BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, munsboro

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2833
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 14:17

Der Arme...schlimm ist ja imme relativ :-? ...aber gebrauchen kann man das auch nicht wirklich! Der hat echt Pech dieses Jahr :nixweiss:
Offline

chatmonster

  • Beiträge: 406

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 14:43

Naja, zwei Stürze (mit Verletzungen) in einer Prüfung, das braucht man nicht als "im Springen passieren doch auch Stürze" relativieren zu wollen... Der Vergleich hinkt mal der Art...

Aber die Idee Zweiphasen finde ich gut:
1. Phase feste Hinderniss, meinetwegen auch mit zügiger Zeit, daß man evtl auch mit ZF rechnen kann / muss
2. Phase Zeitspringen über abwerfbare mit Strafsekunden
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 2862
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 14:55

Das gab's so mal bei der consumenta. Da wurde nach Zeit und stilnote gewertet ... War damals toll anzusehen :D

Ich weiß nicht wie es jetzt ist ....
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3185

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 15:12

Auf der Consumenta bekommt jeder Starter, der fehlerfrei durchkommt eine Stilnote und der Teilnehmer mit der höchsten Stilnote bekommt einen Sonderehrenpreis. Platziert wird aber nach Zeit. ;)
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1527

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 15:21

also ich mag indoor Vs auch nicht das hat was mit springreiten über geländehindernissen zu tun aber nicht mit einer VS
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1527

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 15:24

also ich mag indoor Vs auch nicht das hat was mit springreiten über geländehindernissen zu tun aber nicht mit einer VS
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 2862
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 15:32

Susanne hat geschrieben:Auf der Consumenta bekommt jeder Starter, der fehlerfrei durchkommt eine Stilnote und der Teilnehmer mit der höchsten Stilnote bekommt einen Sonderehrenpreis. Platziert wird aber nach Zeit. ;)


Ja genau so war das :blush: .... :danke:
Ich finde den stilpreis trotzdem ne schöne Idee :thumbsup:
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
Offline

bumble

  • Beiträge: 2226

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 15:38

jenne84 hat geschrieben:also ich mag indoor Vs auch nicht das hat was mit springreiten über geländehindernissen zu tun aber nicht mit einer VS


Seh ich auch so,wird das nicht auch als M-Springen eingetragen?
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1713

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 17:18

Hm, aber die Platzierungsliste beweist doch, dass man schön UND schnell reiten kann. Und wirklich tolle, mit Köpfchen Stilrunden (wie es z
B. auch Niklas als 1. Starter gezeigt hat) werden gar nicht mehr erwähnt. :(
Leider machen eben die wilden Ritte das Gesamtbild kaputt.

Abgesehen davon soll die Veranstaltung wohl eher keine e Werbung für den VS-Sport sein. Sie füllt an einem Mittwoch(!)abend eine ganze Schleyerhalle und bietet auch den Buschis die Möglichkeit, in 1,5 Minuten relativ viel Geld zu verdienen und mal vor großer Kulisse zu reiten. Dass da der ein oder andere in Versuchung gerät, ist wohl nur menschlich. Leider.

Ganz schlimm finde ich aber auch, sein erst 6(!!!)-jähriges Pferd überhaupt und dann so vorzustellen. :o
Offline
Benutzeravatar

Susanne

  • Beiträge: 3185

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 17:37

Quasi hat geschrieben:Hm, aber die Platzierungsliste beweist doch, dass man schön UND schnell reiten kann. Und wirklich tolle, mit Köpfchen Stilrunden (wie es z
B. auch Niklas als 1. Starter gezeigt hat) werden gar nicht mehr erwähnt. :(
Leider machen eben die wilden Ritte das Gesamtbild kaputt.

Ganz schlimm finde ich aber auch, sein erst 6(!!!)-jähriges Pferd überhaupt und dann so vorzustellen. :o


Stimme dir in beiden Punkten voll zu! Niklas hat mir auch wieder gut gefallen wie auch schon in Nürnberg. :love: Von Felix war ich etwas entsetzt, der hat mit diesem Pferd in Nürnberg gewonnen und da sah das lange nicht so wild (?) aus wie gestern.... war aber auch "nur" L und insgesamt wesentlich einfacher gebaut.
Offline
Benutzeravatar

woja

  • Beiträge: 6430

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 19:29

Ich hab's auch schon im smalltalk geschrieben - ich mag sowas echt nicht mehr gucken :x klar gab es schöne Bilder, aber man provoziert ja durch das "Zeitspringen" (immerhin kann man ja auch noch den Fehler an den bunten Stangen über (noch) schnelleres reiten ausgleichen) doch auch schnelles und evtl. unsicheres reiten. Die Stimmung und Musik tut her übriges dazu.

Was wäre denn, wenn jetzt gestern wirklich etwas ganz schlimmes passiert wäre? Verletzungen sind schon schlimm genug, aber jeder Reiter und jedes Pferd konnte den Kurs lebend verlassen. Leider muss man das ja so drastisch ausdrücken

Klar auch Stürze passieren im "normalen" springen - aber wenn da halt einer absolut unpassend zum Sprung brettert sind in den meisten Fällen halt mal ein paar Stangen kaputt, aber nicht gleich das ganze Pferd liegt auf dem Reiter. Klar KANN da auch schlimmeres passieren, aber man provoziert es eben nicht "absichtlich". Klar MUSS bei solchen indoor-Events nix schlimmeres passieren, vs-Pferde sind ja auch flink auf den Beinen, die Reiter in der Regel erfahren, aber - siehe a.o. - keiner ist davor gefeit. Klar KANN ja auch leider beim normalen geländeritt was passieren - aber ich denke eben, dass es da einfach nicht so provoziert wird. Und "gefühlt" passiert bei den indoor-Events mehr als bei den normalen geländeritten (wenn auch bislang ohne den "menschlichen" worst case). Bei so einer hallen vs irgendwo in England (?) hat sich doch auch schon ein Pferd ein Bein gebrochen

:(
Offline

bumble

  • Beiträge: 2226

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragDo 17. Nov 2016, 22:37

woja hat geschrieben: Bei so einer hallen vs irgendwo in England (?) hat sich doch auch schon ein Pferd ein Bein gebrochen

:(

Ja,das war vor einigen Jahren bei der ersten kompletten Hallen-VS( Dressur-Kür/Parcourspringen/Gelände)in England,war ein Pferd von Mary King,das vor Ort eingeschläfert werden musste.
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 09:02

Ich war ja live dabei und fand auch es gab solche und solche Ritte, manche waren echt schön anzuschauen und trotzdem nicht langsam, aber bei manchen wars doch etwas chaotisch. Der Sieger ist manchmal schon arg auf groß weg, klar hat ihm Zeit gespart, aber bei den Kloppern wäre ein bisschen passend hinreiten schon auch angebracht.

Bei dem Italiener dachte ich der steht nie mehr auf, das sah ehct heftig aus.

So und nun noch für alle neugierigen die es noch nicht gesehen haben der Ritt von FFF, gefunden auf Facebook:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.

Und der Ritt vom Sieger:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen.
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 11:36

Danke Bajana.

Wirklich toller beeindruckender Kurs. Aber da wird den Pferden und Reitern neben den sportlichen Herausforderungen auch wirklich einiges an Konzentration abverlangt!

Beim Ritt von FFF muss ich mich anschließen: Beeindruckend, aber auch irgendwie fragwürdig unter diesen Umständen weiter zu reiten.
Wieso das nicht abgeklingelt wurde frag ich mich schon. Da hatten die Richter wohl auch irgendwie den Schlauch unter Po :nixweiss:

Gibts neue Nachrichten zum Italiener?
Armer A.O. da kann man ihm nur gute Besserung wünschen!!!
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 11:46

credibility hat geschrieben:Beim Ritt von FFF muss ich mich anschließen: Beeindruckend, aber auch irgendwie fragwürdig unter diesen Umständen weiter zu reiten.
Wieso das nicht abgeklingelt wurde frag ich mich schon. Da hatten die Richter wohl auch irgendwie den Schlauch unter Po :nixweiss:


Ich hab da auch nochmal drüber nachgedacht, so im ersten moment in der Halle fand ich das nicht fraglich, jetzt im Nachhinein schon. Da ist aber in dem Moment in der Halle so eine Stimmung, das macht glaube ich einfach den Unterschied, ob man das von der Disntanz im Fernsehen/aufm Video sieht, oder da in dem Moment mitten drin ist und vielleicht ging es dem Reiter auch so. Bleibt natürlich generell die Frage, ob man das so in dem Stil aufziehen muss, weil ich denke schon, dass die ganze Athmosphäre da zum Risiko verleitet. Aber es kommt halt an, der Mittwoch Abend ist regelmäßig ausverkauft, bzw. nur noch wenige Restplätze, das schaffen die anderen tage meist nicht.
Für meine Nerven war es dieses Jahr aber hart an der Grenze, hab die Prüfung schon ein paar mal gesehen, aber irgendwie war ich dieses Jahr froh, als es rum war, nochmal 10 Starter hätten meine Nerven glaube ich nicht mit gemacht.
Offline

bumble

  • Beiträge: 2226

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 12:15

Bajana hat geschrieben: Bleibt natürlich generell die Frage, ob man das so in dem Stil aufziehen muss, weil ich denke schon, dass die ganze Athmosphäre da zum Risiko verleitet. Aber es kommt halt an, der Mittwoch Abend ist regelmäßig ausverkauft, bzw. nur noch wenige Restplätze, das schaffen die anderen tage meist nicht.


Ich fürchte nur,dass das ein genereller Trend ist um den Sport besser zu "vermarkten",kam für mich vorallem auch durch den Kommentar ein bissl rüber wie beim Boxkampf.....Heisst doch auch in den FEI-Vorschlägen,dass der Sport für ein neues,jüngeres Publikum attraktiv und medienwirksam gestaltet werden soll......ist es dann so?
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Quasi

Moderator

  • Beiträge: 1713

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 12:52

Mein Mann hat auch mitgeschaut und sich anfangs ziemlich über den Hallensprecher amüsiert, sowas kannte er vom Reiten bisher nicht. :D

Hab den obigen CMH-Link mal angeklickt und war entsetzt, was darunter so zu lesen war. Genau deshalb habe ich FB vor langer Zeit gelöscht. :dagegen: Sicher war das nicht der glücklichster Augenblick in "FFF"s Karriere, dass wird er auch wissen im Nachhinein. Trotzdem steckt ein Mensch dahinter, der mit Sicherheit kein Tierquäler ist und wirklich sehr gut auf seine Pferde schaut....
Offline

suomi

  • Beiträge: 1527
  • Wohnort: BaWü

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 13:07

Da muss ich Bajana uneingeschränkt zustimmen.

Wer noch nie live in Stuttgart beim Indoor war, kann sich glaube ich gar nicht so richtig vorstellen, wie das ist. - Hexenkessel trifft es wohl am besten. Klar, wird von Seiten des Veranstalters was dazu getan, dass die Stimmung gut und aufgeheizt ist. Aber viel ist dazu wirklich nicht nötig... und das müssen Pferde UND Reiter die normalerweise nicht in Hallen und vor viel weniger Publikum unterwegs sind, erstmal "verkraften". - Trotzdem bin ich froh, dass ich dieses Jahr nicht war, hab via clip my horse zugeschaut, und irgendwann in der Halbzeit ausgeschaltet... das war mir echt too much, ich hoffe, dass sie vll für kommendes Jahr was ändern.
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 13:49

Ich kann mir die Stimmung schon vorstellen. Ich kann auch verstehen das man als Reiter und Zuschauer so in dem "Thrill" ist das man absolut Fokussiert darauf ist einen Kurs zu beenden "koste es was es wolle" so ungefähr.

Aber daher meine Bemerkung in Richtung Richter / abklingeln. Diese müssen einfach einen kühlen Kopf bewahren und im Sinne der Pferde und des Sports Entscheidungen treffen. :(
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Natila

  • Beiträge: 2862
  • Wohnort: Bayerisch Schwaben :-)

Re: BW/ Stuttgart/ German Masters/ 16.-20.11.16

BeitragFr 18. Nov 2016, 20:21

Ich schau grad die vierspänner an :love2: :wiegeil: ... Was die ablefern :o :respekt:

... Schade dass ch dieses Jahr nicht selber dort sein kann :(
when life puts you in tough situations don't say "why me?" just say "try me".
VorherigeNächste

Zurück zu Turniere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste