Boxen-Einstreu

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12490
  • Wohnort: Thüringen

Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 07:46

Wir streuen die Boxen mit Stroh ein. Nun möchte unser SB eventuell auf
Strohpellets umstellen. Könnt ihr mir eure Meinungen zu dieser Einstreu
schreiben? Soll wohl besser Feuchtigkeit aufnehmen und das Misten wäre weniger.
Meine Fellnase ist ein Staubsauger ........habe ein bisschen bedenken wegen
Verstopfungskolik bei so etwas. :-? Übermutterbin :D
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5936

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 07:53

Das Rübchen stand ja eine ganze Zeit auf Holzpellets. Misten ging sehr gut, einmal pro Woche das nasse raus, sonst nur abäppeln. Das hat super funktioniert. Mit Strohpellets habe ich keine Erfahrung.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12802
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 07:58

Ein Stall, in dem ich früher mal war streut mittlerweile damit ein... bis auf 2 Staubsauger-pferde gabs wohl keine Probleme damit... ;) .

Ansonsten hat German-horse-pellets grad eine Aktion bei der Tester für Holzpellets als Einstreu gesucht werden - bewirb Dich doch einfach mal da... vll. wirst Du ja Tester...und Deinem Sb gefällts dann vll. so gut, dass er lieber so was nimmt... oder gänzlich wieder davon abkommt aus welchen Gründen auch immer... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12490
  • Wohnort: Thüringen

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 08:27

Aber ich glaube das muss anders entsorgt werden Zwergl, oder?
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline
Benutzeravatar

AfricanSun

  • Beiträge: 1087
  • Wohnort: Süddeutschland

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 08:31

Bei uns kann man wählen: Strohpellets oder Granulat. Als ich in den Stall umgezogen bin, hatte ich die Strohpellets und war gar nicht zufrieden. Die nehmen in der Tat gut Feuchtigkeit auf, auch wenn es viel regnet und die Luft sehr feucht ist. Nach 2 Tagen hatte mein Pferd wieder ordentlich Strahlfäule, die ich nach sehr langwieriger Behandlung endlich weg hatte und gefressen hat sie das Zeug auch. Somit habe ich ganz schnell wieder umgestellt. Ein Pferd ist dort auch an Kolik eingegangen, angeblich war der ganze Darm mit dem Zeug verstopft, mir kommt das somit definitiv nicht in die Box. Aber bei uns stehen viele drauf und fressen es nicht, auch die Haflinger der Stallbesitzer nicht :) Aber mir fällt schon auf, das diese Pferde alle müffelnde Hufe haben. Die, die auf Granulat stehen, haben das nicht.
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12490
  • Wohnort: Thüringen

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 09:14

@Zwergl ich habe mich mal beworben. :D
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5936

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 09:39

Meines Wissens nach verrotten Holzpellets genauso wie aller andere Mist. Was aus der Box rauskommt, ist so fein (wie nasses Mehl), dass es vermutlich sogar schneller verrottet, als der übliche Mist.
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12490
  • Wohnort: Thüringen

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 09:49

Ist halt nur die Frage ob der Mist überall entsorgt werden darf, wie
z.B. Biogasanlagen, auf dem Acker oder im Kompostierwerk.
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12802
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDo 31. Aug 2017, 09:53

@lasi: Es kommt halt immer drauf an, wer den Mist abholt - der Bauer, der bei uns den Mist holt, könnte mit Stroh nix anfangen...er nimmt nur Späne... in früheren Ställen hatten wir eher immer das umgekehrte Problem, das der jeweilige Bauer nicht zu viel Spänereste mitnehmen wollte... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

merlin

Moderator

  • Beiträge: 5901

Re: Boxen-Einstreu

BeitragFr 1. Sep 2017, 15:23

Wir hatten im alten stall einen Staubsauger, äh haflinger, auf miscanthus pellets stehen , das ging ganz gut.
Offline

pavot

  • Beiträge: 546

Re: Boxen-Einstreu

BeitragFr 1. Sep 2017, 20:43

wir hatten früher mal Strohpellets und so eine Art Stro-Flakes (das waren so TAler) getestet und nicht für gut befunden. Ist durchaus 15 Jahre her. Mir in in Erinnerung geblieben, dass die Pferde dricke Dreckkrusten davon an den Hufen hatten, die man nur sehr mühsam mit viel Einweichen wieder wegbekommen hat.

Holzpellets hatten wir vo ca 5 Jahren mal - würde ich sofort wieder machen, sofern dem Stallpersonal klar ist, wie es funktioniert (Gießen.....)
Offline
Benutzeravatar

Lasi

  • Beiträge: 12490
  • Wohnort: Thüringen

Re: Boxen-Einstreu

BeitragMi 13. Sep 2017, 09:51

Zwergl hat geschrieben:Ein Stall, in dem ich früher mal war streut mittlerweile damit ein... bis auf 2 Staubsauger-pferde gabs wohl keine Probleme damit... ;) .

Ansonsten hat German-horse-pellets grad eine Aktion bei der Tester für Holzpellets als Einstreu gesucht werden - bewirb Dich doch einfach mal da... vll. wirst Du ja Tester...und Deinem Sb gefällts dann vll. so gut, dass er lieber so was nimmt... oder gänzlich wieder davon abkommt aus welchen Gründen auch immer... ;)



Wir sind nicht auserwählt worden. :(
Einen Wallach kannst du fragen, einen Hengst sollst du bitten, mit einer Stute musst du diskutieren.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12802
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Boxen-Einstreu

BeitragMi 13. Sep 2017, 20:33

@lasi: Wir auch nicht... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1189
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 13:30

Ich hole das Thema mal wieder hoch.

Die Strohpreise dürften dieses Jahr wohl ins Unermessliche steigen. :?: :x

Ich suche deshalb nach einer Alternative.

Wer streut aktuell mit Holzpellets ein?
Welche Erfahrung habt ihr damit gemacht?
Wie erfolgt die Entsorgung?
Gibt es noch andere Alternativen, außer Späne oder alles was mit Stroh zu tun hat?

Vielen Dank schon mal für eure Unterstützung.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6793
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 13:51

eine Freundin von mir hat diese hier
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

und die beiden Rüsseltiere haben ALLE anderen Arten von Pellets gefressen.

Nur DIE nicht!

Was bei ihren beiden Spaniokeln garnicht ging waren die Pellets von Ridcon.
Die hat sogar der Wallach aufgefressen und der ist normal eher mäkelig. :-?

Die nehmen wir jetzt zum einstreuen für den Hänger her :hufeisen:

Außer irgend eine Form von Einstreu gibt es ja nur Matten und ich denke, dass man auch auf jede Matte ein bisschen drauf streuen muss...

So ganz ohne Einstreu wird's nicht gehen...
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1189
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 14:36

Danke Fugazzi,
wird aber ja auch aus Stroh produziert. Da dürften die Preise wohl auch kräfig steigen.
Werde ich als Alternative mal genauer rechnen.

Nur deren Vergleichrechnung passt bei mir nicht. Ich brauche ca. 10 Rundballen Stroh im Jahr pro Pferd, die rechnen in ihrem Beispiel mit 15 Stück.
Offline
Benutzeravatar

Fugazi

  • Beiträge: 6793
  • Wohnort: Regensburg, Bayern

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 14:46

Rudim hat geschrieben:Danke Fugazzi,
wird aber ja auch aus Stroh produziert. Da dürften die Preise wohl auch kräfig steigen.
Werde ich als Alternative mal genauer rechnen.

Nur deren Vergleichrechnung passt bei mir nicht. Ich brauche ca. 10 Rundballen Stroh im Jahr pro Pferd, die rechnen in ihrem Beispiel mit 15 Stück.


Bei Ridcon gibt's auch Pellets aus Einstreu / Pellets aus Späne...
aber ob die was taugen??
Keine Ahnung

Bei uns im alten Stall wurde mal mit Miscanthus (schreibt man das so?? :-? ) Pellets eingestreut. Aber die haben wohl nicht so gut aufgesaugt.
Hilli buckelt wann sie es für richtig hält und nicht, wenn es scheppert und kracht :) :)
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2752
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 17:32

Holzpellets sind super. Täglich ruckzuck abäppeln und einmal wöchentlich das nasse raus und neu einstreuen. Die Mistmenge reduziert sich ziemlich. Allerdings musst Du die Raufutteraufnahme berücksichtigen und entsprechend viel zur Verfügung stellen.
Gas ist rechts!
Offline

Rudim

  • Beiträge: 1189
  • Wohnort: Bremervörde

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 20:25

Wie entsorgst du den Mist?
Offline
Benutzeravatar

Tocooby

  • Beiträge: 2752
  • Wohnort: Seeth-Ekholt

Re: Boxen-Einstreu

BeitragDi 3. Apr 2018, 21:03

Die Baumschüler nehmen den bei uns für ihr Land. Ich habe aber auch immer einen Strohanteil dabei, da ich immer ein wenig Stroh zur Verfügung stelle. Heu haben sie ja ohnehin ad lib.
Gas ist rechts!
Nächste

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste