Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

SarahKaefer

  • Beiträge: 92

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDo 9. Mai 2019, 15:24

Fütterung von Spezialfutter bei Athrose

Omi hat in beiden Beinen vorne einen Sehnenschaden, links in der tiefen Beugesehne, rechts in der oberflächigen. Sie läuft sich nach ca 5 Minuten Trab ein und läuft dann völlig frei im Takt. Vorher tickt sie stark an. Wahrscheinlich hat sie ebenfalls durch das Alter Athrose, wahlweise Karpalgelenk. Hinten Probleme mit den Lympfen bei starker Hitze. Das Fell macht ihr zu schaffen, das werde ich ihr demnächst klauen.

Meine Frage: bringen diverse Futtermittel bei Athrose überhaupt etwas? Gibts da eine Studienlage zu? Ich bin etwas überfragt, ansich bekommt sie Heu und Heucobs inkl. Prascend. Derzeit ist sie fett und auf Diät :thumbsup:
Videos, aktuelle Fotos und meine 5 Cent zum Thema Pferd findet ihr auf Instagram: https://www.instagram.com/sarahfuxxi
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3495

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 20:12

Ich brauche mal ein bisschen Schwarmwissen. Der große Fuchs geht dieses Jahr ja mehr mit zum Turnier und auch Vielseitigkeit. Er ist nun leider nicht der spritzigste, eher was zäh. Wir würden ihm nun gerne was zufüttern, damit er etwas mehr „an“ ist. Habt ihr Ideen?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13358
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 20:28

@sarahkaefer: Wenn sich die alte Dame so schnell im Trab einläuft, würde ich die Stute erst mal osteopathisch checken lassen - das schnelle Einlaufen ist eher typisch Blockade... bei Arthrose dauerts in aller Regel doppelt so lange, bis die sich Einlaufen... ;) .

@susanne: Spontan würde ich an Myoplast denken - das macht die meisten ziemlich "an".

Was bekommt der Große sonst so an KF? - vll. fällt mir dann noch mehr ein, was passen könnte...;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3495

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 20:35

Wir haben schon Myoplast und auch Atcom Sanabol gefüttert, beides ohne spürbare Wirkung.
So bekommt er Heu, Stroh, Wiese, 1kg Hafer und Atcom Champion Vital
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13358
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 20:48

Susanne hat geschrieben:Wir haben schon Myoplast und auch Atcom Sanabol gefüttert, beides ohne spürbare Wirkung.
So bekommt er Heu, Stroh, Wiese, 1kg Hafer und Atcom Champion Vital


Was passiert, wenn Ihr den Hafer einfach mal hochfahrt? - 1kg für das Riesenross kommt mir ein bissl knapp vor... ;)

Ansonsten evtl. hiermit probieren:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... filter_ids[]=188&sortby=

Das "amino" oder "top E" - letzteres hat meine alte Stute immer bekommen - die war damit deutlich elastischer & spritziger. In dem Zeug ist auch nicht viel "schnick-schnack" drin ... da hab ich manchmal das Gefühl, das manche das Einfachere besser verwerten können... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

SarahKaefer

  • Beiträge: 92

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 21:20

Zwergl hat geschrieben:@sarahkaefer: Wenn sich die alte Dame so schnell im Trab einläuft, würde ich die Stute erst mal osteopathisch checken lassen - das schnelle Einlaufen ist eher typisch Blockade... bei Arthrose dauerts in aller Regel doppelt so lange, bis die sich Einlaufen...


Danke dir. Vor 14 Tagen lief sie durchgängig scheisse. Da hatte ich wirklich Sorge jetzt bekommt sie Teufelskralle und MSM, es ist besser, nicht weg. Kondition fährt sie derzeit hoch, das merkt man, heute ging quietschen und bocken an der Longe, sie schlurft nicht mehr ganznso hinter mir her :skeptisch:
Videos, aktuelle Fotos und meine 5 Cent zum Thema Pferd findet ihr auf Instagram: https://www.instagram.com/sarahfuxxi
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 13358
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 25. Mai 2019, 21:31

@sarahkaefer: Bitte gerne... ;) . Das hört sich doch schon mal ganz gut an, wenn quietschen etc. schon wieder geht... :)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1518

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSo 26. Mai 2019, 08:45

Ich gebe Reiskeimöl dazu, hilft bei meiner Stute sehr gut :)
What goes up, must come down ...
Offline

Tinahome

  • Beiträge: 854

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSo 26. Mai 2019, 08:57

Möchtegern hat geschrieben:Ich gebe Reiskeimöl dazu, hilft bei meiner Stute sehr gut :)


Das mache ich auch
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3495

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSo 26. Mai 2019, 13:44

Mehr Hafer möchte ich nicht geben. Reiskeimöl werden wir jetzt mal probieren, das klingt gut, Dankeschön!
Offline
Benutzeravatar

Taps

  • Beiträge: 2891

Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSo 26. Mai 2019, 19:19

@Susanne, ich tue mich grundsätzlich beim Thema Fütterung sehr schwer. Das hier Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... el/booster
habe ich nach Empfehlung auf dem Turnier zugefüttert, nachdem unsere Stute in der zweiten Prüfung mehrmals schlapp wirkte.
Wir hatten immer den Eindruck, dass es super wirkt.
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3875

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 15:21

Hab bei meinem Diesel auch gute Erfahrungen mit Reiskeimöl gemacht.
Der spritzigste wird er nie werden, aber damit war er dann etwas wacher.
Und ich glaube sogar seit diesem Jahr komplett Turnierkonform soweit ich weiß?
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 842
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 17:26

Sind eure Diesel denn figurlich schlank? Ich habe das Öl für meinen auch schon mal angedacht, aber der ist eher moppelig .

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
Offline

Tinahome

  • Beiträge: 854

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 18:36

Gertenschlank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Möchtegern

  • Beiträge: 1518

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 19:08

Topfigur, man gibt es auch nicht literweise und ja, seit diesem Jahr nicht mehr dopingrelevant ;)
What goes up, must come down ...
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3495

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 19:43

Der Große war mal recht moppelig, aber hat gut abgenommen seit ich ihn reite. Jetzt wo ich ihn fast ausschließlich reite ist er figürlich wirklich sehr sportlich geworden. Morgen kommt ein 5l Kanister Reiskeimöl, ich hoffe das bringt etwas Pepp in ihn. Willig ist er ja und Kraft hat er mittlerweile eigentlich auch ausreichend (für sein Niveau).
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2344
  • Wohnort: Hessen

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 27. Mai 2019, 21:47

Hab auch schon Reiskeimöl gefüttert, mit der Hoffnung von mehr Spritzigkeit. Mehr als 150ml pro Tag hab ich nicht ins Pferd bekommen. Außer das er etwas runder wurde, konnte ich aber keine Temperaments Veränderung feststellen.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Melanie

  • Beiträge: 3875

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDi 28. Mai 2019, 07:09

Kolibri hat geschrieben:Sind eure Diesel denn figurlich schlank? Ich habe das Öl für meinen auch schon mal angedacht, aber der ist eher moppelig .

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk


Mein Diesel is auch eher leichtfuttrig und keine Gazelle aber moppelig ist er auch nicht. Das Reiskeimöl hat ihn jetzt nicht dicker werden lassen, eher noch figürlich besser also besser proportioniert... kanns schlecht erklären. :hufeisen:
Wer den Kopf steckt in den Sand, wird am Hinterteil erkannt!
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 2344
  • Wohnort: Hessen

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDi 28. Mai 2019, 12:52

Melanie hat geschrieben:
Kolibri hat geschrieben:Sind eure Diesel denn figurlich schlank? Ich habe das Öl für meinen auch schon mal angedacht, aber der ist eher moppelig .

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk


Mein Diesel is auch eher leichtfuttrig und keine Gazelle aber moppelig ist er auch nicht. Das Reiskeimöl hat ihn jetzt nicht dicker werden lassen, eher noch figürlich besser also besser proportioniert... kanns schlecht erklären. :hufeisen:


Da stimme ich Dir zu. Wobei ich mir nicht sicher war, ob es am Reiskeimöl/Futter und/oder Training lag, hätte es eher auf das Training geschoben.
Er sah damals so gut aus! Fast wie auf Anabol. :lol:
Dran! Drauf! Drüber!
Offline
Benutzeravatar

Kolibri

  • Beiträge: 842
  • Wohnort: Niedersachsen

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDi 28. Mai 2019, 13:56

Ich befürchte auch, dass ich lieber mehr reiten sollte. Ich hätte tatsächlich nicht gedacht, dass 24 Stunden Weide noch mal so einen Unterschied machen.
Vielleicht wird der Herr bei mehr Training ja auch etwas wacher..

Gesendet von meinem CLT-L09 mit Tapatalk
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste