Zecken

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12681
  • Wohnort: Thüringen

Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 13:01

Unser Landkreis liegt in einem Zeckenparadies. Meine Kleine hatte auch schon einige in den letzten Tagen. Was macht ihr vorbeugend gegen diese Viecher?
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2107
  • Wohnort: Hessen

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 13:19

Hab das Problem beim Pferd zum Glück nicht. Aber würde Wellcare oder Butox verwenden.

Und ggf. Zusätzlich vorm raus stellen noch Autan oder Effol BremsenBlocker (höchste Icaridin Konzentration) aufsprühen oder ein DEET haltiges Produkt (Konzentration bei den Produkten vergleichen!!!)

Mit Kräuterkram, (Knoblauch und Zwiebel ist oral übrigens giftig für Pferde, Symptome treten aber erst ab 1kg pro Tag auf) Kokosöl, etc. wirst du bei so einem starken Befall keine Erfolge haben.
Dran! Drauf! Drüber!
Online
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 13:38

Wellcare hat bei uns leider garnicht geholfen.

Wir sind ja auch eine extrem betroffene Region.
Leider

Aktuell mach ich nichts - außer Kerbex rot drauf zu sprühen.
Ist eigentlich gegen Kriebelmücken.
Meine aber, dass wir letzten Sommer keine einzige Zecke hatten :-?
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12681
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 13:54

Das Problem sie stehen ja immer draußen (wandern eigenständig vom Paddock
zur Koppel und zurück, wie sie es wollen).
Wellcare geht nicht da reagiert unser Opa mit ganz vielen Pusteln. Kokosöl
hatten wir im letzten Jahr an die Beine gegen die Dasseleier das war gut.
Kerbex....... das muss ich mal anschauen.....
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Online
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 14:01

Unsere können ja im Aktivstall auch frei entscheiden wann sie wie lange wo sein wollen.

Nur so vorab...
Als VORWARNUNG :lol:
Das rote Kerbex - das hab ich seit ein paar Jahren (hilft auch gigantisch bei Kriebelmücken, Bremsen und dergleichen) STINKT GIGANTISCH nach Knoblauch.

Bei uns lachen schon immer alle.

Das grüne und das blaue riechen wohl weniger bzw. garnicht.

Hab mit dem roten angefangen und wollte da jetzt auch nicht mehr experimentieren weil ich so zufrieden bin damit :D
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 563

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 16:51

Zecken sind Spinnentiere, da hilft Permethrin und ähnliches nicht.
Ich würde auch Kerbex oder Zedan nehmen. Bei uns schwört eine auf Tiroler Steinöl.
DAS stinkt.... und macht Flecken auf Schimmeln.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1798
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 20:45

Permethrin hilft gut gegen Zecken. Da verwechselst du was. :)
Allerdings hilft Permethrin auch gut gegen Katzen, also seid nett zu eurer Stallkatze und nehmt was anderes.
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 563

Re: Zecken

BeitragDi 2. Apr 2019, 21:14

SasaRay hat geschrieben:Permethrin hilft gut gegen Zecken. Da verwechselst du was. :)
Allerdings hilft Permethrin auch gut gegen Katzen, also seid nett zu eurer Stallkatze und nehmt was anderes.


Hm, Du hast natürlich recht. :-? Keine Ahnung wo ich das her hab? :nixweiss:
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12681
  • Wohnort: Thüringen

Re: Zecken

BeitragMi 3. Apr 2019, 07:08

Ich benutze ja im Sommer das Power Phaser von Leovet. Habe gerade gesehen
das soll auch gegen Zecken helfen.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1071

Re: Zecken

BeitragMi 3. Apr 2019, 09:29

Fugazi hat geschrieben:Unsere können ja im Aktivstall auch frei entscheiden wann sie wie lange wo sein wollen.

Nur so vorab...
Als VORWARNUNG :lol:
Das rote Kerbex - das hab ich seit ein paar Jahren (hilft auch gigantisch bei Kriebelmücken, Bremsen und dergleichen) STINKT GIGANTISCH nach Knoblauch.

Bei uns lachen schon immer alle.

Das grüne und das blaue riechen wohl weniger bzw. garnicht.

Hab mit dem roten angefangen und wollte da jetzt auch nicht mehr experimentieren weil ich so zufrieden bin damit :D

Weniger, gar nicht stimmt nicht. ;)
Wir hattend as auch eingie zeit, unsere Mitreiter hatten übelkeitsanfälle und wir hießen nur Dönertier. :D
Online
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Zecken

BeitragMi 3. Apr 2019, 09:47

Terk hat geschrieben:
Fugazi hat geschrieben:Wir hattend as auch eingie zeit, unsere Mitreiter hatten übelkeitsanfälle und wir hießen nur Dönertier. :D



:lol: :lol: :lol: :lol:
wie geil

Eine RB - die immer Dienstag Abends mit mir zusammen im Stall ist, die sagt auch immer da denkt sie immer an Grieche und Scampi und kriegt jedesmal Hunger :lol: :lol:

Die meisten sagen grad " ihr stinkt schon wieder!" - überleben es aber ;)
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Terk

  • Beiträge: 1071

Re: Zecken

BeitragMi 3. Apr 2019, 10:04

ich habs im moment nicht mehr weil wirklich 2 leute ernsthaft würgen mussten. :D


hab letztes Jahr aus zufall mal das geordert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

das wirkt super. hab für diese Jahr schon einen nachfüllkanister hier stehen. Dumm nur das wir vermutlich wenig reiten werden.

Alternativ selbstherstellen:
Knoblauch schnippeln und 2-3 std. köcheln. danach 24std mit alte Geranienblüten rein ziehen lassen.
Knoblauchgeranienwasser mit Essigg mischen 1:1 - Lavendelöl, Zedernöl, Teebaum und Citronella zugeben, abfüllen - vor Gebrauch schütteln.

Das hilft meist auch ganz gut, stinkt aber auch höllisch.
Vonder Küche reden wir nicht :D
Online
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Zecken

BeitragMi 3. Apr 2019, 10:15

Terk hat geschrieben:ich habs im moment nicht mehr weil wirklich 2 leute ernsthaft würgen mussten. :D


hab letztes Jahr aus zufall mal das geordert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

das wirkt super. hab für diese Jahr schon einen nachfüllkanister hier stehen. Dumm nur das wir vermutlich wenig reiten werden.

Alternativ selbstherstellen:
Knoblauch schnippeln und 2-3 std. köcheln. danach 24std mit alte Geranienblüten rein ziehen lassen.
Knoblauchgeranienwasser mit Essigg mischen 1:1 - Lavendelöl, Zedernöl, Teebaum und Citronella zugeben, abfüllen - vor Gebrauch schütteln.


Das hilft meist auch ganz gut, stinkt aber auch höllisch.
Vonder Küche reden wir nicht :D


UPSI
wenn tatsächlich jemand "würgen" musste, dann ist das schon übel
Dann würd ich mich ggf auch nach einer Alternative umsehen.

Danke für den Schröder Tip :D
Da bin ich eh Kunde.
Das probier ich definitiv mal aus.

Selber machen geht GARNICHT
Da hab ich weder Zeit noch Lust drauf. :lol:
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste