Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, munsboro

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 19. Jan 2015, 09:38

So Springen kanns Hoppa noch, zwischen den Sprüngen Bocken geht auch noch :D , und nachdem noch mehr gerne nächste Woche springen wollten, ist zumindest nächste Woche auch nochmal Springstunde. Außerdem hab ich mich zum Training in Sindlingen angemeldet.
Offline
Benutzeravatar

Celerina

  • Beiträge: 2398

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 19. Jan 2015, 14:10

Hey, super. Daumen hoch!
Offline

Kirsche

  • Beiträge: 41

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 19. Jan 2015, 19:48

Wann bist du dran in Sindlingen zum Training?
Offline
Benutzeravatar

Lille

  • Beiträge: 2184
  • Wohnort: B-W

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragDi 20. Jan 2015, 00:14

Also Lille hatte letztes Jahr keine Probleme mit dem Boden und auch im Training noch nie... sie ist aber auch recht trittsicher und vorsichtig. sie hatte eher ein Problem mit dem Parcoursdienst hinter einer Tanne :lol: . Ich hab genannt. Ob ich reite weiß ich noch nicht. Pony war im November/Dezember nicht so recht fit und ich muss erstmal testen, ob sie springen mag. Gestern nach nem kleinen Baum im Wald war sie aber sehr sehr happy, daher glaub ich, dass wir wohl reiten werden wenns Wetter mitmacht...
Yes, she can! When dreams come true...
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragDi 20. Jan 2015, 08:27

Kirsche hat geschrieben:Wann bist du dran in Sindlingen zum Training?


Keine Ahnung, ich hab noch keine Antwort bekommen. Hatte eine Mail geschrieben, da in der Zeiteinteilung ausdrücklich um Anmeldung per Mail gebeten wird.
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragDi 20. Jan 2015, 12:30

Wir kommen vermutlich doch nicht :dagegen: das pferd ist gerade etwas klemmig und da wird der weite weg sich vielleicht nicht lohnen
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline
Benutzeravatar

Butterfly

  • Beiträge: 1032
  • Wohnort: Großraum Stuttgart / Böblingen

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragDo 22. Jan 2015, 13:47

Ich bin ja ganz erstaunt, wie fleißig ihr hier schreibt. Hab ne Weile nicht rein geschaut.
Also ich habe genannt und werde auch reiten. Der Boden ist schon seit 10 Jahren in Sindlingen ein Thema. Es gab mal zwischendurch auch einen Neuen. Aber so viel gepflegt wird da eben nicht. Ich war ewig nicht mehr da, weiß also nix genaues.
Für mich wird das dort eine Trainingsrunde. Ich will da um die Jahreszeit auch noch nicht durchheizen. Einfach dass die Pferde etwas Abwechslung in der Winterarbeit haben und mal wieder ein Turnier sehen. Daher reite ich da eh nur ruhig durch und dabei sind die Pferde dann immer geschlossener als bei der Heiztour. Daher denke ich es müßte auch bei etwas rutschigerem Boden gut gehen.
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragDo 22. Jan 2015, 18:31

Ich bin am 31.1. um 16Uhr dran beim Training.
Offline

suomi

  • Beiträge: 1527
  • Wohnort: BaWü

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragFr 23. Jan 2015, 13:41

viel Spaß :)

ich bin ja gespannt, was ihr alle über den Boden sagen werdet.

Ich fand ihn schon für die Dressur grenzwertig, da ging es aber. Springen wäre mir - selbst im moderatem Tempo - zu riskant.

Da die Meinungen aber darüber ziemlich auseinander driften, warte ich gespannt auf eure Aussagen. Ich könnte mir wirklich vorstellen, dass es vom Pferd (großer, kleiner Galoppsprung usw) abhängt, wie der Boden ist.
Offline

Kirsche

  • Beiträge: 41

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragSo 25. Jan 2015, 19:36

So jetzt mein Bericht zum heutigen "Training". Ich weiß ja gar nicht wie ich es nennen soll: Geländespringen in der Abteilung oder wie viele Reiter passen in eine Reithalle oder vielleicht lieber doch: der Boden hält was er verspricht... Also bei mir heute waren es echt chaotische Verhältnisse. Wir waren zu 12.! Reitunterricht war da natürlich nicht. Hat F.P. auch erst gar nicht versucht, genauso wenig wie den Namen des Reiters oder den Ausbildungsstand der Pferde zu erfragen. Wir sind fröhlich durcheinander auf beiden Händen getrabt und galoppiert. Mit lösen hatte das wenig zu tun, denn durch die vielen Hindernisse und die vielen Pferde (auf beiden Händen gleichzeitig) wurde schon ein Zirkel zum Erlebnis. Genauso war es beim Springen. Es gab keine Reihenfolge nur die Aufforderung so schnell wie möglich nacheinander zu springen. Wenn wir also 2 oder 3 Hindernisse in Folge gemacht haben hat der nächste Reiter schon angefangen wenn der erste Reiter das 1. Hindernis überwältigt hatte. Meine Stute hat zwar alles brav beim 1. Mal gemacht (es wurde dabei auch nicht zwischen A und L unterschieden sondern A und L haben das gleiche gemacht, keine Ahnung ob wir A-Reiter nun etwas schwierigeres gemacht haben oder die L-Reiter eben etwas Leichteres :nixweiss: ), aber sie war sehr grell und unrhythmisch und da ja keine Zeit war wurde auch nicht korrigiert bzw. auch nicht wiederholt. Das Motto lautete "rüberkommen". Der Boden war schon rutschig, meine Stute ist zweimal weg gerutscht, aber wenn man sein Pferd schön bei sich hat, hat man glaube ich keine Probleme. Die Wegführung war heute auch immer sehr eng und kurz, ich weiß nicht ob das beim Turnier auch so ist. Abschließend kann ich heute folgendes Fazit ziehen: Mein Gefühl ist gerade nicht so gut, denn es war jetzt nicht gerade ein stilistisch schöner Ritt und die "Übungen" haben mich nicht weiter gebracht, aber ich weiß, dass ich einigermaßen auf dem Boden reiten kann und mein Pferd sehr brav alles über alles springt. Ich weiß nun nur noch nicht ob sie das auch macht, wenn alles geschmückt ist mit Tannenzweigen, denn das mag sie normalerweise nicht so sehr... Ach so vor und nach mir waren (nur) 6 Reiter und in der letzten Stunde wohl 8. Ich bin gespannt auf weitere Berichte...
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 08:32

Puh, das meinte er also, als er schrieb der 25. sei schon 'recht voll',
da bin ich echt am überlegen, ob ich mir das gebe...zumal meine beim Springen gerne und oft Tritt, eigentlich nach meinem Bein, oder einfach um energie los zu werden, aber wenn jemand grade zufällig zu dicht ist, dann trifft es den halt und in einer überfüllten Halle ist halt meistens grade jemand zu dicht...
Offline

suomi

  • Beiträge: 1527
  • Wohnort: BaWü

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 08:50

@Kirsche - na toll! Das hättest Du Dir auch sparen können... hoffentlich hattest Du wenigstens keine so weite Anfahrt?

Das mit dem "Unterricht" bestätigt meine Erfahrung von Juni, als wir zum Training vorm Turnier dort waren. Zwar war das draußen, und es waren nicht sehr viele Reiter...aber Tipps auf die wir gehofft hatten... Fehlanzeige. Wobei hier auch mal jemand schrieb, er hätte guten Unterricht erhalten...aber vll war das dann eher die Ausnahme?
Offline
Benutzeravatar

credibility

  • Beiträge: 6991

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 12:25

Ohmann das ist ja echt voll fürn A*

Wir waren bei ihm mal zu einem Lehrgang und das war ähnlich da haben wir uns auch beim veranstalter negativ zu den großen Gruppen geäussert. Hätte das Gelb besser investieren können!

Aber das was Du schreibst ist ja noch krasser. :dagegen:
Facebook: @ScheckeBee
Youtube: Was a Bee
Instagram: ScheckeBee
Offline

Kirsche

  • Beiträge: 41

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 14:02

Hatte 100km Anfahrt und dazu noch ein geliehenes Auto da meines und das meines Mannes direkt vor der Abfahrt den Geist aufgegeben haben. Ich kam also schon zu spät los (musste ja erst ein anderes Auto organisieren) hab mich dann voll beeilt auf der Hinfahrt und bei der Ankunft schon gewundert wo die ganzen Pferde und Reiter hin wollen. Na ja das war wirklich für den A* aber da meine Stute erst 3x Geländehindernisse gesprungen ist dachte ich ich bräuchte das noch als Training.
Es kann ja auch sein, dass es nächste Woche nicht so viele sind die meisten waren ja schon diese Woche da :D
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 16:18

Ich glaub ich ruf mal an und frag wieviele an meinem Termin geplant sind...
Offline

Kirsche

  • Beiträge: 41

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 19:25

Ich glaub das bringt nichts auf der Liste mit meiner Stunde standen auch "nur" 7. Hast du es weit? Ansonsten fahr doch einfach hin und wenn es zuviele sind gehst du wieder
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragMo 26. Jan 2015, 21:39

Sind so 45km, ich warte eh mal ab, was das Wetter sagt, wenns schneit ist es mir das eh nicht Wert....
Offline

Kirsche

  • Beiträge: 41

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragFr 30. Jan 2015, 18:47

Und Bajana gehst du morgen?
Offline
Benutzeravatar

Bajana

  • Beiträge: 837
  • Wohnort: RT/TÜ

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragFr 30. Jan 2015, 20:01

Wenn ich das schon wüsste...ich schau morgen früh mal aus dem Fenster und entscheide dann. Wenns wirklich schneit fahr ich nicht, aber heut war eigentlich auch Schnee angesagt und heute Nachmittag wars hier sehr trocken.
Offline
Benutzeravatar

newcomer

  • Beiträge: 2358

Re: Ba-Wü/ Sindlingen/ 7.-8.02.15

BeitragFr 30. Jan 2015, 21:46

Also wir sind 30km südlich von sindlingen. Schnee haben wir aber alle strassen sind frei! Bin heut über die a81 mit hänger nach münchen und zurück und ging gut!
VorherigeNächste

Zurück zu Turniere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste