2 Wochen Beritt sinnvoll?

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1521

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 11. Jul 2017, 09:19

@brösel ja das kenn ich irgendwann ist man so sauer das man die Vernuft aus ist und man sich da auch durch kämpft, eine S Dressur bereiterin hat mal eine Auseinandersetzung mit meiner Stute mit erlebt und meinte nur wie kannst du da dann noch drauf hauen ? Ich wäre schon längst abgestiegen... ja deshalb verkaufe ich diese Stute auch nicht die funktioniert an 360 tagen im jahr die restlcihen 5 tickt Sie aus grade wenn ihr etwas in der Dressur schwer fällt dabei hat Sie mir dann auch schonmal ne Kiefer gebrochen aber normalweise einigen wir uns auf meinen weg wenigstens zu 80 % damit kann und muss man dann auch leben können 100% geht eben nicht...
Aber ein Pferd was hier einen Menschen grundlos treten oder beissen würde ( wir reden jetzt nicht vom junghengste rumalbern) sorry aber das würde ich nicht mal aufnehmen als Bereiter dafür sind den meisten ihre Knochen dann doch zu lieb und teuer und ich bin wirklich nicht ängstlich... :D Das ja eine Grunderziehungsfrage und da wäre mir das auch egal was das Pferd nun alles mal erlebt hat es hat inzwischen ja genug gutes kennengelernt und macht auf mich keinen ängstlichen Eindruck!
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 1. Aug 2017, 09:05

*Update*
Sie ist heute seit genau zwei Wochen da und es klappt sehr gut. Der Bereiter ist sicher weder weichgespült noch ängstlich, hat aber gleich am ersten Tag meinen Eindruck bestätigt, dass man bei der mit "draufhauen" nicht weiter kommt. Konsequent ja, aber zur Mitarbeit bringen und nicht "brechen". Und er hält sie im übrigen auch nicht für gemein gefährlich. Er selber hat gar kein Problem mit ihr im Umgang, das Stallpersonal hat wohl Respekt, aber es funktioniert auch. Er meinte nur seine kleine Schwester (die macht jetzt grade quasi Ferienjob bei ihm) würde er zu seinem Pferd halt nicht rein schicken.

Das Stoppen ist so gut wie weg, gestern als ich nach meinem Urlaub das erste mal wieder da war hat nur er sie einmal raus genommen, weil sie sich in einer Distanz selbständig gemacht hat, aber ansonsten den ganzen Parcours auf L-Niveau mit Unterbauten, Wasser etc. aufs erste mal brav gesprungen.

Heute Abend reit ich das erste mal wieder unter seiner Aufsicht.

Er hat Ende August mal Turnier mit ihr genannt, auf jeden Fall ein L, er meint aber wenns gut läuft würde er sie auch im M reiten. Anfang September dann mal ein A-Gelände.

Von gestern gibts auch ein Video, das möchte ich aber nicht öffentlich einstellen.
Offline
Benutzeravatar

newcomer

  • Beiträge: 2358

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 1. Aug 2017, 20:27

Bei wem hast du sie denn???


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 2. Aug 2017, 07:18

Hast PN.

Gestern reiten hat auch super geklappt, haben uns zwar nur mit einem Kreuz beschäftig, aber ganz anderes Reitgefühl, bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2048
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 2. Aug 2017, 07:39

Hätte auch gern die Info wer sie reitet :D
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDo 3. Aug 2017, 20:10

Heute mal ein kleiner Parcours mit mir (aufs Bild klicken für Video):
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Vor der Kombi hab ich ein bisschen Chaos produziert, aber insgesamt bin ich zufrieden, insgesamt muss ich jetzt wieder etwas gelassener werden. Wenn ich ruhig bleibe, bleibt sie auch ruhig.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1503
  • Wohnort: Hessen

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDo 3. Aug 2017, 21:09

Wow!
Richtig gut! Bei dem solltest du definitiv bleiben! Und gemeinsam weiter trainieren. Da seid ihr auf einem richtig guten weg! :bravo2:
Echt erstaunlich, wie konzentriert dein pferdchen da ist.
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

Ruebchen

  • Beiträge: 5644

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragFr 4. Aug 2017, 09:57

Finde ich auch. Sie fängt an, Dir zuzuhören. Das war anscheinend eine lohnende Investition.
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragSa 26. Aug 2017, 20:28

Er ist heute ihr erstes L-Springen mit ihr gegangen. Auf einer Linie (Kombi und dann leicht gebogene Distanz auf Steil, Richtung Ausgang) ist sie ihm ein bisschen heftig geworden und hatte dann 2 um, aber sie hat nix angeglotzt und ist alles brav gesprungen.
Nächstes WE reitet er dann nochmal zwei L und danach dann ein Stilgelände A.
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 5. Sep 2017, 19:37

Heute im Stilgelände waren die beiden mit 8,3 auf dem 3. Platz :)
Offline

chamacoco

  • Beiträge: 2048
  • Wohnort: Villingen-Schwenningen

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 5. Sep 2017, 20:15

Herzlichen Glückwunsch. Freut mich sehr für dich :wiegeil:
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragDi 5. Sep 2017, 20:25

Ja, war echt ne super Runde heute...jetzt überlegt er, ob Nussdorf nicht auch schon das L-Gelände ne Option wäre. Muss mir noch überlegen, ob ich ihn da nicht lieber nochmal ins A schicke....

Edit: Nussdorf hat gar kein L ausgeschrieben dieses Jahr, nur Geländepferde L, aber dafür ist sie ja zu alt. Muss mich also gar nnicht entscheiden :)
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 08:27

Video von gestern (das mit dem Filmen muss ich nochmal üben...habs etwas geschnitten, weil man teilweise nur Bäume, Himmel oder Boden gesehen hat):
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

Talli

  • Beiträge: 151
  • Wohnort: Frankfurt am Main

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 09:29

Sieht viel besser aus! Mehr Zug nach vorne zum Sprung hin... TOP! Hast Dich richtig entschieden :wiegeil:
Offline

suomi

  • Beiträge: 1423
  • Wohnort: BaWü

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 12:03

Hey das freut mich für Dich :D

Hast Du sie jetzt noch in Beritt? Ursprünglich wolltest Du ja nur zwei Wochen wenn ich mich recht entsinne?
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 743
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 12:23

Sie war 2,5 Wochen in Beritt, seither bin ich zwei mal zu ihm gefahren und hab ihn reiten lassen und einmal hatten wir uns auf dem Gelände wo das Turnier jetzt war getroffen und er ist das Turniertraining dort geritten.
Außerdem ist er sie in 3 L-Springen geritten.

Ich schau jetzt, dass ich immer mal hin fahre und er sie reitet. Außerdem reitet er sie vielleicht nochmal 1-2 L-Springen und ein A-Gelände dieses Jahr.

Ansonsten wird sie ab jetzt jeden meiner Urlaube dort verbringen, da ist sie gut aufgehoben, lernt was und ich muss keine Angst haben, dass sie jemand umbringt solange ich weg bin.

Ich denke Anfang nächster Saison lass ich sie auch noch ein paar mal von ihm vorstellen, die zwei sind ein gutes Team, er würde gern weiter VS reiten, sein aktuelles Pferd dafür soll aber verkauft werden und ich kann nur profitieren, wenn sie immer mal wieder souverän durch einen Parcours geritten wird.
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 2996
  • Wohnort: Warendorf

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 12:49

Bajana hat geschrieben:Ja, war echt ne super Runde heute...jetzt überlegt er, ob Nussdorf nicht auch schon das L-Gelände ne Option wäre. Muss mir noch überlegen, ob ich ihn da nicht lieber nochmal ins A schicke....

Edit: Nussdorf hat gar kein L ausgeschrieben dieses Jahr, nur Geländepferde L, aber dafür ist sie ja zu alt. Muss mich also gar nnicht entscheiden :)


Immer langsam mit den jungen Pferden.... :verwirrt:
Vor paar Tagen hat sie noch energisch die Bremse gezogen, laß sie erstmal Spaß am laufen bekommen.
Noch geht der Schweif das ein oder andere mal im Kreis, also nicht gleich mit mehr überfallen!!!!

Aber Glückwunsch zum Erfolg!!
Zuletzt geändert von Gerrit am Mi 6. Sep 2017, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline
Benutzeravatar

grenos

  • Beiträge: 6927

Re: 2 Wochen Beritt sinnvoll?

BeitragMi 6. Sep 2017, 12:50

Toll, dass das so gut funktioniert!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Vorherige

Zurück zu Rund ums Buschreiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast