge: 1646
  • Wohnort: Osten!

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragDi 26. Mär 2019, 23:11

@mönchen, Del Piero war auch einer meiner Gedanken :) Zumal er sich wohl auch wirklich klein vererbt.
ABER ist ein XXL Springpony wirklich für den Markt interessant?
In der Dressur glaube ich das gerne, der Markt ist definitiv da - im Springen ... Ich weiß es nicht :nixweiss: Dann werden im Zweifel die Distanzen nie passen :-? Der Springponymarkt ist durch die Childrentour eh eingebrochen :(
Bolle, ich werde dich nie vergessen!!!
Offline

Hollymaus

  • Beiträge: 307

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragMi 27. Mär 2019, 12:46

Also hätte ich nicht meine Knalltüte bekommen, hätte ich mich wohl eher nach einem XXL Pony umgesehen, dass sehrwohl bitte auch springen kann. Der Traum war immer, wenn nochmal ein Pferdchen, dann bitte eins mit knapp 1,60m. Jetzt hab ich einen 1,70m Lulatsch. :verwirrt:

Aber ob ich so DER Markt bin :nixweiss:

Ich glaub, wenn ich mit meiner mal züchten sollte, dann würde ich einen Ponyhengst auch in die Überlegung mit aufnehmen.
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 3086
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragMi 27. Mär 2019, 15:12

Also ich finde so XXL Ponys im amateurspringen sehr wohl interessant ... Hab ja auch ne 1,53er Ponystute.
Die springt ganz normale Großpferd Abstände und bis 1,25 springt sie locker.

Ich mag es auch vom händeln total gern wenn ich nicht soviel Pferd hab wenn ich selber klein bin

Grad für kleinere Frauen und zb auch mit Kind sehe ich da schon Vorteile, will ja nicht jeder mit seinem pferd m und s springen gehen.




Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 9101

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragMi 27. Mär 2019, 15:39

Ich kann die Bedenken nachvollziehen und man betreibt den Aufwand ja auch nicht unbedingt um einen Freizeitfreund auf A Niveau zu züchten. Und ob das Tierchen dann tatsächlich über eine genügend grosse Gallopade verfügt um mit den Abständen klar zu kommen, ist halt auch risikobehaftet.

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Fellnase

  • Beiträge: 195
  • Wohnort: LK Harburg

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragMi 27. Mär 2019, 15:44

Ich habe auch ein XXL Pony und Springe damit, wenn die genug Vermögen mitbringen ist es mit den Abständen eigentlich kein Problem. Ich liebe die XXL Ponys und würde nie mehr was anderes haben wollen.
Ich denke dafür gibt es ganz klar einen Markt. In meinem Umfeld kenne ich viele Frauen ab 30 die nach so etwas suchen. Die haben nicht alle Turnierambitionen, aber wollen sportlich reiten. Dabei darf es dann gerne etwas handliches sein, aber man will auch nicht aussehen als ob man das Pony das Tochter reitet.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Mönchen

  • Beiträge: 3914

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragMi 27. Mär 2019, 15:48

Ja wenn es gerne im Mass bleiben soll, was ich bei einem Springer auch für sinnvoll halte ist Del Piero sicher passend. Er selbst ist ja auch nicht wirklich gross. Und du hast bei im das Dexter leam pondi blut mit drin.....schadet sicher nicht ;)

Aber Risiko spielt mit das ist klar. Aber grundsätzlich glaube ich das xl ponys immer gut zu verkaufen sind, auch wenn nur Freizeit. Auch die haben ihre Preise
If it´s not a Connemara, it´s just a pony!
Offline

Marüüü

  • Beiträge: 12796

Re: Warmblutstute mit Ponyhengst anpaaren

BeitragFr 29. Mär 2019, 08:17

Mönchen hat geschrieben:Wenn eine Springstute dann Dexter leam pondi
Bleibt dann nicht im Mass, springt dann aber alles
Hier in SH gibt es jedes Jahr auf der Körung diese Kombination


Boaaaah, das ja mal n Gerät! :o :wiegeil:
VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste