Krankenlager und Genesungsthread

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Colli

Moderator

  • Beiträge: 4418
  • Wohnort: In der schönen Wedemark

Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 9. Mai 2014, 11:28

...in der Hoffnung, dass dieser Thread sich nicht gar so schnell füllen möge...
Offline

Sabine

Moderator

  • Beiträge: 1115

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragFr 9. Mai 2014, 12:35

Wir haben eine 20j. Einstellerstute mit Gleichbeinbruch... :-( passiert beim longieren am Stallhalfter. Dümmer geht immer.
Offline
Benutzeravatar

krissy

Moderator

  • Beiträge: 3132
  • Wohnort: Münsterland

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragSa 10. Mai 2014, 19:14

Bin hoffentlich nur auf "Stippvisite":

Wir hatten jetzt schon die 3 Mini Kolik ohne Grund - sprich alles ist immer unterschiedlich gewesen.

Lt TA immer "zuviel Darmgeräusche" - Buscopan und Flunixin hilft quasi in Sekunden.

Hilft bei sowas Colosan?
Offline
Benutzeravatar

Colli

Moderator

  • Beiträge: 4418
  • Wohnort: In der schönen Wedemark

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragSa 10. Mai 2014, 19:43

Hört sich ja nach bisschen spastisch/ggf Fehlgährung an. Wenn es ihr nicht richtig mies geht, kannst Du Colosan probieren. Wenn's nicht nach 30 min vorbei ist, TA....

Gesendet von meinem ST27i mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

krissy

Moderator

  • Beiträge: 3132
  • Wohnort: Münsterland

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragSa 10. Mai 2014, 19:51

Mies ging's ihr nicht, wollte sich nur nicht an den Bauch kommen lassen und hat sich ein paar mal gewälzt. 2 Minuten nach buscopan könnte sie schon wieder an der Hand bocken und steigen weil ihr was nicht passte

Danke!
Offline
Benutzeravatar

Michele

  • Beiträge: 486

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 08:25

Ich muss mich hier dann wohl mal einquartieren :cry:
Mein Pony hatte am Freitag einen Reheschub. Der hatte vor fünf Jahren einmal Rehe und seit dem hatten wir das gut im Griff. Tja, jetzt hat er leider wieder einen Schub. Am Freitagabend war noch die TÄ da und wir haben das Wochenende damit verbracht ihm auf der Weide ein Paddock zu bauen. Da er ja kein Grass haben darf, haben wir die komplette Grasnarbe dort abgetragen, ohne technische Unterstützung :o War sehr anstrengen. aber jetzt hat mein kleiner ein schönes Paddock mit Unterstand in dem er zumindest unsere Stute die ganze Zeit sehen kann. Es ging ihm am Samstag aber schon wieder so gut, dass er (mit Verband an den Hufen) rumspringen konnte, und seine Stalltür ausgebaut hat. Zum Glück hatten wir noch einen Zaun vorm Grass!
Das ist doch alles doof, ich wollte doch, dass er nie wieder Rehe bekommt, der arme Kleine :cry:
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3542

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 08:44

Winni schnoddert wieder. Dies mal aber nicht sooo heftig wie das letzte mal als ich den TA Sonntag geholt habe... Sie geht jetzt erst mal nur mit Regendecke raus. Ich bin gespannt, wie es ihr heute geht.
@Michele Rehe ist ja jetzt nicht so schön. Hoffentlich ist es bald besser!
Offline
Benutzeravatar

Michele

  • Beiträge: 486

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 09:06

Danke @wieselchen das hoffe ich auch. Ich mache mir auch totale Vorwürfe, denn irgendwie hat an Hufrehen ja meistens der Mensch zumindest mit Schuld :(
Hier hat es die letzten Tage total geregnet, da mussten wir unsere Stute auch wieder eindecken. Da kann ich gut verstehen wenn du dein Pferd wieder eindeckst wenn sie schnoddert.
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12681
  • Wohnort: Thüringen

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 14:38

@Michele und @Wieselchen mal feste die Daumen drücken.
@Krissy was macht das Bauchweh bei euch?
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4377
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 20:22

Wooooah kennt ihr dass wenn ihr euch irgendeine Lahmheit einbildet? :geek:

Ich zeig euch mal ein Video von heute:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Spinne ich? Ja oder?
Run free, kleiner Held.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13124
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 20:37

@sava: Nein - du spinnst (leider) nicht - da sind immer wieder ein kleines Ticken zu sehn...anhand der Halshaltung und der Mechanik der Schulter würde ich aber an eine Blockierung der letzten beiden Halswirbel denken... ;) .
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16596
  • Wohnort: Nehms

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 21:10

Ja, ganz taktrein ist das leider nicht :(
Offline
Benutzeravatar

Colli

Moderator

  • Beiträge: 4418
  • Wohnort: In der schönen Wedemark

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 21:16

Sava - zwar willkommen im Club, als stud. med. vet. wie auch als Kollege kann man sich LH bestens (bei eigenen Pferden) einbilden - aber: ganz sauber ist der Bursche leider nicht...(Beschlag??)
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 6016

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragMo 12. Mai 2014, 21:55

ich finde das sieht auch irgendwie aus als würde er sich selbst davon laufen wollen..... also Oberlinie festgehalten und unten wird gestrampelt :roll:
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3542

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:00

sava Das sieht auf jeden Fall nicht lahmfrei aus... :(

Bei uns hat die Regendecke dann doch etwas geholfen. Als ich sie von der Wiese geholt habe, war kaum noch was zu sehen. Beim reiten ist dann noch mal ordentlich was rausgekommen, aber sie ist auch nicht mehr soo müde und friedlich... Ich hatte gestern ordentlich damit zu tun, dass sie sich nur leicht bewegt... Ich glaube heute lasse ich sie einfach mal rennen, wie sie will. Nützt ja nichts mit dem ständig leicht bewegen, wenn Stuti sich dann aufregt und kaum noch zu bremsen ist. Das ist sicherlich auch nicht gut für die Genesung :-?
Offline
Benutzeravatar

Jadori

  • Beiträge: 1303
  • Wohnort: Dortmund

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:13

Sooooo, da bin ich *hinsetz*

Biete statt verkauft und heute Ankaufsuntersuchung auf beiden Vorderbeinen lahm an....und das nicht erst seit gestern.

Eine Taktunreinheit habe ich auch manchmal gesehen, da das Pferd aber dazu neigt, sich im Rücken festzuhalten und es nur selten war, habe ich es dadrauf geschoben....yiphieyeahr!

Jetzt wohnt Pferdi in der Klinik.... :x
Offline
Benutzeravatar

xsandrax

Moderator

  • Beiträge: 8345
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:15

Oh Jadori, nicht ernsthaft, oder?? :(
Ist er zum Durchchecken in der Klinik?
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Offline

Lantini

Moderator

  • Beiträge: 9547

Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:31

Jadori das ist ja Mist!
Ich drehe gerade durch, tini hatte gestern wieder nen asthmaanfall obwohl er bereits Kortison bekommt
Wenn wir nächste Woche zurück sind schaue ich ihn mir an aber aktuell überlege ich ob ich ihn nicht übern Sommer nach Neuwerk o.ä. Schicke


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

xsandrax

Moderator

  • Beiträge: 8345
  • Wohnort: Niederrhein

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:40

Ach je, was sind das denn für Nachrichten?! :(
Ich drück dich mal, Lantini, und hoffe, dass ihr das wieder in den Griff bekommt. :(
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.
Oscar Wilde
Offline

wieselchen

  • Beiträge: 3542

Re: Krankenlager und Genesungsthread

BeitragDi 13. Mai 2014, 07:42

Lantini das hört bei euch aber auch nicht auf.... Vielleicht ist Seeluft und richtig Pause ja ganz gut für ihn.
Nächste

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast