Pferdeanhänger renovieren

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, krissy

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Mutscha

  • Beiträge: 67

Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 11:51

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir vor Kurzem einen gebrauchten Holz-Poly Pferdeanhänger gekauft. Der Hänger ist so an sich top in Schuss, auch der Boden 1A allerdings waren an den Seitenwänden aussen relativ große Western-Werbefolien angebracht... :flucht: Diese haben wir entfernt, allerdings rein "optisch" erkennt man dass hier mal Aufkleber waren. Hat hier jemand Erfahrung im neu streichen oder lackieren von Holzwänden aussen (evtl wäre folieren auch eine Lösung?)? Aussen sind die Wände vom Hänger beschichtet und wir dachten an Abschleifen der Wände und dann neu streichen. Allerdings stellt sich hier die Frage ob die neue Farbe dann hält, da ja doch bereits eine Beschichtung aussen an den Wänden ist... Hat hierzu jemand Erfahrung bzw. kann Tips geben?

Vielen Dank vorab! :danke:
Schöne Grüße
Anna
Wer später bremst ist länger schnell!
Offline

chatmonster

  • Beiträge: 381

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 12:38

Wenn die Wände tatsächlich noch iO sind... dann leb mit den Resten des alten Aufklebers!
Höchstens nen neuen Aufkleber drüber kleben...
Lackieren hält nicht, selbst wenn die Beschichtung komplett runtergeschliffen und vom Profi / Lackierer gemacht wird.
Offline
Benutzeravatar

Mutscha

  • Beiträge: 67

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 13:04

So sind die Wände noch sehr gut, ohne Mängel etc! ;) Denkst du nicht dass es iwie möglich ist, dem Hänger einen neuen Anstrich zu verpassen? Oder folieren? Ein auseinandernehmen, etc vom Hänger wäre grundsätzlich kein Problem... Handwerkliches Geschick und große Werkstatt wären vorhanden ;)
Wer später bremst ist länger schnell!
Offline

Pernod

  • Beiträge: 492

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 13:15

Wir haben einen alten Holzanhänger und haben den schon mehrfach geschliffen und mit Holzfarbe gestrichen. Das geht schon, hält halt nicht ewig. Unserer sah aber sonst auch sehr oll aus. Wir müssen das ca alle 4 Jahre wiederholen. Der Anhänger ist aber auch schon über 20 Jahre alt.
Offline

chatmonster

  • Beiträge: 381

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 13:32

Ja, bei einem Anhänger der tatsächlich HOLZ-Wände hat, geht das sicher... nur sind die neueren Hänger nicht mehr aus Holz.
Folieren würde sicher gehen, ist ja auch "nur" ein neuer Aufkleber. Oder halt Seitenwände tauschen (hab ich an meinem gemacht, ist Arbeit, geht technisch problemlos, mit allem Material bist aber an nen 1000er los).
Nur eben das Lackieren habe ich jetzt akut an einem mit diesem typischen "Polywood"Material erlebt, hält nicht...
Offline
Benutzeravatar

Mutscha

  • Beiträge: 67

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 13:50

Hm, das war leider auch unsere Befürchtung dass sich die Beschichtung nicht so einfach abschleifen lässt und der Hänger schnell mal neu gestrichen werden kann... :?:
Vlt wäre folieren dann noch die beste Lösung wenn wir versuchen die Kanten oben und unten gut zu verdecken, damit sich die Folie dort nicht löst. So ist der Hänger ja wirklich top. Oder ich warte bis die Wände irgendwann fällig werden zur Reparatur, tausche alle Wände neu aus, streiche diese dann und nehme bis dahin die optischen "Mängel" hin :nixweiss:
Wer später bremst ist länger schnell!
Offline

chatmonster

  • Beiträge: 381

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 14:53

Ich würde letztere Option wählen... Wenn der Hänger iO ist, würde mich die Farbunterschiede nicht stören.
Hab ich an meinem Hänger auch, denn ich habe nur die Seiten getauscht, der Bug (also vorn das schmale Teil und die beiden Schrägen mit den Türen) ist geblieben. (Dafür hätte das Dach runter gemusst, und an den Teilen war auch nix dran. Getauscht werden musste bei mir wegen Tritt-Schäden hinten an den Seitenwänden.) Dazu habe ich aber original-Material bestellt vom Hersteller. Also der einzige Unterschied ist, daß die vorderen Teile leicht verblasst sind vom Sonnenlicht, die beiden Seiten jetzt halt wieder satt-dunkelgrau.
Offline
Benutzeravatar

Carlie

  • Beiträge: 718
  • Wohnort: beinah München

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMo 12. Jun 2017, 15:28

Wir haben meinen alten Hänger ("Holz"/Polyhaube) vor ein paar Wochen auseinandergenommen und Boden + Wände neu gemacht. Der war nun stolze 18 Jahre alt. Die Wände+Boden waren auch damals nicht aus Holz sondern aus einer Holzverbundplatte (z.B. Betoplan).

Wir haben die Wände jetzt foliiert, auch die Kanten und die vorher noch gestrichen. Allerdings kann ich mir foliieren bei einer alten Platte nicht vorstellen. Das war schon auf den neuen Platten eine sche... Arbeit.
Ist uns aber - fast - blasenfrei gelungen.

Auseinandergebaut war der Hänger schnell, 3 h. Wieder Zusammenbauen hat dann 2 Tage á 10 h gedauert und war zu zweit eine ganze schöne Plackerei.
Eine gut ausgestattete Werkstatt ist glaube ich Voraussetzung.
Wir haben um an Wände und Boden zu kommen auch die Haube abnehmen müssen, das ist so ein ineinander gestecktes System.

Jetzt müssen wir noch mal so einen Tag Arbeit reinstecken für Elektrik und Finishing. Schön ist er geworden und auch die Haube ist wieder blitzweiß.

Wenn die Wände noch gut sind, nur wegen der Optik würde ich mir die Arbeit nicht antun.
Offline

schwarztier

  • Beiträge: 65

Re: Pferdeanhänger renovieren

BeitragMi 21. Jun 2017, 11:21

Wenns alte Siebdruckplatten sind, kannst Du sie vorsichtig flächig schleifen und dann wieder mit dem passenden Balsamierung (zB von Bö…mann) behandeln. Das bleicht eh mit der Zeit wieder aus. Finde ich die ehrlichste Behandlung eines älteren Anhängers.

Mit passender Farbe streichen klappt nur, wenn der Anhänger noch nicht mit solchem "Wachszeug" behandelt wurde. Die Farbe bekommt nur bei regelmäßigem Gebrauch und Feuchtigkeit Risse. Sieht dann auch irgendwann blöd aus.

Vorteil an Naturoberfläche mit Pflege: Man sieht sofort, wenn der Anhänger anfängt zu gammeln und es kann immer wieder austrockenen. Das ist mM nach auch der ganz üble Nachteil an allen Folierungen und Plywood-Flächen, versteckter Gammel.

Habe grad gelesen, dass der Anhänger eh von außen beschichtet ist, mit was denn?

Zurück zu Rund ums Buschreiten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste