Olympia Testevent Tokio

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, munsboro

  • Autor
  • Nachricht
Offline

suomi

  • Beiträge: 1713
  • Wohnort: BaWü

Olympia Testevent Tokio

BeitragSa 10. Aug 2019, 08:55

Drei Reiter starten kommende Woche beim Olympia Testevent. Und zwar Peter Thomsen, Jan Mathias und Michael Jung.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... t-in-tokio

Tolle Impressionen und Eindrücke gibt's beim Thomsen-Team via Facebook.
Offline

suomi

  • Beiträge: 1713
  • Wohnort: BaWü

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragMi 14. Aug 2019, 09:48

Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragMi 14. Aug 2019, 10:14

Offline

suomi

  • Beiträge: 1713
  • Wohnort: BaWü

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSa 17. Aug 2019, 18:09

Nach dem Testevent in Tokio: Dr. Dennis Peiler im FN-Interview

Nachdem eine deutsche Vielseitigkeits-Delegation in Tokio den Stand der Dinge hinsichtlich der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele bewertet hat, erläutert nun DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler seine Eindrücke im FN-Interview.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 54930.html
Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSo 18. Aug 2019, 07:29

Frau Pochhammer war persönlich in Tokio vor Ort

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -1.4566097

Soll bei Olympia das Doppelte also 6.000 m galoppiert werden, was zu einer höheren Belastung führt, sollte man sich auch darüber im klaren sein, dass das Tempo von 550m/Min. auf 570m/Min. hochgeschraubt ist, was noch mehr belastet.
Offline

Champi68

  • Beiträge: 321

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSo 18. Aug 2019, 15:58

Hi !
Fakt ist das man ganz simpel Blutpferde braucht genauso wie es damals ja auch in Hongkong war .
:-? :-? Haben wir die ?? Solche Typen wie Braxxi etc .
Abwarten und Tee trinken sag ich mal . Ein Schritt nach dem nächsten :) :) :)
Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragMo 19. Aug 2019, 08:31

Aber nicht nur für Tokio werden hoch im Blut stehende Pferde benötigt, in Badminton laufen deutsche Warmblüter auch über eine Minute über die Zeit.
Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragFr 1. Nov 2019, 22:19

„Die Herzfrequenz während der Prüfung sowie Laktatwerte, Körpertemperatur und Pulswerte danach zeigten, dass die Pferde kurz vor ihrer maximalen Leistungsfähigkeit gearbeitet haben“, so die FEI.

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... iegen-vor/

Dann kann es im nächsten Jahr ja nur noch besser werden?

Die Strecke wird auf jeden Fall länger als beim Testevent in diesem Jahr und das Tempo wird ebenfalls höher als beim Test sein!

Wer braucht so etwas?
Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragMi 6. Nov 2019, 22:02

Offline

Champi68

  • Beiträge: 321

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragDo 7. Nov 2019, 14:10

Die Olympischen spiele wurden vor 7 Jahren nach Tokio vergeben .
Erschreckend das sich die Verantwortlichen erst heute Gedanken über das dortige Klima machen .
Ich vermute mal in Hongkong war das Klima ähnlich und was haben wir da gehabt ???? Blutpferde !!!!!!!
Von denen haben wir ja leider viel zu wenige :-?
Ich vermute einmal alle Pferde die kein oder wenig Blut haben scheiden schon vorher aus auch wenn sie die erforderlichen Leistungen gebracht haben .
Und vielleicht sollten die Verantwortlichen mal ein Höhenlager in den Alpen machen so wie das ja die Sportler teilweise auch machen .Oder was auch immer .
Die Herrschaften werden sich hoffentlich was einfallen lassen damit wir da mit topfiten Blutpferden dort auftreten können .
Über den Modus braucht man nicht zu reden der ist hoffentlich einmalig .

Natürlich könnte man es auch boykottieren aber kaum vorstellbar das die Herrschaften das tun werden
Offline

Champi68

  • Beiträge: 321

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragDo 7. Nov 2019, 14:14

longhorst hat geschrieben:Geld und Erfolgssucht lassen alles zu!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -in-japan/


Tja und wenn man sich jetzt überlegt das sich Riyadh in Saudi-Arabien in 2022 für die WEG beworben hat verschlägt es einen die Sprache :-? Buschreiten in der Wüste ??????
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2910
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragDo 7. Nov 2019, 14:47

Champi68 hat geschrieben:
longhorst hat geschrieben:Geld und Erfolgssucht lassen alles zu!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... -in-japan/


Tja und wenn man sich jetzt überlegt das sich Riyadh in Saudi-Arabien in 2022 für die WEG beworben hat verschlägt es einen die Sprache :-? Buschreiten in der Wüste ??????


Furchtbare Vorstellung! :flucht:
Offline

longhorst

  • Beiträge: 302

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSa 14. Dez 2019, 18:18

Der Schwarzwälder Bote berichtet am 14.12.2019 u.a. auch zum Thema OS Tokio.
Der Vater des Mulitichampions wird zitiert:
„Joachim Jung bestätigt auch, dass die Japaner ganz hervorragende Veranstalter sind, "die für die Pferde alles tun. Sie wissen seit dem Testevent auch wo sie noch nacharbeiten müssen. Nur das Klima kann man sich nicht aussuchen." Eine Änderung sei indes schon bekannt. Der Geländeritt wurde aufgrund möglicher größerer Hitze von zehn Minuten auf acht Minuten reduziert. "Es sind viele Puzzleteilchen, die zusammenkommen", sagt Joachim Jung.“
sh. auch Link
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 0b4a7.html

Fest stand nach dem Testevent in diesem Jahr, dass die Pferde aufgrund der ausgewerteten Messungen kurz vorm Limit ihrer Leistungsfähigkeit gelaufen sind,
sh. auch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... 90052.html
oder auch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Links dieses Beitrags anzusehen. ... iegen-vor/

Beim Testevent galoppierten die Pferde 3.000 Meter im Gelände.

Nun möchte uns Herr Joachim Jung weiß machen, dass die Reduzierung des Geländeritts von 10 Minuten auf 8 Minuten ein Vorteil sein soll?

Galoppieren die Pferde bei den Olympischen Spielen 8 Minuten, bedeutet dieses eine Länge der Geländestrecke von 4.560 Metern.

Waren die Pferde bei 3.000 Metern und einem Tempo von 520m/min. schon kurz vor dem Limit ihrer Leistungsfähigkeit, so die FEI, was ist dann bei 4.560 Metern und einem Tempo von 570m/min.?
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1811
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSa 14. Dez 2019, 18:38

Ich kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass das mit entsprechendem Training nicht machbar sein soll. :nixweiss:
Vielleicht fällt dann die ein oder andere Dressur mal wieder ein wenig spritziger aus, weil die Pferde ein wenig austrainierter daherkommen. Ich finde nicht, dass das schadet.
Wobei ich sagen muss, dass ich in Vielseitigkeitsprüfungen von ländlich L bis Badminton echt mehr Buschpferde auf dem allerletzten Tacken ins Ziel eiern sehe (mit reichlich "Unterstützung" des Reiters) als in den meisten Steeplechases.

Die Hitze selber wird von den Pferden problemlos vertragen, so sie im Zielbereich entsprechend versorgt werden. Ne vernünftige Cool-down-area wird bei dem Ereignis ja wohl vorhanden sein, oder spielt World Horse Welfare nicht mehr mit? :)
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline

fanniemae

  • Beiträge: 182

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSa 14. Dez 2019, 22:24

SasaRay hat geschrieben:Ich kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass das mit entsprechendem Training nicht machbar sein soll. :nixweiss: ...


nicht dein ernst???
hast du die bilder von den langstreckenläufern in -in welcher wüste war das noch?- diesen sommer schon vergessen, die selbst bei nacht die strecke nicht oder nur in nachhaltig geschädigtem zustand bewältigt haben?
meinst du die haben nicht entsprechend trainiert?

ich bin da ganz bei HM.
absolut verantwortungslos.
von sportsgeist und horsemanship kann keine rede sein.
Offline
Benutzeravatar

SasaRay

  • Beiträge: 1811
  • Wohnort: Zwischen Leihbücherei und Zielgerade

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSo 15. Dez 2019, 06:11

Meinst du die Distanzpferde? Ich denke nicht, dass das vergleichbar ist. Also die florierende Galoppszene in Japan hat auch ausgerechnet mit dem Klima kein Problem. Ich weiß, auch das ist nicht direkt vergleichbar. Das sind ja alles Vollblüter. Es wundert mich nur und eigentlich bei jeder Olympiade ist es zu warm, zu hohe Luftfeuchtigkeit, zu viel Sand im Boden, zu irgendwas ...
Es gibt so viele wissenschaftliche Untersuchungen, die belegen, dass die Pferde die Hitze viel problemloser abkönnen als wir Menschen. Mich verwirrt einfach die Diskussion. :-?
War's da 1964 kühler?
Prince Of Lombardy after taking the fourth at Thurles on Thursday, for the Gold Cup winning team of Davy Russell, Jim Culloty and owner Dr Ronan Lambe. 20-03-14 (irishracing.com/Healy Racing Photography)
ICH BIN NICHT STUR, ICH HAB EINFACH RECHT!
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 618

Re: Olympia Testevent Tokio

BeitragSo 15. Dez 2019, 11:02

Kühler war es damals bestimmt nicht. Aber die Vielseitigkeit wurde damals in Karuizawa aus getragen. Das ist 130km von Tokio entfernt, liegt auf 1000m und ist der Ort in den die Einwohner Tokios über Sommer hin fahren da es dort kühler ist.

Ich hab gerade mal den Rennkalender von Tokio gegoogelt. Juli bis September finden dort keine Rennen statt.
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018

Zurück zu Turniere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste