Zuchtplanung 2017 für 2018

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, ditschi, Sabine

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1025

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragFr 19. Mai 2017, 15:42

Wir haben uns dies Jahr entschieden, alles bei uns zu machen. Stute war letztes Jahr zwei Mal tragend, dann aber jedes Mal nach dem Stallwechsel nicht mehr...
Nun hoffen wir, dass es dieses Jahr mit Gentlemen klappt!!
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragFr 19. Mai 2017, 20:00

Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 2837

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragFr 19. Mai 2017, 20:10

Berlusconi hab ich selber schon auf Turnier gesehen! Hat auch ne ganz nette Reiterin! Kannst sie bei FB anschreiben, wenn du Fragen hast!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragFr 19. Mai 2017, 20:18

Ich bin ein bissel ratlos. Ich wollte ja ein Fohlen von Dust Devil aber mein erster
Versuch in diesem Jahr war erfolglos. Wir hatten ja letztes Jahr schon Pech. :(
Sie sollte nun die nächsten Tage wieder in die Rosse kommen. Hier würde ich den
Hengst noch einmal versuchen. Wenn dies nichts wird würde ich gerne umschwenken.
Der Berlusconi steht halt in der Massener Heide wo auch Dust Devil steht.
Laurent steht hier in Thüringen 1,45 Stunde Fahrzeit und der deckt im Natursprung.

Ach menno kann nicht mal was funktionieren!!!!!
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

munsboro

Moderator

  • Beiträge: 15600
  • Wohnort: NDS

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragFr 19. Mai 2017, 21:29

@ Lasi, ist deine Stute nicht holsteinisch gezogen? Ich weiss sie hat kein Holsteiner Papier, aber holsteiner Linie, oder?
Ich persönlich würde bei den beiden Hengst den Lauries Nachkommen bevorzugen. Den fände ich vom Papier her interessanter und Natursprung ist auch mal ein anderer Ansatz, der deiner Stute vielleicht zu Gute kommt.
Be yourself, everyone else is already taken. -Oscar Wilde-
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 07:42

Ja Lasi ist holsteinisch sogar mit Papier :D
Ich bin nur im Thüringen/Sachsen Verband
also kriegt das Fohlen nen anderen Brand.
Ich glaube halt auch ihr fehlt das zwischenmenschliche wenn ihr versteht. :(
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 4947

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 07:46

Berlusconi habe ich bisher 2 mal auf der Hengstschau gesehen. Hat mich jetzt nicht wirklich begeistert.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1451

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 07:59

Also ich habe eine Belusconi aus einer Vollblut Mutter ist etwas klein was aber durch die kleine Mutter kommen kann, Sie bewegt sich für einen Halbblüter gut, freispringen macht sie ordentlich auch wenn sie wohl kein S gehen wird. Was sie ist sie lieb und artig mehr als drauf gesessen haben wir allerdings noch nicht. ist einfach sehr spät mit ihren 4 Jahren. Am Sonntag in Moritzburg habe ich zwei weitere Berlusconi Stuten gesehen. Eine auch braun wie meine auch etwas klein aber sehr rahmig und schick bewegte sich normal. Die andere Berlusconi hingegen Fuchs mit Blesse sehr gross und auch rahmig mit viel GGA wurde glaube ich auch prämienstute. Freispringen gingen die beiden leider nicht mir daher kann ich dazu nix sagen. Der Hengst selber ist ja ein Schlachtschiff und wohl auch brav, wenn ich was aus der Linie nehmen würde dann ganz klar Hirtentanz.
Laurent habe ich noch keinen von live gesehen und ihn selber auch noch nicht daher kann ich da nix zu sagen.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8244

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 08:05

Warum nimmst du dann kein Holsteiner Blut oder zumindest mit Anschluss ? Oder was ist ist Dust devil für einer?

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Celerina

  • Beiträge: 2255

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 08:24

Ich drücke allen fest die Daumen, dass es mit den Fohlen für 2018 klappt.
Wir haben bis jetzt leider kein Glück, die Stute nimmt nicht auf. :(
@Lasi:
Du hast aber auch wirklich kein Glück.
Ich sehe es aber auch so, dass ich beim Holsteiner bleiben würde.
Wo genau kommst Du her? Vielleicht wäre ein Landgestüt eine Lösung.
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 08:27

Dust Devil ist Diarado/ Lancer III
hat nen O-Brand
Aber manchmal scheint es nicht zu passen.
Deswegen überlege ich umzuschwenken.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Rumpelstilzchen

  • Beiträge: 8244

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 09:37

Und du musst bei der Station bleiben? Wg der decktaxe?
Bezüglich dem Zwischenmenschlichen....Habt ihr keinen netten Wallach, der sich ein bißchen kümmert? Ich würde mir da beim Hengsthalter nicht soooo grosse Hoffnungen machen. Es sei denn du kennst da die Abläufe. Ich habe da früher echt schlechte Erfahrungen gemacht.



Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 09:41

Na ja halbe Decktaxe ist bezahlt
die preiswerte Lösung wäre dort
zu bleiben und Hengst wechseln
wäre dann Berlusconi.
Die andere Variante neue Decktaxe
und Hengst im Natursprung.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Celerina

  • Beiträge: 2255

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 09:54

Hier haben ja einige im Natursprung eher schlechte Erfahrungen gemacht.
Manchmal soll es einfach mit diesem einen Hengst nicht klappen, dann ist es schon sinnvoll den Hengst zu wechseln.
Massener Heide hat doch recht viele Hengste im Angebot.
Offline
Benutzeravatar

Gundi

Moderator

  • Beiträge: 4947

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 09:55

Bei dem Angebot von Massener Heide würde ich aber nicht unbedingt Berlusconi nehmen.
Die haben da doch ganz andere Springhengste.
Wir sind hier nicht bei "Wünsch Dir was" sondern bei "So isses!"
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12081
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 10:52

Nur welcher .... ich hatte mich halt
voll auf diese Diarado Linie verschossen.
Übrigens steht sie mit 3 Jungs auf Koppel.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5448

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 11:01

@lasi: Ich kann Dich sehr gut verstehen. Meine Stute hat ja auch im letzten Jahr irgendwann das Fohlen rausgeschmissen. Bei aller Begeisterung für For Dance habe ich mich nicht getraut, ihn nochmal zu nutzen. Obwohl ich noch nichtmal glaube, dass es an der Anpaarung gelegen hat, wollte ich doch nach Möglichkeit dieses Risiko ausschließen.

Ich habe die Station gewechselt, obwohl Sosath auch eine Deckgeldermäßigung für einen anderen Hengst gewährt hätte, was ich sehr kulant finde. Celle bietet einige wirklich gute Hengst mit 100% Deckgelderstattung bei Nichtträchtigkeit an. Es gibt wohl einen Gutschein, den man dann verkaufen kann, wenn man selbst keine Verwendung hat. Letztendlich war das der kleine Schubs, den ich noch brauchte, um mich ganz sicher für Rotspon zu entscheiden. Vielleicht ist in Celle ja was für Dich dabei.

Natursprung wäre ich auch sehr vorsichtig. Das kann gut gehen, kann aber auch richtig bescheiden sein.
Offline
Benutzeravatar

Celerina

  • Beiträge: 2255

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 11:10

@Lasi:
Wie findest Du diesen hier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... de&id=Mjc=
Er hat mir beim Sporttest in Verden gut gefallen. 8,58 Endote
Tja, und die Jungs, mit denen sie sich eine Koppel teilt, sind halt dann nicht mehr interessant.
Meine eigene Stute steht in Stall eingerahmt von 2 Wallachen in Panelboxen. Die 2 fand sie auch so gar nicht spannend....
Zuletzt geändert von Celerina am Sa 20. Mai 2017, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5448

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 11:17

Noch zur Ergänzung: Wenn Du ein rittiges, amateurtaugliches Pferd suchst, wäre in der 100%-Regelung einiges dabei, was passen könnte (ohne, dass ich das Papier von Lasi im Kopf habe): Grey Top habe ich ein paar sehr ansprechende Nachkommen auf den letzten Auktionen gesehen, Viscount (selbst bildschön, vermutlich nicht das letzte Vermögen, wirkt aber sehr rittig) oder der von mir heissgeliebte Rotspon :D (wobei ich das überhaupt keine Ahnung habe, ob die Kombination passen könnte).

Wer mir persönlich von den Celler Springern sehr gut gefällt ist Diacontinus. Der ist aber nicht in der Sonderregelung drin.
Offline
Benutzeravatar

NSY

  • Beiträge: 349
  • Wohnort: Würschtelbergisches Allgäu

Re: Zuchtplanung 2017 für 2018

BeitragSa 20. Mai 2017, 11:29

same here. meine steht ja auch täglich neben wallachen auf dem paddock. püh, total uninteressant. jetzt auf der koppel mit anderen nebendran - zack rossig.
heute früh US gemacht, morgen sollten wir besamen. hoch die hände wochenende! :doh: und der hengst bei privat. muss also erst noch zur station gefahren werden. heisst - morgen früh zur statioin fahren, absamen, samen mit dem ICE von kiel nach ulm schicken, morgen abend rein mit dem zeug. und mein TA kriegt die vollkrise. sonntagsabends besamen "machen wir aber eigentlich nicht". jaaaaaha!!! hab ich mir jetzt so auch nicht ausgesucht. koste es was es wolle. die stute macht uns noch alle fertig! :verwirrt: :verwirrt: :lol: :lol:

zum thema NS hab ich ja jetzt auch so meine erfahrung gemacht. vor 2 jahren hat das super geklappt. ein schuss ein treffer. allerdings war die damals auch 6 wochen! vor ort bis es gefunzt hatte. dieses jahr hat sie ja dann nicht aufgenommen - war allerdings auch eine andere station bei der sie sich vom gefühl her einfach vom ersten moment an nicht wohl gefühlt hat. obwohl die leute auch total nett waren und alles. aber da mir grad etwas die zeit unter den nägeln brennt weil ich in 2 wochen ins KH muss und dann erst mal auf krücken bin und dann eh nicht mehr fahren kann, außerdem den stress für die stute minimieren will, haben wir jetzt ohne lange zögern auf FS umgeschwenkt. da muss man manchmal einfach auf sein bauchgefühl hören. ;)

hoffe jetzt so sehr dass es trotz wochenend-sonderprogramm-vollchaos klappt. *bittedaumendrücken*!!!!!!!!
VorherigeNächste

Zurück zu Zucht und Co

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron