Nachwuchs 2012

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6694
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Nachwuchs 2012

BeitragFr 9. Feb 2018, 13:17

Rosengarten hat geschrieben:Unsere Mäuse :love: :love2:



du hast das falsch geschrieben @Rosengarten
das muss heißen "unsere ARMEN Mäuse" ; :lol: :lol:

Hat mir deine Mama am Montag geschickt :love: :love: :love:

war gestern kur dort, bin die Woche kzH, und da haben sie sich dann auch in ähnlicher Reihenfolge aufgestellt um Karöttchen abzuholen :)
Offline

Hollymaus

  • Beiträge: 268

Re: Nachwuchs 2012

BeitragFr 9. Feb 2018, 15:12

Die Kontrolle gestern verlief ganz gut, es ist kaum noch etwas zu sehen von der Verletzung. Wir verabreichen ihr weiter Augensalbe und am Montag wird noch einmal kontrolliert.

Ich habe das Okay der Tierärztin sie zu reiten, da das Auge durch die Salbe ja nicht „weit gestellt“ wird o.ä.. Und das Pferd ist super drauf, benimmt sich normal, das Auge ist in keiner Weise mehr geschwollen. Also sehe ich keinen Grund nicht zu reiten. :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6694
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Nachwuchs 2012

BeitragFr 9. Feb 2018, 18:29

Super Hollymaus
Hoffentlich ist es bald komplett verheilt

Gesendet von meinem F3311 mit Tapatalk
Offline

Hollymaus

  • Beiträge: 268

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 12. Feb 2018, 13:52

Alles wieder bestens :)
Die Tierärztin war heute wieder da und wir haben noch einmal geschaut, es war nichts mehr großartig zu sehen. Da ist nur noch eine ganz ganz winzige Stelle. Wenn sie mich weiterhin ran lässt, dann soll ich noch ein paar Tage etwas Salbe ins Auge machen, ansonsten verheilt der Rest jetzt auch von selbst. :)

Sie läuft auch gut und motiviert. Wir kommen den geraden Linien langsam näher. Linke Hand macht sie sich leider sehr hohl und kommt nur schwer an die äußeren Hilfen. Dann fängt sie immer an zu nicken, sodass ich einen halben Herzinfarkt bekomme und denke, dass sie wieder lahmt. Aber wenn ich daran konsequent arbeite, dann geht es und die Bereiterin hat mir heute auch noch einmal bestätigt, dass sie absolut klar läuft. :) Bei ihr macht sie es kaum, ich muss also an mir arbeiten. Das werden wir nun schnell in Angriff nehmen.

Am Samstag war ich in Vechta zur Hengstschau von Sosath und hab mir ein wenig was für einen eventuellen Plan B angeschaut. Mein Favorit vom Vorjahr hat sich körperlich gut weiterentwickelt, aber ich hatte das Gefühl, dass er im Maul noch „nörgeliger“ und unruhiger war, als im Vorjahr. Dafür sind zwei neue auf meine „Wunschliste“ gerückt, aber auch da muss man erst einmal die Nachzucht abwarten. Und es sind derzeit eh nur Träumereien für einen eventuellen Plan B, der aber hoffentlich so schnell nicht zum Einsatz kommen wird.
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5896

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 12. Feb 2018, 14:05

Hollymaus hat geschrieben:Alles wieder bestens :)
Die Tierärztin war heute wieder da und wir haben noch einmal geschaut, es war nichts mehr großartig zu sehen. Da ist nur noch eine ganz ganz winzige Stelle. Wenn sie mich weiterhin ran lässt, dann soll ich noch ein paar Tage etwas Salbe ins Auge machen, ansonsten verheilt der Rest jetzt auch von selbst. :)

Sie läuft auch gut und motiviert. Wir kommen den geraden Linien langsam näher. Linke Hand macht sie sich leider sehr hohl und kommt nur schwer an die äußeren Hilfen. Dann fängt sie immer an zu nicken, sodass ich einen halben Herzinfarkt bekomme und denke, dass sie wieder lahmt. Aber wenn ich daran konsequent arbeite, dann geht es und die Bereiterin hat mir heute auch noch einmal bestätigt, dass sie absolut klar läuft. :) Bei ihr macht sie es kaum, ich muss also an mir arbeiten. Das werden wir nun schnell in Angriff nehmen.

Am Samstag war ich in Vechta zur Hengstschau von Sosath und hab mir ein wenig was für einen eventuellen Plan B angeschaut. Mein Favorit vom Vorjahr hat sich körperlich gut weiterentwickelt, aber ich hatte das Gefühl, dass er im Maul noch „nörgeliger“ und unruhiger war, als im Vorjahr. Dafür sind zwei neue auf meine „Wunschliste“ gerückt, aber auch da muss man erst einmal die Nachzucht abwarten. Und es sind derzeit eh nur Träumereien für einen eventuellen Plan B, der aber hoffentlich so schnell nicht zum Einsatz kommen wird.


Wenn Du einen der Dressurhengste meinst, bin ich "leider" mit Dir d'accord. Ich hatte ja darüber nachgedacht, noch einen Versuch zu starten, werde mir das jetzt aber wohl definitiv verkneifen.
Offline

Hollymaus

  • Beiträge: 268

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 12. Feb 2018, 21:41

@ Rübchen: Nein, ich war bei Comme Prevu. Der hat mir so ansich gut gefallen, aber eben das Maul war so auffällig. Das fand ich nicht schön. Und bei den Youngsters sonst Cyber und Vagabond. Aber auch nur so vom ersten Eindruck. Bin da ja Laie und würde mir da im Fall der Fälle definitiv noch fachkundigen Rat holen ;)
Der Züchter von Bella hatte mir Casiro vorgeschlagen, aber den finde ich so mächtig. Ich würde ja wenn erst einmal für mich was züchten und das hätte ich dann lieber klein und kompakt. Aber wie gesagt, da würde ich mir dann definitiv Unterstützung holen und noch ist es ja nicht Thema ;)
Offline

Delight

  • Beiträge: 4024
  • Wohnort: Brüssel

Re: Nachwuchs 2012

BeitragDi 13. Feb 2018, 18:07

Sava, gibt es schon Neuigkeiten aus der Klinik?
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6694
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Nachwuchs 2012

BeitragDi 13. Feb 2018, 19:59

@Hollymaus
Um Nachwuchs brauchst du dir keine Gedanken machen.
Das könnt ihr später auch noch machen

@Sava
Was gibt es neues

Gesendet von meinem F3311 mit Tapatalk
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5896

Re: Nachwuchs 2012

BeitragDi 13. Feb 2018, 21:41

Der Frage nach Tommy schließe ich mich an.

Ich hatte heute das erste Mal Unterricht im neuen Stall. Erst war ja der Kleine noch beurlaubt und dann hatte ich nen gelben Schein. Und es war so klasse. Die Entscheidung ihn nochmal umzustellen, war genau die richtige Entscheidung :)
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4293
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 07:45

Sooo...
Tommy ist seit vorgestern wieder zu Hause. Er hat in der Klinik nicht mehr gelahmt. Röntgen und US haben nichts neues gezeigt. Einzig dass er ein massiv schiefes Becken hat und ungleich bemuskelt ist.
Dass er nach ein paar Tagen schritt an der Hand wieder gut läuft war eigentlich zu erwarten, war ja die letzten Male auch immer so. Allerdings kann die TÄ ohne Lahmheit keine weitere Diagnostik machen, logisch. Also hab ich ihn wieder nach Hause geholt.
Der Plan ist jetzt weitere 4 Wochen schritt an der Hand und dann noch mal 4 Wochen Muskelaufbau an der Hand. Also Stangen treten, klettern, Wasser etc. Die TÄ vermutet dass die stehzeit immer noch zu kurz sein könnte. Also bekommt er noch eine letzte Chance. Sollte er danach trotzdem wieder lahm werden stelle ich ihn lahm in der Klinik vor und wir sehen weiter.
Man kann sich bestimmt denken wie wenig begeistert ich davon bin.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline

Delight

  • Beiträge: 4024
  • Wohnort: Brüssel

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 08:50

Sava, das verlangt dir ja einiges an Durchhaltevermögen ab :streichel: und Möhrchen für Tommy.
Zuletzt geändert von Delight am Sa 17. Feb 2018, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12763
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 09:40

Sava hat geschrieben:Sooo...
Tommy ist seit vorgestern wieder zu Hause. Er hat in der Klinik nicht mehr gelahmt. Röntgen und US haben nichts neues gezeigt. Einzig dass er ein massiv schiefes Becken hat und ungleich bemuskelt ist.


Dann hol dir einen guten! Osteopathen, der den Schiefstand wieder behebt... sonst wird Tommy garantiert nicht laufen - kann er nämlich gar nicht...

...und schon auch gar nicht korrekt Muskulatur aufbauen. ;) (Hierfür wirst du auch nach Behandlung des Schiefstandes ca. 1/2 Jahr einplanen müssen bis das ausgeglichen ist - in dieser Zeit wird es auch immer wieder scheinbare Rückschläge (Steifheit) geben, die ein erneutes Nachbehandeln erforderlich machen werden).
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 808
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 18:35

Ich bin ja ganz angetan von Neurostimm und Bowtech. Vielleicht wäre das ja was für Tommy? Meiner wurde die ersten 4 oder 6 Wochen wöchentlich behandelt und man konnte zusehen wie sich die Muskulatur lockerte und aufbaute. Aber mein Kleiner wurde dabei weiter bewegt. Er war auch nicht lahm, nur verspannt.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6694
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 19:14

Ach Sava...
Menno...
Also im Endeffekt irgendwie umsonst

Das tut mir leid
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 16357
  • Wohnort: NDS

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSa 17. Feb 2018, 21:24

Fugazi hat geschrieben:Ach Sava...
Menno...
Also im Endeffekt irgendwie umsonst

Das tut mir leid
Dem schliesse ich mich an. :(
Keine wirkliche Diagnose zu haben ist total zermürbend, finde ich.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12399
  • Wohnort: Thüringen

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSo 18. Feb 2018, 19:37

@Sava drücke alle verfügbaren Daumen
für deine Fellnase. :streichel:
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4293
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Nachwuchs 2012

BeitragSo 18. Feb 2018, 21:41

Danke ihr lieben


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6694
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 19. Feb 2018, 10:22

Zwergl hat geschrieben:
Sava hat geschrieben:Sooo...
Tommy ist seit vorgestern wieder zu Hause. Er hat in der Klinik nicht mehr gelahmt. Röntgen und US haben nichts neues gezeigt. Einzig dass er ein massiv schiefes Becken hat und ungleich bemuskelt ist.


Dann hol dir einen guten! Osteopathen, der den Schiefstand wieder behebt... sonst wird Tommy garantiert nicht laufen - kann er nämlich gar nicht...

...und schon auch gar nicht korrekt Muskulatur aufbauen. ;) (Hierfür wirst du auch nach Behandlung des Schiefstandes ca. 1/2 Jahr einplanen müssen bis das ausgeglichen ist - in dieser Zeit wird es auch immer wieder scheinbare Rückschläge (Steifheit) geben, die ein erneutes Nachbehandeln erforderlich machen werden).


DAS würd ich auf jeden Fall auch machen!
Offline
Benutzeravatar

Ladoni

  • Beiträge: 3328
  • Wohnort: Kreis Sgeberg

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 19. Feb 2018, 11:44

@ sava das kann ich auch nur unterschreiben. Wir lassen unsere Winni jetzt alle 4 Wochen vom Osteo/ Tierarzt kontrollieren und seit dem macht sie wieder gut mit und baut Muskeln auf. :love:
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4293
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Nachwuchs 2012

BeitragMo 19. Feb 2018, 11:47

Ja das wird natürlich gemacht!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast