Forumsnachwuchsthread 2014

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Bidibu

  • Beiträge: 632

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDi 12. Jun 2018, 10:32

Echt toll, was eure schon alles können :wiegeil:
Meiner macht aufgrund meiner Umstände gerade wieder Pause. Nachdem er mich in allen Gangarten brav getragen hat, vergnügt er sich nun mit seiner Koppelpartnerin und wächst sich hoffentlich mal zurecht. Er ist eh ein Jahr hinterher, von daher finde ich das grad nicht so schlimm. Es gibt so viel, was er noch lernen muss und da er zur sehr "wachen" Sorte gehört, bin ich auch geneigt dazu, ihm möglichst viel von unten aus zu zeigen, bevor ich ständig in Wohnungsnot komme :lol:
Ich hoffe dann im Herbst voll angreifen zu können. :)
Offline
Benutzeravatar

Panamera

  • Beiträge: 285

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDi 12. Jun 2018, 12:01

@ Bidibu

lieber so als wenn die 4 jährigen schon jedes Wochenende aufs Turnier geschleppt werden...

So hast bestimmt länger Freude an ihm :)
Offline

Bidibu

  • Beiträge: 632

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDi 12. Jun 2018, 12:37

Danke, Panamera, das bestätigt mein Gefühl. Ich werde die nächsten Jahre ohnehin nicht großartig zum Turnierreiten kommen und daher hat für mich die Gesunderhaltung und gründliche Ausbildung absolute Priorität. Da darf er ruhig noch ein bisschen Reitpause haben. Was ja nicht heißt, dass er gar nix tut. Und die Alternative Profiberitt finde ich für seinen Entwicklungsstand einfach noch zu viel.
Offline

Marla

  • Beiträge: 269

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 13. Jun 2018, 06:55

Fairlay81 hat geschrieben:Oh was macht sie einen tollen Sprung!!

ab Mittwoch geht es bei meinem auch wieder los, Koppelurlaub aufgrund frech sein beendet :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk




hihi meiner scheint auch fad zu sein im Moment, gestern hats ihr beim Longieren wieder mal komplett den Vogel rausgeschossen.. steht eh nur 12 oder 14 Stunden jeden Tag auf der Wiese... könnte den ganzen Tag rennen wenn sie will... mach im Moment auch nur 3-4 mal was die Woche.. muss reichen.

Super schauen die Springbilder aus bei euch!

Wir beschäftigen uns erstmal mit dem Galopp mehr. Mittlerweile scheinen wir einen Schlüssel gefunden zu haben wie sie auch links richtig angaloppieren kann. Das ist nach wie vor unsere Baustelle. Aber im Galopp ist sie eindeutig in ihrem Element. Das findet sie einfach Klasse. Vielleicht hab ich mal Motivation irgendwann mal ein paar Trabstangen aufzulegen. Das müsste mittlerweile schon gehen. Wir müssen aber im Moment wieder etwas mit Stellung und Biegung kämpfen. Ich glaub sie wächst wieder. Drum möchte ich im Moment auch nicht viel mehr machen mit ihr. Ich werde aber 1 mal die Woche wieder Dualgassenspielerein machen. Freispringen wär wohl auch wieder mal angesagt, aber die liebe Zeit ist im Moment etwas knapp, bzw müssen die anderen auch Zeit haben..

Die Eisen vorne halten bombig bis jetzt, Klopf auf Holz, und ich muss sagen sie geht super damit. Mir kommt vor sie hat mehr Halt seitdem
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 131

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 13. Jun 2018, 15:54

Ich möchte an meinem auch noch lange Freude haben, er ist Familienmitglied und das wichtigste ist dass er gesund bleibt. @Bidibu du machst alles richtig, möchte ihn auch in Ruhe gründlich ausbilden. Keine Ahnung ob ich noch nerven fürs Turnier habe, das letzte ist drei Jahre her haha.
Francis hat der Monat kopoelurlaub super gut getan. Ist auf eine Höhe gewachsen und sieht grade richtig schön aus. Total hell geworden! Freitag setze ich mich mal wieder drauf und werde erstmal nur locker longieren oder ins schöne Gelände gehen. Die ersten zwei Juli Wochen hat er aber auch wieder frei da ich im Urlaub bin. Ab Mitte Juli wird es dann beständiger weitergehen und hoffentlich noch viel vom Sommer zu genießen mit Ausritten <3


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Marla

  • Beiträge: 269

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMo 18. Jun 2018, 07:27

Meine ist natürlich auch Familienmitglied und ich möchte sie möglichst lange haben, daher tun wir immer schon relativ langsam mit vielen Pausen. Auch weil sie eine Spätentwicklerin ist. Aktuell wachsen wir grade wieder mal, dh wir machen nur kurze Einheiten und nichts zu forderndes.

Was die letzten Tage und Wochen immer mehr zeigen: Sie wird ein tolles Verlasspferd werden. Vor einigen Tagen waren wir mit einem zweiten Pferd in der Halle, das etwas angespannt war. Ich war anfangs alleine, die andere ist nach mir in die Halle. Das Mädel ritt nicht unbedingt sehr gut und so kam es, dass der Wallach sie nach dem 3. Plums in den Rücken abgeladen hat und mal seinen ganzen Übermut und Unmut in 5 min galoppieren in der Halle ausgeladen hat. Keine Chance den zu fangen.. Und ich saß währenddessen auf meiner Lady. Anfangs war sie kurz etwas verdattert was dass jetzt soll, hab sie dann sofort abgeklopft und mir ihr gesprochen und alles war gut. Wir sind in eine Ecke gegangen und haben gewartet bis sich der Wallach endlich beruhigt hat. Sie stand völlig relaxt da und war bei mir! Das gibt mir unglaublich viel Sicherheit. Auch am Außenplatz ist sie mittlerweile echt entspannt. Wir können am langen Zügel bummeln vor der Einheit und auch nach der Einheit, zwischendurch im Trab am halblangen Zügel gehen, alles kein Problem. Ich habe es letzte Woche dann auch gewagt nach einer entspannten Reiteinheit noch eine ganz kleine Runde ins Gelände alleine ohne Begleitung zu wagen. Es war nicht weit, lediglich ein paar hundert Meter, aber wir waren alleine draußen. Und auch das hat funktioniert. Das möchte ich jetzt öfter tun und langsam ausbauen, sodass ich auch alleine mal kleine Bummelrunden ins Gelände kann.

All diese kleinen Dinge sind mir unheimlich wichtig. Viel wichtiger im Moment als das wir schon springen oder an einen Turnierstart denken. Das kommt noch früh genug. Wir haben keinen Stress. Wichtig ist, dass die Dinge im Alltag funktionieren. Das wir uns gegenseitig vertrauen. Da ist es mir auch egal dass wir grade wieder mal etwas mit Stellung und Biegung kämpfen weil sie eben wieder wächst und daher auch der Linksgalopp wieder schwer fällt. Wenn der Wachstumsschub vorbei ist wird das auch wieder funktionieren.
Vorherige

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast