.....

Moderatoren: Fips, Lantini, Birte, BigK, Ribby, munsboro

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2814
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: BUSCHA 2018

BeitragSa 10. Feb 2018, 23:35

jenne84 hat geschrieben:@ Geritt ich kenne zb ein Pferd was mal weit vorne beim BUCHA stand dort auch wirklich toll lief bei den 6 jährigen aber 5 Wochen vorher bei ner CIC* echt am jeden Sprung glotzte und nur dank des guten Reters durch die Prüfung kam wenn die so in WAF gelaufen wäre hätte Sie nie und nimmer die Platzierung bekommen da wundert man sich dann schon :-? :D
Es gab auch Reiter die in Liepe Wahlsdorf morgens um halb sechs den ein sterne Wasser einSprung nochmal üben mussten.... :verwirrt: da fragt man sich auch wie dreist ist sowas denn :dagegen: Der Veranstalter hat nix unternommen denn wenn so ein großer Reiter schonmal nach BB kommt da freut der sich natürlich auch aber es hab einige Reiter die sich darüber aufgeregt haben weil es sich natürlich rumsprach.... ;)



Ja einfach nur ätzend sowas :verwirrt: ...über diese Ungerechtigkeiten und auch Dreistigkeiten könnte ich mich stundenlang aufregen. Ich konnte es kaum glauben als vorletztes Jahr beim BuCha einige Profis super schmerzfrei ihre 6jährigen bei der Besichtigung für die 5jährigen über den Platz geritten haben (nachdem sie selbstverständlich sowieso vorher schon reichlich trainiert hatten)...das hätte ich mir im Leben nicht getraut!
Und ja, ich kann es auch nicht verstehen, was es mit Buschreiten zutun hat, wenn Pferde am besten noch drei Tage vorher die komplette Strecke üben, um dann Turnier zu reiten. Etwas anderes ist es allerdings wenn so
junge unerfahrene Pferde betroffen sind wie beim BuCha. Gerade in WAF sind die Aufgaben schon teilweise sehr besonders und der Platz einfach schwierig mit dem auf und ab etc.

Ich hatte vor einigen Jahren die Gelegenheit, meinen qualifizierten 5jährigen zusammen mit den Ponys nach dem Nachwuchschampionat auf dem Platz zu reiten, weil ich ein qualifiziertes pony dort vorstellen musste. Der Besitzer des Ponys hat dann organisiert dass ich meinen auch mitnehmen durfte...das war nachher allein vom Gefühl her ein Riesen Unterschied...
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 10:53

.
Zuletzt geändert von longhorst am So 1. Apr 2018, 10:42, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3167

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 11:24

Vor allem, bei den Profis weiss man doch, welche Pferde welche sind!
Man kennt sich ja untereinander, die Richter und Beobachter erst recht!
Und umgekehrt kann man sich vorstellen, was passiert, wenn man sowas " meldet"!
Hat sich ja niemand getraut!
Und ich glaube, z.B.Schnitti, du lässt dir bestimmt sonst nicht so leicht die "Butter vom Brot nehmen" !

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline
Benutzeravatar

FiLe

  • Beiträge: 401

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 13:14

Ich persönlich glaube nicht, das da viel passieren würde. Ne Ermahnung vermutlich.

Grundsätzliche Frage:
Wo genau in der LPO steht der Passus, ab wann man nicht mehr auf der Strecke trainieren darf? Ich find´s nicht mehr. Wurde gestern danach gefragt, weil man die genaue Forumlierung wissen wollte.
Wie ist das bei Hallengelände, wenn die Sprünge geübte werden, aber die "Strecke" eine andere ist, darf man dann am Tag vorher noch üben?

Soll ich ein eigenes Thema aufmachen? Das Thema wurde im BF schon mal besprochen, aber auch das finde ich nicht mehr... :verwirrt:
"Also erinnere dich daran, in die Sterne zu schauen und nicht auf deine Füße." Stephen Hawking 1942-2018
Offline

bumble

  • Beiträge: 2155

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 16:32

Beim outdoor Gelände wenn die Strecke vom Lk abgenommen ist,was natuerlich bei jedem Veranstalter verschieden ist,aber meist recht zeitnah vor dem Turnier
In Bayern gabs mal die Bestimmung 10 Tage vorher nicht mehr,ist aber wieder zurueckgenommen worden.Die Hallengelaende werden meist unmittelbar vor der Prüfung abgenommen,also in Achselschwang
ist am Vortag Trainingstag,allerdings war vergangenes Jahr die Strecke beim Turnier leicht veraendert
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2814
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 16:51

longhorst hat geschrieben:Auch da muss man sich die Frage stellen, wer es während eines offiziellen Turniers zulässt, dass einige Profis super schmerzfrei ihre 6jähr. bei der Besichtigung für die 5jähr. reiten?


Hat ja bestimmt keiner gesehen :verwirrt: :newyear: ...
Offline
Benutzeravatar

Schniti

  • Beiträge: 2814
  • Wohnort: Düsseldorf

Re: BUSCHA 2018

BeitragSo 11. Feb 2018, 16:52

Greghor hat geschrieben:Vor allem, bei den Profis weiss man doch, welche Pferde welche sind!
Man kennt sich ja untereinander, die Richter und Beobachter erst recht!
Und umgekehrt kann man sich vorstellen, was passiert, wenn man sowas " meldet"!
Hat sich ja niemand getraut!
Und ich glaube, z.B.Schnitti, du lässt dir bestimmt sonst nicht so leicht die "Butter vom Brot nehmen" !

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk


Bei dem einen ist es mir vor allem deshalb aufgefallen, weil er in diesem Jahr keinen bei den 5jährigen hatte...
Offline

brösel87

  • Beiträge: 534

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 09:35

Ich hab mal einen sehr bekannten Reiter während so einer Aktion (heimliches Bereiten des Geländestrecke einschließlich Springen von Hindernissen vor der Prüfung) gefilmt und bin beim LK damit aufgeschlagen. Der wollte mich echt stehen lassen, hab aber nicht locker gelassen. Der Reiter wurde dann vom Turnier disqualifiziert. Es kann einfach nicht sein, da ist Toleranz fehl am Platz. Das müssen auch die Offiziellen begreifen.
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 10:52

.
Zuletzt geändert von longhorst am So 1. Apr 2018, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3167

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 11:29

Was?
Das Bereiten der Strecke oder die gemeldete " Verfehlung"?

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

brösel87

  • Beiträge: 534

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 12:03

Ich habe ihn vorher im Guten darauf angesprochen. Wenn man dann eine pampige Antwort kriegt ... Was hättest du gemacht, weggesehen?
Offline

Greghor

  • Beiträge: 3167

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 12:44

Meine Frage war auch mit gaaaanz schön viel Ironie gestellt!

Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
Offline

bumble

  • Beiträge: 2155

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 13:54

@broesel,völlig richtig gehandelt,feine englische Art hin oder her,Regeln gelten für ALLE egal ob prominent oder Normalo!!
Every day is a gift and not a given right
Offline

brösel87

  • Beiträge: 534

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 15:51

Das war mir schon klar. Ich meinte mit meiner Frage auch nicht dich, @greghor.
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 21:29

.
Zuletzt geändert von longhorst am So 1. Apr 2018, 10:41, insgesamt 1-mal geändert.
Offline

Militarypferd

  • Beiträge: 1738
  • Wohnort: Hessen

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 21:37

longhorst hat geschrieben:Ist das die feine englische Art?


@longhorst
Wie meinst du den Satz?

Kritisierst Du brösels Vorgehen, die unfaire Handlung zu Filmen und dann zu melden?

Oder

Meinst du damit das Vorgehen des Richters nur, sehr zögerlich auf Brösels Hinweis ein zu gehen?

Oder

Noch was anderes? :-?
Dran! Drauf! Drüber!
Offline

bumble

  • Beiträge: 2155

Re: BUSCHA 2018

BeitragMo 12. Feb 2018, 21:58

longhorst hat geschrieben:
bumble hat geschrieben:@broesel,völlig richtig gehandelt,feine englische Art hin oder her,Regeln gelten für ALLE egal ob prominent oder Normalo!!

Wie lässt es sich dann vereinbaren, dass der Leitende Bundestrainer beim Bundeschampionat als befangener Richter tätig ist?

Das lässt sich nach LPO gar nicht vereinbaren....aber (auch wenn Gerrit das nicht gerne hört) WAF hat halt seine eigenen Regeln.
Every day is a gift and not a given right
Offline
Benutzeravatar

Gerrit

  • Beiträge: 3238
  • Wohnort: Warendorf

Re: BUSCHA 2018

BeitragDi 13. Feb 2018, 09:48

bumble hat geschrieben:[Das lässt sich nach LPO gar nicht vereinbaren....aber (auch wenn Gerrit das nicht gerne hört) WAF hat halt seine eigenen Regeln.


Das einzige was ich mit der FN zu tun habe ist, ich wohne in der Nachbarschaft und kenne halt viele von denen. Und PRIVAT sind die alle (die ich so kenne) durch die Bank super nett!!!!!!

Was die in Ihrem Berufsleben machen :nixweiss: , hab ich nichts mit zu tun!!!!!!!
Wer Frauen versteht, kann auch durch null teilen!
Offline

jenne84

  • Beiträge: 1515

Re: BUSCHA 2018

BeitragDi 13. Feb 2018, 10:34

:D :D das geht doch auch nicht gegen dich lieber Gerrit dich mögen wir alle sehr ;)
nur bei manche aus WAF ist eben george Orwell angesagt manche sind gleicher als andere :D
Offline
Benutzeravatar

longhorst

  • Beiträge: 188

Re: BUSCHA 2018

BeitragMi 14. Feb 2018, 09:20

.
Vorherige

Zurück zu Turniere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron