Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Feb 2019, 11:02

Da hatte eine Bekannte eine Zeit lang ne RB.
Gefiel ihr gut dort.
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3467

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Feb 2019, 11:24

Und dann kann es ja auch so sein, dass das Pferd überhaupt nicht kompatibel für diese Art der Haltung ist!
Und zwar nicht wg "A-loch" - Pferd, sondern weil es einfach unglücklich mit der Situation ist!
Das ist dann natürlich oberbitter!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Feb 2019, 11:44

Greghor hat geschrieben:Und dann kann es ja auch so sein, dass das Pferd überhaupt nicht kompatibel für diese Art der Haltung ist!
Und zwar nicht wg "A-loch" - Pferd, sondern weil es einfach unglücklich mit der Situation ist!
Das ist dann natürlich oberbitter!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk



Jupp - zwar selten, gibt es aber tatsächlich auch :(
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7135

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Feb 2019, 20:55

Das mit dem „sportreiter nicht so gerne gesehen“ würde ich ganz entspannt sehen.
Das hat meiner Meinung nach häufig was mit bloßen Vorurteilen zu tun.
Wenn sie dann sehen, wie das „in echt“ ist, ist es meistens doch sehr entspannt
Und für dich sehr praktisch, wenn die anderen wenig reiten

Das mit dem „da sind wir flexibel“ würde ich kritischer sehen.
Wenn es für ne gewisse Zeit ein oder zwei mehr sind, damit man zb sein zweites Pferd in den Stall unterbringen kann und der Platz vorhanden ist, wäre das noch ok für mich.
Sollte das aber mehr nach dem Motto „einer mehr oder weniger fällt nicht auf, einer geht noch rein, und noch einer und noch einer“ dann würde es mir nicht gefallen



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 563

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Feb 2019, 21:10

Mich stören beide Aussagen. Leider ist Sportreiter-Bashing mittlerweile gar nicht so selten. Und Pferde stapeln auch nicht.
Ich hätte auch gerne so nen guten Aktivstall so wie Susanne und Fugazi hier in errreichbarer Nähe! :cry:
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 08:35

Hab gestern Abend mit angrasen begonnen.
In 4 - 6 Wochen geht die Koppelsaison los.

Dabei viel mir ein, dass der Stall die Pferde auch angrast.

Dazu öffnen sie jeden Tag die Weidetore, treiben alle raus und holen sie nach 10 Min wieder und steigern das dann langsam.

Weil sagen "sicher ist sicher" Einer ist immer dabei, der nicht angeweidet ist.

Ich mach das trotzdem lieber selber
Das ist auch so ein schönes Ritual zum "Ausklang des Abends" - nach dem Reiten, wenn alles fertig ist (Pferd nochmal übergeputzt, gefüttert und alles weggreäumt, dann gehen wir zusammen noch ein bisschen auf die Wiese bevor ich sie wieder in die Herde bring

So Muddi-Pony-Quality Time :lol:
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

VDSM

  • Beiträge: 689

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 13:13

Bajana hat geschrieben:
VDSM hat geschrieben:Aktivstall mit Nachtboxe und richtig viel Weide...


Ist das ein Tippfehler und soll Notboxen heißen, oder willst Du im Aktivstall die Pferde wirklich Nachts in eine Box sperren?


Nein, kein Tippfehler - ich finde das tatsächlich den perfekten Kompromiss. In den mir bekannten Ställen, die das so praktizieren herrscht wirklich Friede-Freude-Eierkuchen und kein Pferd kriegt die Krise, wenn es aus irgendeinem Grund Mal in der Box bleiben muss. Dort sind die Boxen quasi im Auslauf integriert und die Pferde stehen wie in einer Herde zusammen. Ich find's super :D
Der kürzeste Reiterwitz: Ich kann's!
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3407

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 13:40

VDSM hat geschrieben:
Bajana hat geschrieben:
VDSM hat geschrieben:Aktivstall mit Nachtboxe und richtig viel Weide...


Ist das ein Tippfehler und soll Notboxen heißen, oder willst Du im Aktivstall die Pferde wirklich Nachts in eine Box sperren?


Nein, kein Tippfehler - ich finde das tatsächlich den perfekten Kompromiss. In den mir bekannten Ställen, die das so praktizieren herrscht wirklich Friede-Freude-Eierkuchen und kein Pferd kriegt die Krise, wenn es aus irgendeinem Grund Mal in der Box bleiben muss. Dort sind die Boxen quasi im Auslauf integriert und die Pferde stehen wie in einer Herde zusammen. Ich find's super :D


Hat nur absolut nichts mit einem „echten“ Aktivstall und wirklicher Herdenhaltung zu tun :nixweiss:

Ich halte mich bei solchen Diskussionen wie dieser hier immer lieber raus.... Deshalb hab ich auch nur kurz für springmaus beschrieben, auf welche Punkte ich achten würde.
Nach fast 8 Jahren Aktivstall und unzähligen Diskussion mit Knastwärtern, bin ich es einfach müde und hab kein Interesse mehr zu diskutieren .... man kann halt nicht die Welt retten... Gut, dass Fugazi noch motiviert genug ist ;)
Die Aussage mit den Nachtboxen zeigt mir wieder, warum ich darüber nicht mehr diskutiere 8-)
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 7135

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 14:13

Bei Nacht Box muss ich tatsächlich auch etwas schmunzeln, denn wie u.a. Susanne schreibt, hat das dann nichts mehr mit einem aktivstall zu tun.
Das ist nämlich 08/15 Boxenhaltung mit paddock / Weide, wie eigentlich jedes Pferd leben sollte

Ob ein Pferd dann in der Box ruhig bleibt, wenn es alleine bleibt, hängt vom Charakter des Pferdes ab.
Blue findet es nicht schön, aber akzeptiert es.
Der kleine Schimmel hat richtig rambazamba gemacht, selbst wenn andere neben ihm standen. Der ist aber auch nicht reitbar gewesen, wenn der Tags über nicht draußen war...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline

karamia

  • Beiträge: 515

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 14:36

Also wir praktizieren mit unseren auch eine Art Aktivastall (2 Stallgebäude über U förmiges Paddock miteinander verbunden, eines offene Fläche mit Stroh als Chill und Schlafplatz- wird super angenommen und zusätzlich noch zwei normale 3,5*3,5m Boxen mit Fressgitter, der ander "alte Stall" mit 2 6m Boxen die jeweils zwei Außentüren haben ausgelegt mit Gummimatten, zum Unterstellen und Kraftfutter füttern, 2 überdachte Raufen, Paddock mit Kunstrasen, Pflaster und Fräsgut) Trotzdem gehen Pferde tagsüber bzw. über nacht in die Boxen, im Alten Stall ist noch eine Box a 6m mit Paddock als Einzelquartier das Paddock ist dann quasi in dem großen Paddock integriert.
Da wir zwei Stuten in der Gruppe haben mit Fohlen aus 2018, die schon abgesetzt sind, halten wir es so, das die Fohlen nachts in der großen Paddockbox stehen und die Mamas tagsüber in zwei normalen Boxen. Am frühen Abend gehen die raus und die Fohlen rein.
Das klappt reibungslos. Unser Stute die im März fohlt geht dann nachts in die normale Box, einfach um Ruhe zu haben. Die Pferde haben ihren Rhytmus und stehen immer passend am Tor zum Tauschen, in die Gruppe rein oder raus ist gar kein Problem. Sind aber alles unsere Pferde die tlw schon 10 Jahre da sind oder bei uns geboren von ein paar Ausnahmen abgesehen.
Offline

bumble

  • Beiträge: 2392

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragFr 1. Mär 2019, 15:05

MT hat ihre Pferde bis zum Spätherbst 2018 auch Tag und Nacht draussen gehabt und sie haben ihre Hütte auch wirklich nur bei Dauerregen mit Sturm genutzt egal wie matschig der Paddock wurde. Sicher sehr pferdegerecht,aber nachdem der XX
die ganze letzte Saison wegen Katastrophen hufen ausgefallen war,hat sie die Pferde dann doch nachts in die Hütte gesperrt.Wenigstens 10 Stunden trockner Boden... hat sich ausgezahlt,XX hat seit langer Zeit mal wieder ordentliche Hufe (klopf auf Holz!)Ich glaube,die haben keine psychischen Schäden davongetragen und wenn die Bodenverhältnisse wieder ok sind bleiben sie auch wieder 24h draussen
Every day is a gift and not a given right
Offline

Delight

  • Beiträge: 4556
  • Wohnort: Brüssel

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragSa 2. Mär 2019, 18:03

Mein Offenstall-Pferd akzeptiert auch Boxen, so lange sie aus der Tür bzw. dem Fenster schauen kann. Gerade steht sie einige Tage in der Klinik und nachdem wir heute die Box gewechselt haben und sie nun ein Außenfenster hat, war sie gleich zufriedener.

Springmaus, überfüllter Aktivstall klingt alles andere als pferdefreundlich.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline

Erniie

  • Beiträge: 1236

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragSa 2. Mär 2019, 20:16

Meine zwei Jungs stehen auch zusammen mit der Stute meiner Mutter im offenstall. Bis vor 3 Jahren hatte ich Dusty in einer Box stehen, dann zog er mit einem zweiten Wallach damals in den Offenstall, ein halbes Jahr später kam Olly dazu und Ende 2017 die Stute meiner Mutter, wobei der dritte Wallach mittlerweile verkauft ist. Und ich finde es einfach herrlich für die Ponys. Mit Box haben aber alle drei auch keine Probleme und sie bleiben auch völlig stressfrei alleine, wenn die beiden anderen zeitgleich unterwegs sind. Dann wird mal gewiehert und am Zaun gewartet, aber kein Stress - kein Laufen, kein dauerhaftes Schreien. Und für die Psyche einfach gold wert. Tiefenentspannt und immer leistungsbereit. Verletzungen hatte ich wegen der Haltung bislang nie. Und obwohl Dusty ein absolutes A***-pferd ist, wegen mangelnder Sozialisierung während er Hengst war, gibt es mittlerweile nicht einmal mehr Macken in den Decken oder im Fell.
Aber ich würde vermutlich die Krise kriegen, wenn noch Pferde von anderen Besitzerin dabei stehen würden ;D
Offline

Tris

  • Beiträge: 38

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragMi 27. Mär 2019, 17:03

Wie ist das denn bei euch mit Beschlag hinten? Alles verboten, Duplos erlaubt? Wie handhabt ihr das in der Saison? :-?

Hier ist die Haltung leider auch überall schwierig, da Ballungsgebiet. Vor meiner Tür hätte ich einen HIT-Aktivstall, der lächelt mich immer etwas an.
Auch überschaubare Fläche für recht viele Pferde, aber da hätte sie halt wirklich mal 24h Bewegung und man kann getrost in Urlaub fahren und im Winter auch mal stehen lassen.

Mit Außenbox und 5x5 m Einzelauslauf da ist eben doch tägliche Bewegung ein Muss.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragMi 27. Mär 2019, 18:46

Bei uns ist Vollbeschlag kein Problem.
Weil genügend Fläche, Fressstellen ,Liegeflächen etc.

Und es wird ordentlich eingewöhnt.
Je nach Pferd kann’s über 6 Wochen bis zu 9 Monate dauern.

Und Eingewöhnung nur während der Weidesaison.

Bei Susanne, so weit ich weiß, auch genau so

Wenn dich der Hit Aktivstall interessiert, dann fahr jetzt hin.
In 2 bis 6 Wochen sind die Koppeln dann offen

Wir sind, wenn’s ist, dieses Jahr wieder nicht bei der offiziellen Koppeleröffnung dabei.
Sind da, wo es wahrscheinlich stattfinden wird, auswärts auf Kurs

Aber gut...
Dann tritt sie sich wenigstens keine Eisen ab wenn die dann alle da raus galoppieren und ich muss nicht drei Tage vorher schon Glocken dran tun
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Tris

  • Beiträge: 38

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Mär 2019, 06:13

Dort stehen 25-30 Pferde. Wieviel Heustationen sollte es denn geben, dass das entspannt ist?
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 7346
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Mär 2019, 06:59

Tris hat geschrieben:Dort stehen 25-30 Pferde. Wieviel Heustationen sollte es denn geben, dass das entspannt ist?



Geh hin und schau es dir JETZT an - weil JETZT weniger Platz ist weil die Chancen gut stehen, dass die Koppeln zu sind.

Schau dir die Dynamik in der Gruppe an.
Sind welche grätzig.
Ist es insgesamt eher total gechilld oder ist da viel Unruhe drin...

Kommt auf die Heuraufen drauf an.
Haben sie 4 / 6 / 8 oder 12 Fressplätze.

und wie sind sie verteilt sind.
Ebenso wer wo Zutritt hat...

Bei uns haben 30 Stuten 4 große Heuraufen mit jeweils 6-8 Fressplätzen (je nachdem wie nah man beeinander stehen kann) im 24Std. Heubreich
dann dort noch jeweils eine kleine Raufe mit 3-4 Plätzen

und 4 Heufutterautomaten.

Bei uns dürfen nicht alle Pferde ins 24 Std. Heu.
Zu leichtfuttrig, Rehegefährdet etc.
einige dürfen auch nur eine bestimmte Anzahl am Tag ins 24 Std. Heu und bekommen den Rest über die Heufutterautomaten
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 901
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Mär 2019, 08:30

Tris hat geschrieben:Wie ist das denn bei euch mit Beschlag hinten? Alles verboten, Duplos erlaubt? Wie handhabt ihr das in der Saison? :-?

Bei uns nur Kunstoff hinten, ich hab in der Saison rundrum Duplos drauf und bin damit super zufrieden. Bin allerdinsg auch nur im E-A Bereich unterwegs. Bei den Duplos gibts halt nicht so viele Stollen zur auswahl, für mich reichen die aber.
Offline

Futterkelle

  • Beiträge: 74

Re: Aktivstall - auf was achten mit Sportpferd?

BeitragDo 28. Mär 2019, 09:34

Ich finde diese Seite super interessant im Bezug auf aktivstall usw sind da etliche Erfahrungswerte drin: offenstallkonzepte.com
Viele Aspekte die dort erwähnt werden wären mir im Leben nicht eingefallen.
Vorherige

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast