Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 166

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDo 31. Aug 2017, 14:41

Welche Heucops könnt ihr denn empfehlen?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12907
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDo 31. Aug 2017, 22:47

Fairlay81 hat geschrieben:Welche Heucops könnt ihr denn empfehlen?


Wiesencobs von Agrobs oder "Gmahte Wiesn" von Siglhorse ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Fairlay81

  • Beiträge: 166

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragFr 1. Sep 2017, 06:45

Danke Zwergl, die hören sich sehr gut an! Weichst du die PRE ALPIN Wiesencobs lieber ein?
Offline
Benutzeravatar

Sava

  • Beiträge: 4360
  • Wohnort: Hannover/Düsseldorf

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragFr 1. Sep 2017, 07:19

Ja besser ist das!

Übrigens sind die Nösenberger Kräuter "Gelassenheit" top! Mit unter anderem Hopfen und Baldrian, Tommy ist super entspannt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Run free, kleiner Held.
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 194
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragFr 1. Sep 2017, 07:38

Ich habe gute Erfahrungen mit den Heucobs von Landmühle gemacht. Diese gibt es als "soft" zum einweichen und auch welche die trocken verfüttert werden können. Meine frisst Eingeweichtes nicht immer gerne und zudem kann man die Trockenen gut als Leckerli nutzen. Probleme mit Schlundverstopfungen o.ä. hatte ich nie, meine speicheln die super ein, dass es tropft :geburtstagstorte:

Ich wollte jetzt mal das Built up von D&H zufüttern. Damit habe ich bei meinem Schimmelchen schon gute Erfahrungen gemacht. Jetzt habe ich gelesen, dass die positive Wirkung durch ergänzende Fütterung von BUILT & GLOW verstärkt werden soll. Hat das Jemand schon mal gefüttert und kann berichten?
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12907
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragFr 1. Sep 2017, 08:29

@fairlay: Ja -unbedingt einweichen... ;) - oder falls dein Pferd es nicht nass mag...Pre Alpin Senior - da sind die gleichen Gräser/Kräuter drin...(hatte seinerzeit extra bei Agrobs direkt nachgefragt, da Zwergi keine eingeweichten Cobs essen wollte... ;) )
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Jane

  • Beiträge: 190
  • Wohnort: Irgendwo im Norden

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMi 18. Okt 2017, 20:18

Ich habe mal eine Frage an Euch. Wir haben momentan zum Teil sehr schlechtes Heu. Nun wurde mir heute gesagt, dass weiße Stellen/Flecken (what ever) im Heu (nicht Heulage) Eiweiß wäre. Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Wenn es trocknet, weiß ich nicht wie Eiweiß austreten oder sich von außen sichtbar bilden kann. Sorry, ich finde die Frage selber schon echt schräg. Habe aber auch in den schlauen Büchern nichts dazu gefunden. In unserem Fall geht es zwar auch um schwarze Stellen und stinkendes Heu, wurde aber gefragt ob es weiße Stellen sind.
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12907
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMi 18. Okt 2017, 20:24

Jane hat geschrieben:Ich habe mal eine Frage an Euch. Wir haben momentan zum Teil sehr schlechtes Heu. Nun wurde mir heute gesagt, dass weiße Stellen/Flecken (what ever) im Heu (nicht Heulage) Eiweiß wäre. Habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. Wenn es trocknet, weiß ich nicht wie Eiweiß austreten oder sich von außen sichtbar bilden kann. Sorry, ich finde die Frage selber schon echt schräg. Habe aber auch in den schlauen Büchern nichts dazu gefunden. In unserem Fall geht es zwar auch um schwarze Stellen und stinkendes Heu, wurde aber gefragt ob es weiße Stellen sind.


Blödsinn - wenns wirklich weiss ist, ists Schimmel... :evil: - solche Aussagen "liebe" ich... :starwars:
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Jane

  • Beiträge: 190
  • Wohnort: Irgendwo im Norden

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDo 19. Okt 2017, 07:05

Danke! Davon habe ich noch nie was gehört, doch manchmal gibt es ja echt komische Sachen oder die sind Regionsspezifisch. Wenn wir unser Heu selber gemacht haben gab es nie weiße/schwarze Stellen, noch hat es gammelig gerochen.
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1352

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragDo 19. Okt 2017, 21:33

Vielleicht ist Schimmel im Heu besonders eiweißreich
Offline
Benutzeravatar

Jane

  • Beiträge: 190
  • Wohnort: Irgendwo im Norden

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragFr 20. Okt 2017, 11:28

@Honeymonster: :D
Bei uns im Stall wird auch Feuchtheu produziert....
Offline

Honeymonster

  • Beiträge: 1352

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 21. Okt 2017, 16:09

Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16531
  • Wohnort: Nehms

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 19:33

Ich brauche jetzt auch mal Schwarmwissen-Empfehlungen. Ist aber speziell...

Ich suche für unsere Senioren Bio-zertifiziertes Krippenfutter. Zur Zeit bekommen Sie von Eggersmann Struktur Mix und Mühlen-Müsli ohne Hafer und Salvana Mineral. Dafür brauche ich jetzt Ersatz, das muss Bio sein. Die beiden tun nicht mehr, als zu fressen und auf der Weide zu laufen und sind beide 25+, Ponys, ein Haflinger, ein Reitpony-Mix. Es geht auch echt nur um ne Handvoll Müsli/Mineral... Unser Futtermittelhändler hat leider trotz diverser Zulieferer nichts passendes im Sortiment, bzw. sucht auch noch.
Offline
Benutzeravatar

Anne845

  • Beiträge: 7000

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 19:58

Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12907
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 20:09

Anne845 hat geschrieben:http://www.muehldorfer-pferdefutter.de/pd1936_muehldorfer-bio-vollkorn-haferfrei.htm

wäre das etwas?


Genau - die Bio-Linie von Mühldorfer wäre jetzt auch mein Tipp gewesen...

Hier mal alle Bio-produkte auf einen Blick:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... futter.htm
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16531
  • Wohnort: Nehms

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 20:29

Ja, die hatte ich beim Googeln auch schon gefunden. Da das ja nun nicht so zwei sehr empfindsame und wählerische Gemüter sind, könnten wir das testweise mal bestellen. Aber selbst ausprobiert hat das noch niemand, oder?

Ist das so hoch "mineralisiert" dass man zusätzliches Mineralfutter weglassen könnte? :hufeisen:

Danke euch!
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12907
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 20:38

Die Bio-Linie hab ich nicht ausprobiert... aber für ne Handvoll Low Cobs tut Zwergi alles...sogar Möhren bleiben liegen... ;)
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Birte

Administrator

  • Beiträge: 16531
  • Wohnort: Nehms

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragSa 28. Okt 2017, 20:59

Hab jetzt mal n Sack bestellt. Mal schauen....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Tasha

  • Beiträge: 875
  • Wohnort: Bei Frankfurt

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 4. Dez 2017, 11:22

Hat einer von euch schon mal das MiFu ausprobiert:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... oducts/966

ich hätte gern etwas mit höherem Zinkgehalt wegen dem Fellwechsel.

Das Iwest Magnolythe hat ja für ein tolles Fell gesorgt im Frühjahr, aber ich finde die Preise halt echt grenzwertig unverschämt :skeptisch: , das Rad hat Iwest ja nicht neu erfunden, da muss es doch auch bezahlbarere Alternativen geben :nixweiss:
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 194
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Rund um die Fütterung unserer Vierbeiner

BeitragMo 4. Dez 2017, 14:44

Kanne Fermentgetreide und ein Schuss Leinöl. So oft wie in letzter Zeit wurde ich noch nie gefragt, was ich meinem Pferd füttere. Die kleine Püppi hatte keine Probleme mit dem Fellwechsel und glänzt wie frisch gewaschen :wiegeil:
VorherigeNächste

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste