Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, Quasi, Colli

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Jenny87

  • Beiträge: 167

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragMi 1. Feb 2017, 19:50

chamacoco hat geschrieben:Dr. Grießhaber war gestern da: Fessel abgespritzt - immernoch lahm. Sprunggelenk abgespritzt - immernoch lahm. Röntgen: Fessel, Sprunggelenk, Knie einwandfrei. Knie konnte er dann nicht mehr absprintzen weil das zu viele Medikamente auf einmal wären. Einige Blockaden im Lendenbereich gelöst, was zur Muskelentspannung gespritzt. Jetzt darf er 2 Tage nur Schritt gehen, dann soll ich probieren. Wenn er besser läuft, mehr bewegen, wenn es gleich oder schlechter ist, weiter nur Schritt. Dann wird am Montag das Knie nochmal genau untersucht.
Also leider noch keine Diagnose, ich weiß also nicht ob ich in diesem Thread überhaupt richtig bin :nixweiss:


Oh Mist :(
Offline

Delight

  • Beiträge: 3332
  • Wohnort: Brüssel

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragMi 1. Feb 2017, 21:15

Chamacoco, so unklar und ohne Diagnose ist immer sehr nervenzehrend. Drücke die Daumen, dass ihr Montag mehr Antworten bekommt.
Ich sinnlose vor mich hin ... und das mit Begeisterung
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 622
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragFr 3. Feb 2017, 08:55

So, also gestern war nochmal die Chiro da, sie ist mit der Entwicklung zufrieden, meint aber das dauert noch. Ich soll noch 2 Wochen longe/spazieren gehen, da aber ruhig fordern. Dann langsam Anfangen erst jeden 3. Tag reiten, dann jeden 2. Tag. Sie kommt dann nochmal in 4-6 Wochen.

Bin mal gespannt wie das funktioniert, normalerweise vergisst die mit jedem Tag nicht reiten ein bisschen mehr, dass sie schon mal eingeritten war.
Offline
Benutzeravatar

Goldschatz

Administrator

  • Beiträge: 1001

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragMi 8. Feb 2017, 21:42

Tut mir Leid zu lesen, dass es sich bei euch auch so zieht :(

Wir hängen auch noch ganz schön rum.

Hatte Osteo da - Pony lief 3 Tage gut und dann von jetzt auch gleich während dem Reiten wieder schlechter geworden.

Haben also Samstag nochmal behandelt und sind auf der Suche nach dem Auslöser. Reite gerade ohne Gebiss und ohne Sattel - bis jetzt (Tag 3) läuft er gerade - vorm Galopp hab ich noch Angst - da kams beim letzten mal auch wieder - werd noch paar Tage traben.

Gestern war zur Sicherheit die ZA da, weil wir inzwischen vermuten, dass das Übel von vorne kommt. An den Zähnen haben wir nichts gefunden, allerdings hat er rote Pusteln im Maul.

Evtl. hat er da eine Kontaktallergie entwickelt - tut weh und könnte erklären warum er sich so fest macht.


Ich werd jetzt auf jeden Fall im Ausschlussverfahren vorgehen - mein Sattel ist gerade auch beim Anschaun, wenn er jetzt weiter läuft werd ich erstmal den Sattel wieder drauf packen und wenn er dann immernoch paar Tage anständig läuft wieder mit Gebiss probieren. Muss mir nur noch ein Nathe besorgen.

So ganz trau ich mich noch nicht mich zu freuen - ich warte mal noch die ersten paar Galoppeinheiten ab. Wenn er das so auch übersteht wird es wohl wirklich vom Gebiss kommen (Sattel glaub ich gerade nicht so, aber sicher ist sicher)
Offline

Zwergl

  • Beiträge: 12285
  • Wohnort: Grossraum Nürnberg

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragMi 8. Feb 2017, 22:29

Rote Pusteln im Maul hört sich sehr nach Kontaktallergie an ...und kann auch richtig fies Aua machen...

Was für ein Gebiss hattet ihr bisher? Eins aus Aurigan?
"Das Leben ist viel zu kurz, um es ohne Zwergi zu verbringen!" (Zitat frei nach Zwergis Freundin D). :mrgreen:
Offline
Benutzeravatar

Goldschatz

Administrator

  • Beiträge: 1001

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragSa 11. Feb 2017, 18:04

Ja aus Aurigan.

Hatte er schon von Anfang an, allerdings hab ich mir ca im Oktober ein neues gekauft, weil es ihm immer wieder die Mundwinkel eingezwickt hat.

Eine Freundin meinte, dass in den neuen mehr Kupfer ist - klingt soweit bisher schlüssig.

Wir sind bei Tag 2 Galoppieren ohne Rückfall - ich hoffe wirklich, dass es das jetzt war...
Offline

Jenny87

  • Beiträge: 167

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragFr 17. Feb 2017, 08:48

chamacoco, was kam bei dir jetzt raus?
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 1857
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: Kreuz-Darmbein? Chiro/TA oder Osteo oder?

BeitragFr 17. Feb 2017, 08:52

zitat aus dem Krankenlager:

"So, nun habe ich eine Diagnose: es ist die, die ich von Anfang an selbst gestellt hatte... Kniebänder!

Von Anfang an: Monti ging im Trab kaum noch lahm, nach dem Beugen den 1. Antritt, dann nahezu klar.
Knie geschallt, am Ansatz der Kniebänder war es wohl ein kleines bisschen fisselig. Also Kniebänder angespritzt und nun heißt es nochmal 2 Wochen Schritt gehen."

War hier also falsch ;-)
Vorherige

Zurück zu Gesundheit, Haltung und Fütterung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron