Forumsnachwuchsthread 2014

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

SarahTrakki

  • Beiträge: 1073

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDo 9. Nov 2017, 21:35

Danke

Heute gab's aber n Rückschlag...bzw ich bin einfach zu streng mit mir selbst
Hatte heute um 19 Uhr wieder Unterricht (reite noch nur mit Unterricht da ja jmd von unten unterstützen muss mit der Peitsche falls er doch mal steht, bin sonst echt verlassen. Er bewegt sich sonst 0 wenn er steht )
Kleine Halle belegt, Außenplatz belegt...longiere ja vorher paar Runden ab falls er doch mal n Tag hat wo er abgeht. Naja dann war einer aus der kleinen Halle raus, ich also mit rein. 5 min longiert und dann war die Frage wo reite ich nun. Kleine Halle ging nicht da ja jmd longiert und in der großen waren 4 andere
Naja andere Wahl hatte ich ja net also ab ins getümmel. Waren alle nett und haben Rücksicht genommen und wir sind der einen hinterher (Sau braves Pferd! Herzi ist etwas penetrant immer an Hintern hat ihn nicht gejuckt). Lenken ging nicht so gut und Bremsen auch nicht. Sind dem hinterher gestratzt und ich hatte immer Angst selbst wenn der Vordermann nicht tritt...aber Herzi son go hat das er ihm am Arsch klebt...nicht das er im laufen mal das Bein/Huf gegen sein Bein bekommt. Wg Prellungen etc
Unterricht hätte man sich da auch sparen können weil sie könnte und hat kaum was gesagt
Er hat das super brav gemacht, vorallem das war das erste mal mit so vielen Pferden in der Halle. Aber ich weiß ja was wir sonst machen und heute war das einfach nur versuchen hinter dem anderen zu bleiben...deswegen bin ich nicht so zufrieden...aber wie gesagt bin wohl zu streng mit mir selbst. Sagten die anderen auch.

Laufen eure einfach wie ne Nähmaschine oder so wie Herzi bitte Geld nachschmeißen nach ner Zeit

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragFr 10. Nov 2017, 00:23

Meine wird auch ab und an langsamer im trab und will alleine durchparieren, reagiert aber mittlerweile gut am Schenkel. 1 mal zu Anfang hatte ich auch eine Situation wo ich sie selber nicht mehr weitergebracht habe. Dann heissts ausvdem Gleichgewicht bringen sagt meine Trainerin, dass die wirklich einen Schritt machen müssen.

Das hinterher dackeln haben wir beim Ausreiten teilweise gehabt. Die letzten beiden Male bin ich aber mit einem so langsamen Pferd gelaufen, dass. Sie vorne gegangen ist. Ja ich hab auch immer Schiss das mal einer ausschlägt. In der Halle ists bis jetzt immer gegangen, ich hab aber darauf geachtet da im Trab gar nicht unendlich lange hinterherzureiten, ich biege dann gleich aufvdie Zirkellinie ab wenn ich merke sie will hinterherlaufen. Da ich bis jetzt mit max 1 anderem Pferd in der Halle war gings.
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragFr 10. Nov 2017, 09:06

Du musst es wirklich sehen das ihr aus der Situation das beste gemacht habt :) Mutig in das Getümmel gestürzt und auch toll wie deine Reitkollegen auch euch aufgepasst haben. Ist doch besser als nicht reiten zu können und hätte auch im Chaos enden können. Sei stolz auf euch :D Das erste mal frei in der Halle bin ich auch einem braven Pferd hinterher, aber das ist auch mal erschrocken und Francis so häh? Da meinte mein Reitleher die alten bringen den jungen ja nur Unfug bei ;) Aber ich fand es gut fürs erste mal hinterher zu traben. Bei Francis ist es genauso wie bei Herzi, geht manchmal der Motor aus und dann steht die Kiste - ohne Unterstützung von unten no Chance.. aber gut Idee Marla das werde ich mal probieren um ihn weiterzubewegen - danke!!
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMo 13. Nov 2017, 20:05

Heute bin ich stinkig :evil: :evil:

Wollte heute reiten, bin extra um halb 4 in den Stall gefahren damit ich mit meiner Trainerin vor dem Dressurtraining um 5 noch in die Halle kann. Eine von unserem Stall hat in der Halle bereits longiert als ich gekommen bin. Ein bisschen später ist eine aus einem umliegenden Stall gekommen um in der Halle zu reiten. Gut auch kein Problem hab ich mir gedacht, deren Pferd ist eh brav.
Aber kmmt nicht 5 min vor 4 die Oberzicke des Vereins!!! Jus Tussi immer mit Muttern im Schlepptau, vollkommen unfähig ihr Dressurpferd ausserhalb der Halle und in nichtbgesvhlossenen Hallen zu reiten... Was war? Hat meine Stallkollegin rausgestampert aus der Halle, owohl diese ja schon vor ihr drinnen war, weil das Longieren sie stören würde und laut Vereinsregeln die Reiter dem Longieren in der Halle zustimmen müssten... :o :o :o

Damit war für mich dann der Weg in die Halle natürlich auch Geschichte. Nachdem ich 4 Tage nicht da war bin ich doch nicht lebensmüde und sitze mich ohne ablongieren auf mein Pferd. Sind dann auf den Reitplatz gegangen. Meine Trainerin hat auch nur mehr den Kopf geschüttelt über soviel Dreistheit! Tja hab dann sicher eine halbe Stunde ablongiert. Madame war sowas von geladen! Bin dann nur 5 min im Schritt draufgesessen. Und ein paar Zirkeln geritten und wieder abgestiegen. Alles andere wäre zu riskant gewesen u d hätte überhaupt keinen Sinn gemacht.

Meine Stallkolleginnund ich werden demnächst mal mit dem Vereinsobmann quatschen...
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDi 14. Nov 2017, 14:52

Winterzeit - Hallenzeit - nervige Zeit.. vorallem bei solchen Reitkolleginnen :nixweiss:
Bei uns war es heute Nacht gefroren.. kaaalt :o
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDi 14. Nov 2017, 16:01

Ja leider. Werde wohl in Zukunft wieder spät abends reiten müssen und mir für nächsten Winter was anderes überlegen.. Stallmässig... weil 3-4 mal die Woche reiten geht so gar nicht.. das bißchen was ich jetzt noch tue sollte noch gehen aber wie gesagt, nächsten Winter möchte ich dann regelmässig was tun, und das kann ich mir unter den Voraussetzungen nicht vorstellen...

außer es lässt sich was ändern in den Regeln, aber das glaube ich eher weniger.
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 15. Nov 2017, 16:19

Oh man das ist ja ätzend -.- ich habe im dunklen auch spät nicht so die Motivation.
Heute haben wir große Fortschritte gemacht! Erst an der Longe den Gang eingestellt und dann alleine im Trab nur mit stimme motivieren können weiterzulaufen lenken ging so toll, handwechsel und sogar Schlangenlinien durch die Bahn 3 Bögen. Er reagiert toll auf Gewicht bin fasziniert wie er das so schnell kapiert :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 15. Nov 2017, 16:25

Ja die reagieren eigentlich recht gut auf Gewicht und Stimme. Ich hoffe dass heute die Halle frei ist ab halb 7 abends, dann reite ich wieder.. normalerweise ists so.. aber gut was ist in letzter Zeit noch normal.. aber irgendwie versaut das total meine Motivation grad... Gut in der Arbeit ist auch viel los, und das Wochenende war ich auf Arbeitsexkursion in Irland, war interessant und schön aber nicht wirklich Erholung..vielleicht bin ich deswegen auch grad so down..
Freu mich jedenfalls aufs Wochenende..
Ja weil um 8, halb 9 abends hab ich auch keine Lust zu reiten.. ich muss um 6 morgens auf.. da wird's dann happig auf dauer..
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragDo 16. Nov 2017, 07:30

So gestern hatte ich Glück. Alleine in der Halle und das um halb 7 schon. Maus war allerdings etwas müde. Etwas triebig für ihre Verhältnisse. Es könnte auch damit zusammenhängen dass ihr der Sattel langsam zu eng wird. Sprich unsere Reitzeit in dem Jahr ist begrenzt. Werde am Sonntag noch mal reiten und vielleicht nächste Woche, aber dann denke ich wars das erst mal. Hoffe das meine Trainerein noch mal Zeit hat und auch nochmal drüber schaut, aber ich bin mir sicher dass der Sattel langsam grenzwertig wird.

Laufen eure eigentlich schon schön am Zügel? Meine kommt mir total unausbalanciert vor, daher tut sie sich schwer am Zügel zu laufen. Sie ist auch noch ständig am dahin wachsen..
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragFr 17. Nov 2017, 08:58

Wow das geht ja schnell bei deiner mit dem Muskelaufbau, auch wenn es nervt den Sattler wieder zu holen ist das ja gut. Ich reite noch mit einem Lammfell weil er ja so dünn war, werde das aber bald wegmachen können. Er hat gut zugelegt durch Rübenschnitzel, Öl und Heucops extra :) Und Iwest hat mich auch echt toll beraten. Heute wird er geimpft und dann gehen wir am Wochenende nur schön spazieren. Mittwoch ist wieder Unterricht. Mitte Mai fahr ich in die Heide mit einer Freundin, ausreiten und auch Training bei Peer Ahnert, bis dahin ist das Ziel in ihn Schritt, Trab, Galopp ihm Gelände reiten zu können :o Da freue ich mich schon sehr drauf!

Habe bis jetzt ehrlich gesagt noch nicht so drauf geachtet, aber er streckt sich beim reiten am Schluss schon V/A. Versuche eigentlich bis jetzt nur ihn nicht zu stören und wenn er sich strecken möchte mitzugehen.
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragFr 17. Nov 2017, 19:11

hmm naja eher Breitenwachstum. Kisberi sind ja Spätzünder. Sie wächst im Moment auch. Alle 14 Tage brauche ich wieder ein Pad unterm Sattel und dann wieder nicht. Lammfell hat leider nie drunter gepasst, da war er schon zu eng. Hab nur ein dünnes Acavallo Gelpad drunter das hinten erhöht ist wenns wieder sein muss. Drum ist die Balance im Moment auch nicht so berauschend, denke mir auch dass sie sich daher schwer tut sich fallen zu lassen. Aber für ein paar Schritte klappts dann eh. Sollte nicht so streng sein. Schritt sowieso aber Trab eben nur einige Tritte.

Hmm noch keine Ziele für nächstes Jahr, aber zum Ausreiten mal wo anders hin fahren und wenns nur unser Aufzuchtstall ist möchte ich auf jeden Fall nächstes Jahr. Und vielleicht dort mal Reitstunden nehmen. Die haben ganz gute Trainer dort. Ein bißchen Stangenarbeit vielleicht wenn wir dann so halbwegs Schritt, Trab und Galopp intus haben. Aber ist noch viel Zeit bis dahin.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 2987

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragFr 17. Nov 2017, 20:11

Es macht echt Spaß, bei euch hier mitzulesen!
Wenn ich da aktuell die Körungen betrachte!!!
Die Pferde sind n Jahr jünger, aber schon soo groß, bemuskelt und weit entwickelt!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragSo 19. Nov 2017, 12:26

So heute morgen gings aber wieder sehr gut mit Reiten. Besser als die letzten paar Male. Hat viel abgeschnaubt, Kopfhaltung war auch grösstenteils annehmbar. Ich denke es hat doch viel mit Wachstumsphasen zu tun dass es mal besser und mal schlechter läuft. Heute waren auch unsere grossen Touren wieder halbwegs rund.
Offline

Bidibu

  • Beiträge: 609

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragSo 19. Nov 2017, 20:42

Ich lese hier auch sehr gerne und interessiert mit. Toll, wie entspannt das alles bei euch läuft!
Mitmachen kann ich auch, allerdings im Moment noch vom Boden aus, da wirklich noch sehr Baby! Wenn ich mir da andre 3jährige anschaue.... :nixweiss: :3affen:
Zu mir gezogen ist Constantin, Holsteiner Wallach im (noch) Mini-Format, ich glaube nicht, dass er die 1.60 schon geknackt hat :lol:
Aber ich hab es ohnehin lieber klein und kompakt, und da das alles sehr unvorhergesehen und gänzlich ungeplant vonstatten ging, war das kein Kriterium ;)
Ich freu mich, hier weiter mit zu lesen und selbst ein wenig beizusteuern! :wiegeil:
Offline
Benutzeravatar

CubaEvita

  • Beiträge: 509

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMo 20. Nov 2017, 04:11

Bidibu hat geschrieben:Ich lese hier auch sehr gerne und interessiert mit. Toll, wie entspannt das alles bei euch läuft!
Mitmachen kann ich auch, allerdings im Moment noch vom Boden aus, da wirklich noch sehr Baby! Wenn ich mir da andre 3jährige anschaue.... :nixweiss: :3affen:
Zu mir gezogen ist Constantin, Holsteiner Wallach im (noch) Mini-Format, ich glaube nicht, dass er die 1.60 schon geknackt hat :lol:
Aber ich hab es ohnehin lieber klein und kompakt, und da das alles sehr unvorhergesehen und gänzlich ungeplant vonstatten ging, war das kein Kriterium ;)
Ich freu mich, hier weiter mit zu lesen und selbst ein wenig beizusteuern! :wiegeil:

Herzlich willkommen!!! Und wir wollen Fotos :love: :D
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMo 20. Nov 2017, 07:29

Auch von mir herzlich willkommen :) Bin gespannt auf deinen Kleinen! Bin ja auch eher der Kompakt-fan, aber werde mich wohl an die Höhe gewöhnen müssen :D
Wirklich wahnsinn was auch andere Jungpferde schon leisten müssen, hatte auch die auf dem Bucha gesehen.. wir wollen ja noch lange was von unseren haben.
Mich hat gestern eine Stallkollegin gefragt ob ich nächstes Jahr auf Turnier fahre. Ich kann es mir ehrlich gesagt noch nicht vorstellen, höchstens im September mal für ne "Test-Prüfung" Reitpferde oder Eignung. Aber dafür den ganzen Aufwand mit Reitverein suchen, eintragen lassen usw. Also ich glaube eher üben und 2019 fahren wir dann mal los. Wenn ich Motivation habe - man wird ja auch älter :mrgreen:
Offline

Marla

  • Beiträge: 154

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 22. Nov 2017, 07:37

hihi das mit Turnier nächstes Jahr kann ich mir auch nicht vorstellen mit meiner.. ich mache bewusst langsam, obwohl man ja teilweise schon angemacht wird wenn man ein 3 jähriges Pferd reitet. Viele Leute sind ja der Ansicht man sollte überhaupt erst mit 4 reiten. Schwieriges Thema. Ja ich möchte auch lange was von meiner haben.

Bidibu: Ja Bilder!!

Hab meine Maus beim Longieren jetzt von Ausbinder auf Dreiecker umgestellt. Gefällt mir eindeutig besser. Da kommt sie in der Dehnungshaltung kaum hinter die Senkrechte. Mit was Longiert ihr?
Das Longieren werden wir in der Winterpause wieder mehr einbauen. Jetzt longiere ich meistens ja nur kurz vor dem reiten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 89

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 22. Nov 2017, 14:02

Ich finde es auch besser die Pferde langsam ranzuführen als dann schnell machen zu müssen. Hab Ihn dieses Jahr im Mai zum ersten Mal longiert und heute sind wir das erste Mal galoppiert :D was ein Highlight, so ein schöner Galopp, zwar nicht immer Handgalopp aber er hat gleich kapiert was er machen soll :love:
Longieren tu ich ihn immer mit Wiener, mag die auch lieber :)

francis_longe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Offline

Bidibu

  • Beiträge: 609

Re: Forumsnachwuchsthread 2014

BeitragMi 22. Nov 2017, 23:08

Fairlay81 hat geschrieben:Ich finde es auch besser die Pferde langsam ranzuführen als dann schnell machen zu müssen. Hab Ihn dieses Jahr im Mai zum ersten Mal longiert und heute sind wir das erste Mal galoppiert :D was ein Highlight, so ein schöner Galopp, zwar nicht immer Handgalopp aber er hat gleich kapiert was er machen soll :love:
Longieren tu ich ihn immer mit Wiener, mag die auch lieber :)

francis_longe.jpg
Da sagt ihr was! Ich muss dringend mal meine Kamera mitnehmen und versuchen bei Tageslicht im Stall zu sein :-D
Ich bin auch der Meinung, dass die ruhig Zeit haben sollen sich zu entwickeln und den Alltag als Reitpferd erstmal entspannt kennenzulernen. Das mag natürlich bei dem Einen schneller oder früher gehen, als bei dem Andren, aber letztlich sind sie mit 3 einfach noch so im Wachstum und da wirft es einen ohnehin immer wieder mal zurück.
Consti wird von Tag zu Tag cooler und entspannter, er wächst und ähnelt so langsam einem Pferd :-) Da bei uns der Stall gerade rappelvoll ist und sich im Winter alles auf die Hallen konzentriert, stresse ich mich auch gar nicht und lasse es ganz piano angehen. Im Blick hätte ich jetzt im Optimalfall mal sowas wie Eignung / Reitpferde irgendwann gegen Spätsommer nächstes Jahr :-)

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Gesendet von meinem TA-1012 mit Tapatalk
Vorherige

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste